Skip to Main Content »

WESTCOAST CLASSIX

Artikel 11 bis 20 von 40 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge
  1. GEORGE & G - So Much To Say +2

    GEORGE & G - So Much To Say +2

    7,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Bisher nur in Japan (2007) veröffentlichtes Westcoast AOR Highlight des Sängers/Gitarristen George Gunwald mit fantastischen Gästen wie Joseph Williams, Bill Chamlin, Jason Scheff, Warren Wiebe u.v.a.. 2 Bonustracks, zusätzlicher Pappschuber, fortlaufende Nummerierung. Mehr erfahren
  2. GUIDRY, GREG - Over The Line (Japan CD, special edition)

    GUIDRY, GREG - Over The Line (Japan CD, special edition)

    18,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Mit Produzent John Ryan (STYX, SANTANA) ging es Ende des Jahres 1981 ins Studio und unterstützt von Cracks wie Dan Huff (GIANT) und David Hungate (TOTO) entstand mit "Over The Line" einer dieser typischen West Coast AOR Klassiker, wie sie nur in dieser Epoche entstehen konnten. Dank der Top 20 Single "Goin' Down" verkaufte sich das Album durchaus ansprechend. Perfekter West Coast AOR Stoff für die Fans von DAVID ROBERTS / JOHN O'BANION. Digital remastert. Mehr erfahren
  3. JIDHED, JIM - Jim +4 (digitally remastered)

    JIDHED, JIM - Jim +4 (digitally remastered)

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Nachdem das Debüt von ALIEN in Schweden hoch in die Charts ging und sich entsprechend verkaufte, geriet der schwächere Nachfolger „Shiftin’ Gear“ zum Rohrkrepierer und das Plattenlabel (VIRGIN) setzte daher auf ein Soloalbum des Sängers. Dazu heuerte man die Elite des Skandinavischen Melodic Rocks an. Mehr erfahren
  4. JORDAN, MARC - Blue Desert (LP mini sleeve, digitally remastered)

    JORDAN, MARC - Blue Desert (LP mini sleeve, digitally remastered)

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Mit dem Nachfolger "Blue Desert" (1979) gelang ihm ein absoluter West Coast Klassiker. Kein Wunder bei den Mitwirkenden wie Produzent Jay Graydon sowie Assen wie Steve Lukather, Jeff Porcaro, Bobby Kimball, Dean Parks, Michael Omartian und Abe Laboriel. Der perfekte Stoff für die Zielgruppe von Steve Kipner's "Knock The Walls Down", Pages und Bill Champlin's "Runaway". Mehr erfahren
  5. JORDAN, MARC - Cow (JAP CD, digitally remastered)

    JORDAN, MARC - Cow (JAP CD, digitally remastered)

    17,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Musikalisch dagegen setzte Marc Jordan weiterhin den Hi-tech AOR Stil des Vorgängers fort. Das Highlight ist die Hymne "Burning Down The Amazon" (mit Gastsängern wie Kevin Cronin, Richard Page) und das etwas an U2/Simple Minds angelehnte "Guns Of Belfast". Etwas schade dass sich Marc Jordan anschließend mehr dem Jazz widmete. Mehr erfahren
  6. JORDAN, MARC - Talking Through Pictures (JAP CD,digitally remastered)

    JORDAN, MARC - Talking Through Pictures (JAP CD,digitally remastered)

    17,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Nach dem Wechsel der Plattenfirma zu RCA Records in den 80er Jahren verwendete er deutlich mehr AOR Anleihen wie bei seinem Klassiker "Hole In The Wall" (1983) und dem Nachfolger "Talking Through Pictures" (1987), der ganz klar vom Hi-tech AOR a la Mr. Mister, Ian Thomas oder Mike & The Mechanics" beeinflusst war. Produziert von Jordan, Kim Bullard & Paul DeVilliers (Mr. Mister) - ein Hi-tech AOR Klassiker ! Mehr erfahren
  7. KING OF HEARTS - 1989

    KING OF HEARTS - 1989

    7,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Die Band King Of Hearts entstand 1988 während der Aufnahmen des Richard Marx Albums „Repeat Offender“ durch die beiden Top Session Musiker Bruce Gaitsch und George Hawkins, die sich mit Tommy Funderburk, Kelly Keagy und Bill Champlin weitere prominente Mitstreiter an Bord holten. Mehr erfahren
  8. LAVA - Alibi

    LAVA - Alibi

    16,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Nur zwei Jahre ließen sich die Norwegischen Vollprofis für den Nachfolger zu ihrem Comeback „Polarity“ Zeit. Im Gegensatz zu dem mit AOR Einflüssen durchsetzten „Polarity“ Album ist das neueste Baby aus dem Hause Lava ein lupenreines Westcoastalbum geworden, das Einflüsse von Toto zur „Hydra“ Ära über Airplay bis hin zu den späten Solowerken von Bill Champlin beinhaltet. Mehr erfahren
  9. LAVA - The Rhythm Of Love (digitally remastered)

    LAVA - The Rhythm Of Love (digitally remastered)

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Nach dem Album "Fire" (1984) wurden die Norweger als feste Begleitband von Randy Crawford engagiert, so dass es 6 Jahre bis zum nächsten Album "The Rhythm Of Love" (1990) dauerte. Dieses Album ist aber ohne Zweifel ein ultimatives Meisterwerk ganz im Stile von TOTO's "The Seventh One". Digital remastert, strikt limitiert auf 500 St. Mehr erfahren
  10. LEE, LARRY - Marooned (Japan CD, special edition)

    LEE, LARRY - Marooned (Japan CD, special edition)

    18,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Wie damals so üblich wurde er mit der Elite der Sessionmusiker (David Hungate, David Sanborn, Mike Baird, Bill Champlin, Tom Kelly, Richard Page) in das Studio geschickt und das Ergebnis dürfte dem geneigten West Coast AOR Fan hinreichend bekannt sein. Ein wunderbar fluffiger Mix aus Westcoast AOR und Pop mit tollen Arrangements und erstklassigen Musikern. Digital remastert. Mehr erfahren

Artikel 11 bis 20 von 40 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge