Skip to Main Content »

WESTCOAST CLASSIX

Artikel 11 bis 20 von 33 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge
  1. JIDHED, JIM - Jim +4 (digitally remastered)

    JIDHED, JIM - Jim +4 (digitally remastered)

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Nachdem das Debüt von ALIEN in Schweden hoch in die Charts ging und sich entsprechend verkaufte, geriet der schwächere Nachfolger „Shiftin’ Gear“ zum Rohrkrepierer und das Plattenlabel (VIRGIN) setzte daher auf ein Soloalbum des Sängers. Dazu heuerte man die Elite des Skandinavischen Melodic Rocks an. Mehr erfahren
  2. JORDAN, MARC - Blue Desert (LP mini sleeve, digitally remastered)

    JORDAN, MARC - Blue Desert (LP mini sleeve, digitally remastered)

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Mit dem Nachfolger "Blue Desert" (1979) gelang ihm ein absoluter West Coast Klassiker. Kein Wunder bei den Mitwirkenden wie Produzent Jay Graydon sowie Assen wie Steve Lukather, Jeff Porcaro, Bobby Kimball, Dean Parks, Michael Omartian und Abe Laboriel. Der perfekte Stoff für die Zielgruppe von Steve Kipner's "Knock The Walls Down", Pages und Bill Champlin's "Runaway". Mehr erfahren
  3. JORDAN, MARC - Cow (JAP CD, digitally remastered)

    JORDAN, MARC - Cow (JAP CD, digitally remastered)

    17,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Musikalisch dagegen setzte Marc Jordan weiterhin den Hi-tech AOR Stil des Vorgängers fort. Das Highlight ist die Hymne "Burning Down The Amazon" (mit Gastsängern wie Kevin Cronin, Richard Page) und das etwas an U2/Simple Minds angelehnte "Guns Of Belfast". Etwas schade dass sich Marc Jordan anschließend mehr dem Jazz widmete. Mehr erfahren
  4. JORDAN, MARC - Talking Through Pictures (JAP CD,digitally remastered)

    JORDAN, MARC - Talking Through Pictures (JAP CD,digitally remastered)

    17,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Nach dem Wechsel der Plattenfirma zu RCA Records in den 80er Jahren verwendete er deutlich mehr AOR Anleihen wie bei seinem Klassiker "Hole In The Wall" (1983) und dem Nachfolger "Talking Through Pictures" (1987), der ganz klar vom Hi-tech AOR a la Mr. Mister, Ian Thomas oder Mike & The Mechanics" beeinflusst war. Produziert von Jordan, Kim Bullard & Paul DeVilliers (Mr. Mister) - ein Hi-tech AOR Klassiker ! Mehr erfahren
  5. LAVA - The Rhythm Of Love (digitally remastered)

    LAVA - The Rhythm Of Love (digitally remastered)

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Nach dem Album "Fire" (1984) wurden die Norweger als feste Begleitband von Randy Crawford engagiert, so dass es 6 Jahre bis zum nächsten Album "The Rhythm Of Love" (1990) dauerte. Dieses Album ist aber ohne Zweifel ein ultimatives Meisterwerk ganz im Stile von TOTO's "The Seventh One". Digital remastert, strikt limitiert auf 500 St. Mehr erfahren
  6. LEE, LARRY - Marooned (Japan CD, special edition)

    LEE, LARRY - Marooned (Japan CD, special edition)

    18,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Wie damals so üblich wurde er mit der Elite der Sessionmusiker (David Hungate, David Sanborn, Mike Baird, Bill Champlin, Tom Kelly, Richard Page) in das Studio geschickt und das Ergebnis dürfte dem geneigten West Coast AOR Fan hinreichend bekannt sein. Ein wunderbar fluffiger Mix aus Westcoast AOR und Pop mit tollen Arrangements und erstklassigen Musikern. Digital remastert. Mehr erfahren
  7. MAGNESS, CLIF - Solo +2 (digitally remastered)

    MAGNESS, CLIF - Solo +2 (digitally remastered)

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Das Schwedische Empire Label gehörte Anfang der 90er Jahre zu den treibenden Kräften der AOR Indie Szene mit herausragenden VÖs wie Talisman, Masquerade und eben Clif Magness. Dessen Album „Solo“ kam 1994 auf den Markt und man kann hier durchaus von der Fortsetzung von PLANET 3, deren Sänger Clif Magness war, sprechen, da mit Gitarrist Jay Graydon die zweite treibenden Kraft auch auf diesem genialen West Coast Album vertreten ist. Mehr erfahren
  8. MAXUS - Maxus (JAP SHM CD, digitally remastered)

    MAXUS - Maxus (JAP SHM CD, digitally remastered)

    20,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Unter dem Banner von Maxus veröffentlichten sie 1981 eines der besten West Coast AOR Alben aller Zeiten, das sich nahtlos an die Megaklassiker des Genres wie AIRPLAY, PAGES, CHICAGO und TOTO einreiht. Leider nur mäßig kommerziell erfolgreich (vor allem in Japan) war leider bereits nach diesem Album wieder Schluss und die Musiker widmeten sich ihren Studiojobs. Mehr erfahren
  9. MR. MISTER - Pull (JAP CD, digitally remastered)

    MR. MISTER - Pull (JAP CD, digitally remastered)

    17,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Wer auf einen genialen Mix aus H-tech- und West Coast AOR abfährt, muss hier zugreifen. Etwas flotter als das unterbewertete dritte Album „Go On“ (1987) ist „Pull“ am ehesten vergleichbar mit dem Third Matinee Album von 1994. Die pure Magie einer genialen Band! Mehr erfahren
  10. O'BANION, JOHN - John O'Banion (Japan SHM CD, digitally remastered)

    O'BANION, JOHN - John O'Banion (Japan SHM CD, digitally remastered)

    20,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Das gleichlautende Debütalbum erschien 1981 und bescherte ihm mit der Single "Love You Like I Never Loved Before" gleich einen Top 20 US Singlehit. Produziert von Richie Zito und Joey Carbone, die mit Dennis Belfied, Bobby Kimball oder Lenny Castro reichlich namhafte Studiocracks an der Seite hatten, begeistert das Album mit einem fantastischen Mix aus klassischem AOR a la FRANKE & THE KNOCKOUTS und West Coast der Marke TOTO / DAVID ROBERTS. Mehr erfahren

Artikel 11 bis 20 von 33 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge