Skip to Main Content »

BESTSELLER

Artikel 41 bis 50 von 87 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 3
  2. 4
  3. 5
  4. 6
  5. 7

Liste  Gitter 

In aufsteigender Reihenfolge
  1. MIDNITE CITY - Midnite City

    MIDNITE CITY - Midnite City

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    MIDNITE CITY aus England ist eine neue Band um TIGERTAILZ-Fronter Rob Wylde (ex TEENAGE CASKET COMPANY). Das gleichnamige Debüt beinhaltet elf Melodic Rock-Nummern mit jeweils einem Spritzer AOR and Sleaze Rock. Das Ganze klingt wie eine Mischung aus WINGER, WHITE WIDDOW, H.E.A.T. und CRAZY LIXX. Klasse Teil! Mehr erfahren
  2. MAXUS - Maxus (JAP SHM CD, digitally remastered)

    MAXUS - Maxus (JAP SHM CD, digitally remastered)

    20,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Unter dem Banner von Maxus veröffentlichten sie 1981 eines der besten West Coast AOR Alben aller Zeiten, das sich nahtlos an die Megaklassiker des Genres wie AIRPLAY, PAGES, CHICAGO und TOTO einreiht. Leider nur mäßig kommerziell erfolgreich (vor allem in Japan) war leider bereits nach diesem Album wieder Schluss und die Musiker widmeten sich ihren Studiojobs. Mehr erfahren
  3. LOGGINS, KENNY - High Adventure (Japan CD, special edition)

    LOGGINS, KENNY - High Adventure (Japan CD, special edition)

    18,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Zwei Jahre vor "Footloose" erschien 1982 das Album "High Adventure". In den USA stieg es bis auf Platz 13, war fast ein Jahr in den Charts, wurde vergoldet und lieferte drei Top 25-Singles. Mehr erfahren
  4. LIONHEART - Second Nature

    LIONHEART - Second Nature

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    LIONHEART konnten mit ihrem Debüt „Hot Tonight“ 1984 mächtig Staub aufwirbeln. Nach einem umjubelten Reunion-Gig in England 2016 haben die alten Herren wieder Blut geleckt. Teils brandaktuelle Stücke, teils Songs aus der Schublade von Dennis Stratton (g, ex IRON MAIDEN) sowie ein überraschenderweise richtig gutes Cover von „Don’t Pay The Ferryman“ (CHRIS DE BURGH) machen „Second Nature“ zu einem sehr starken Beweis dafür, dass LIONHEART definitiv zurück sind. Mehr erfahren
  5. LAVA - The Rhythm Of Love (digitally remastered)

    LAVA - The Rhythm Of Love (digitally remastered)

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Nach dem Album "Fire" (1984) wurden die Norweger als feste Begleitband von Randy Crawford engagiert, so dass es 6 Jahre bis zum nächsten Album "The Rhythm Of Love" (1990) dauerte. Dieses Album ist aber ohne Zweifel ein ultimatives Meisterwerk ganz im Stile von TOTO's "The Seventh One". Digital remastert, strikt limitiert auf 500 St. Mehr erfahren
  6. LAVA - Alibi

    LAVA - Alibi

    16,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Nur zwei Jahre ließen sich die Norwegischen Vollprofis für den Nachfolger zu ihrem Comeback „Polarity“ Zeit. Im Gegensatz zu dem mit AOR Einflüssen durchsetzten „Polarity“ Album ist das neueste Baby aus dem Hause Lava ein lupenreines Westcoastalbum geworden, das Einflüsse von Toto zur „Hydra“ Ära über Airplay bis hin zu den späten Solowerken von Bill Champlin beinhaltet. Mehr erfahren
  7. KRYPTONITE - Kryptonite

    KRYPTONITE - Kryptonite

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Großartiges neues Projekt aus dem Frontiers-Stall. Ein wahres schwedische All-Star-Treffen. Jacob Samuel (v, THE POODLES), Pontus Egberg (b, ex The PODDLES, TREAT), Michael Palace (g, PALACE) und Robban Bäck (d, ex ECLIPSE, MUSTASCH) bürgen für Qualität. Das Songwriting geht auf Samuel und Alessandro DelVecchio (REVOLUTION SAINTS, HARDLINE) zurück. Melodien, die selbst Superman vom Himmel holen. So muss Melodic Rock klingen. Mehr erfahren
  8. KEE OF HEARTS - Kee Of Hearts

    KEE OF HEARTS - Kee Of Hearts

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Kee Marcello (g, ex-EUROPE) und Tommy Heart (v, FAIR WARNING) machen auf dieser Melodic Rock-Scheibe par Excellence gemeinsame Sache und die lässt sich sehr gut an. Mit „Mama Don’t Cry“ ist z.B. eine grandiose (Halb-)Ballade mit fetten Chören, mit dem Auftakt „The Storm“ eine wahre Melodic-Perle am Start. Das Material ist gleichermaßen richtig stark, aber auch etwas voraussehbar. Aber wer Kee Marcello und Tommy Heart will, der bekommt genau das! Den Bass bedient Ken Sandin (ALIEN) und produziert hat Alessandro Del Vecchio (HARDLINE). Mehr erfahren
  9. JIDHED, JIM - Push On Through

    JIDHED, JIM - Push On Through

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Vor allem mit einer einwandfreien Gesangsleistung und ausgefeiltem Songwriting braucht sich "Push On Through" nicht vor dem bislang besten Jidhed-Werk "Full Circle" (2003) verstecken, im Gegenteil! Mit Michael Palace (g, PALACE) und Philip Lindstrand (g) sowie Ken Sandin (b, ALIEN) stehen Jidhed exzellente Kräfte zur Seite. Ein klasse Melodic Rock-Album von einem der besten Sänger da draussen! Mehr erfahren
  10. JETSET ROYALS - Jetset Royals

    JETSET ROYALS - Jetset Royals

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Nachdem sich der ehemalige- STEELHOUSE LANE- und MSG Sänger Keith Slack vor drei Jahren bei MOTHER ROAD seine Brötchen verdiente, wurde es danach still um ihn. Mit den Jetset Royals hat er nun zusammen mit Gitarrist Gerard Garcia und Bassist Micah Denzlinger sein eigenes Bandprojekt aus der Taufe gehoben. Mehr erfahren

Artikel 41 bis 50 von 87 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 3
  2. 4
  3. 5
  4. 6
  5. 7

Liste  Gitter 

In aufsteigender Reihenfolge