Skip to Main Content »

KATALOG

Artikel 1 bis 10 von 261 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In aufsteigender Reihenfolge
  1. WRIGHT, GARY - The Light Of Smiles +2 (digitally remastered)

    WRIGHT, GARY - The Light Of Smiles +2 (digitally remastered)

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    1975 wurde der ehemalige Spooky Tooth Keyboarder Gary Wright mit seinem Album "The Dream Weaver" Dank der beiden Singles "Dream Weaver" und "Love Is Alive", die beide die #2 der US Single Charts erreichten, zum Weltstar. Zwei Jahre später legte er mit "The Light Of Smiles" (1977) einen Nachfolger vor, der obwohl musikalisch durchaus ähnlich, an der Ladenkasse gnadenlos floppte. Mehr erfahren
  2. WRIGHT, GARY - The Dream Weaver +2 (digitally remastered)

    WRIGHT, GARY - The Dream Weaver +2 (digitally remastered)

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Durchaus vergleichbar mit der Karriere seines Landsmannes Peter Frampton wurde auch quasi Gary Wright über Nacht als Solokünstler zum Weltstar. "The Dream Weaver" erreichte die Top 10 der US Albumcharts und warf mit dem Titeltrack und "Love Is Alive" zwei #2 Singlehits ab. Mehr erfahren
  3. WORLD TRADE - Unify

    WORLD TRADE - Unify

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Leicht progressiver symphonischer Hardrock steht bei WORLD TRADE auf dem Programm. Das Ganze klingt ein wenig wie eine weniger verschachtelte Version der FLYING COLORS. Vielleicht ein wenig gleichförmig, aber insgesamt eine hörenswerte Veröffentlichung. Leichter poppiger Rock mit ausgefeilten Songstrukturen und sehr sympathischem Gesang, und das oft mehrstimmig. Nach über zwei Dekaden Auszeit scheint Album Nummer drei genau den Nerv zu treffen. Mehr erfahren
  4. WINDSOR DRIVE - Windsor Drive

    WINDSOR DRIVE - Windsor Drive

    2,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Eine interessante Mischung aus Rock, Pop, Alternative sowie West Coast bietet das Debüt der Amerikaner WINDSOR DRIVE - so könnten Mr. Mister heute klingen, wenn sie noch aktiv wären ! Mehr erfahren
  5. WICKMAN ROAD - After The Rain

    WICKMAN ROAD - After The Rain

    9,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Sehr positiv fällt auf, dass die noch blutjungen Schweden offenbar bei den richtigen Lehrmeistern (die wohl vorwiegend TOTO, STRANGEWAYS, GIANT, SURVIVOR und JOURNEY heißen) aufgemerkt haben, da die Hook-Dichte wie auch die Abwechslung für ein Erstlingswerk wahrlich überraschend ausgefallen sind. Mehr erfahren
  6. WHITE WIDDOW - White Widdow

    WHITE WIDDOW - White Widdow

    9,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Fantastische neue Australische AOR Band mit einem Killerdebüt der Marke Giuffria, White Sister, Roxus und Treat - ein sicherer Anwärter für die beste AOR CD des Jahres 2010 - KAUFEN! Mehr erfahren
  7. WHITE WIDDOW - Silhouette

    WHITE WIDDOW - Silhouette

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Die Band geht in allen Belangen noch konsequenter vor und versteckt niemals ihre Vorlieben für AOR der Achtziger (WHITE SISTER, GUIFFRIA, NIGHT RANGER, SURVIVOR). Diese Authentizität des Fünfers ist einer ihrer zahlreichen Vorzüge. Mehr erfahren
  8. WHITE WIDDOW - Serenade

    WHITE WIDDOW - Serenade

    9,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Als ein weiteres Plus von „Serenade“ erweist sich die äußerst dynamische und perfekt ausbalancierte Produktion. Sie verleiht dem Album den idealen klanglichen Rahmen. Die Freunde von TREAT, ROXUS oder auch NEWMAN sollten das Zweitwerk von WHITE WIDDOW also unbedingt antesten, ansonsten verpassen sie eine echte Sahneschnitte! Mehr erfahren
  9. WHITE WIDDOW - Crossfire

    WHITE WIDDOW - Crossfire

    7,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Dritte Hammerscheibe am Stück der Australischen AOR Helden mit feinstem Pomp AOR der Marke Giuffria/White Sister, diesmal durch einige Elemente a la Dokken's "Under Lock And Key" angereichert. Mehr erfahren
  10. WHAT IF - What If (Japan CD, special edition)

    WHAT IF - What If (Japan CD, special edition)

    18,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    1987 fanden sich Bob Wilson, Larry Williams und Tommy Funderburk zusammen um mit ihrem selbstbetitelten Album einen Meilenstein des Westcoast AOR aufzunehmen. Mit Hilfe von Studiocracks wie Michael Landau, Dann Huff oder Bill Champlin wandelten What If neun edle Kompositionen in perfekt in Szene gesetzte Westcoast-Highlights um. Mehr erfahren

Artikel 1 bis 10 von 261 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In aufsteigender Reihenfolge