Skip to Main Content »

KATALOG

Artikel 41 bis 50 von 235 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 3
  2. 4
  3. 5
  4. 6
  5. 7

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge
  1. CAPTAIN BLACK BEARD - It's A Mouthful

    CAPTAIN BLACK BEARD - It's A Mouthful

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Nach zwei richtig starken Alben im Eigenvertrieb hat das Schwedische Quartett Captain Black Beard nun endlich bei Perris Records ein Label gefunden. Das Material der Ikea Rocker in Richtung Poser Rock / Hair Metal a la frühe Danger Danger / Dangerous Toys. Speziell Sänger Sakaria Björklund's Stimme erinnert unweigerlich an Ted Poley, womit sich der Kreis schließt, da auch das Songmaterial perfekt zu seiner Stimme passt. Mehr erfahren
  2. CATS IN SPACE - Scarecrow (digi pack)

    CATS IN SPACE - Scarecrow (digi pack)

    16,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Um es vorweg zu nehmen - Cats In Space nehmen mit "Scarecrow" diese Hürde mit Leichtigkeit. Ihre Vorliebe für den 70er Pop- und Pomp Rock a la Queen, Sweet, ELO oder auch 10cc gepaart mit AOR Elementen zündet auch beim zweiten Versuch und somit sollte der Weg an die Spitze frei sein für diese geniale Combo. Unbedingte Kaufempfehlung - diese Band hat es verdient! Mehr erfahren
  3. CHAMPLIN, BILL - Runaway (Japan SHM CD, digitally remastered)

    CHAMPLIN, BILL - Runaway (Japan SHM CD, digitally remastered)

    20,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Für sein zweites Soloalbum "Runaway" (1981) stand ihm neben Produzentenguru David Foster die komplette Armada der besten Studiomusiker zur Verfügung wie z.B, Jay Graydon, Steve Lukather, Abe Laboriel, Jeff Porcaro, Lee Sklar oder Richard Page, um nur einige zu nennen. Das Ergebnis war beeindruckend - "Runaway" ist das beste Champlin Soloalbum aller Zeiten. Mehr erfahren
  4. CHAMPLIN, BILL - Single (Japan CD, special edition)

    CHAMPLIN, BILL - Single (Japan CD, special edition)

    9,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Mit seinem 1978 veröffentlichten Solodebüt "Single" konnte er dabei auf die gleichen Musiker zurückgreifen wie Boz Scaggs auf seinem Grammy ausgezeichneten Megaseller "Silk Degrees" (1976). Das bedeutet, das sich hier die komplette TOTO Truppe nebst Produzent David Foster einfand und TOTO zwischen Boz Scaggs "Silk Degrees" und Bill Champlin's "Single" (1978) ihr Debütalbum einspielten. Mehr erfahren
  5. CHAMPLIN/WILLIAMS/FRIESTEDT - CWF

    CHAMPLIN/WILLIAMS/FRIESTEDT - CWF

    5,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Bill Champlin und Joseph Williams übertreffen sich selbst und präsentieren Songs in der Tradition von "Chicago 16" oder "Chicago 17" sowie von Totos 1988er Meilenstein "The Seventh One". Es finden sich sowohl die typischen Bläser wie bei CHICAGO als auch die von TOTO gewohnten Percussions. Und mehr noch. Mehr erfahren
  6. CHANGE OF HEART- Last Tiger

    CHANGE OF HEART- Last Tiger

    8,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Musikalisch waren Change Of Heart schon immer etwas am etwas kernigeren Ende des AOR's angesiedelt und diese Richtung behält man auch auf "Last Tiger" bei. Ein Mix aus TEN, MAGNUM & FM sollte jedem Melodic Rocker zusagen. Mehr erfahren
  7. CHURCHILL DRIES, DENNIS - "I"

    CHURCHILL DRIES, DENNIS - "I"

    2,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    "I" ist das Solo-Debüt des WHITE SISTER-Sängers und -Bassisten, der nach dem Ende der legendären AOR-Truppe für ein paar Jahre auch bei TATTOO RODEO aktiv war und dort ebenfalls lediglich zwei Alben veröffentlichte. Sehr persönliche und hoch emotionale Songs wie das dem verstorbenen Bandkollegen und Freund Rick Chadock gewidmete "So Good To See You" oder das melancholische "Home", welches in verstärkter und akustischer Version enthalten ist, stehen typische Achtziger Melodic-Hymnen in bester WHITE SISTER-Tradition wie "Heard It On The Radio" oder "Unbroken" gegenüber. Mehr erfahren
  8. CODE RED - Incendiary

    CODE RED - Incendiary

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Die Schweden CODE RED und ihr lupenreiner AOR sind ein echtes Pfund. „Incendiary“ ist ein wahres Fest für Anhänger Keyboard-geschwängerter Klänge. Sänger Ulrick Lönnquist (SAHARA) und Gitarrist Morgan Jensen (SWEDISH EROTICA) sowie weitere Hochkaräter wie Michael Palace (b, PALACE) oder Daniel Flores (d, THE MURDER OF MY SWEET, FIND ME), der auch produzierte, brennen ein Melodic-Feuerwerk ab, das sich gewaschen hat. Die AOR-Scheibe des Jahres! Mehr erfahren
  9. COLD SHOT - Cold Shot

    COLD SHOT - Cold Shot

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Ein weiteres vergessenes Juwel aus der Glanzzeit des L.A. Posers Rock Ende der 80er Jahre, nun erstmalig auf CD - leicht bluesiger Hard Rock a la frühe Faster Pussycat mit einem ordentlichen Schuss Cinderella und Aerosmith. Mehr erfahren
  10. COLDSPELL - A New World Arise

    COLDSPELL - A New World Arise

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Schwedischer Melodic Metal mit einem Hauch von progressiven Klängen. Die Band um Gitarrist Michael Larsson (R.A.W.) liefert auch auf Album Nummer vier gewohnt solide bis sehr gute Melodic Metal Kost, welche die Fans sicher nicht enttäuschen wird. Es fehlt einzig und allein ein wenig der Wiedererkennungswert. Aber in Sachen Songwriting, Produktion oder Arrangements gibt es nichts auszusetzen. BLOODBOUND oder SONATA ARCTICA lassen grüßen. Mehr erfahren

Artikel 41 bis 50 von 235 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 3
  2. 4
  3. 5
  4. 6
  5. 7

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge