Skip to Main Content »

NEUE CD's

Artikel 31 bis 40 von 72 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 2
  2. 3
  3. 4
  4. 5
  5. 6

Liste  Gitter 

In aufsteigender Reihenfolge
  1. LAVA - The Rhythm Of Love (digitally remastered)

    LAVA - The Rhythm Of Love (digitally remastered)

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Nach dem Album "Fire" (1984) wurden die Norweger als feste Begleitband von Randy Crawford engagiert, so dass es 6 Jahre bis zum nächsten Album "The Rhythm Of Love" (1990) dauerte. Dieses Album ist aber ohne Zweifel ein ultimatives Meisterwerk ganz im Stile von TOTO's "The Seventh One". Digital remastert, strikt limitiert auf 500 St. Mehr erfahren
  2. LAVA - Alibi

    LAVA - Alibi

    16,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Nur zwei Jahre ließen sich die Norwegischen Vollprofis für den Nachfolger zu ihrem Comeback „Polarity“ Zeit. Im Gegensatz zu dem mit AOR Einflüssen durchsetzten „Polarity“ Album ist das neueste Baby aus dem Hause Lava ein lupenreines Westcoastalbum geworden, das Einflüsse von Toto zur „Hydra“ Ära über Airplay bis hin zu den späten Solowerken von Bill Champlin beinhaltet. Mehr erfahren
  3. L.A. GUNS - The Missing Piece

    L.A. GUNS - The Missing Piece

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Hairspray/Sleaze Rock aus Amerika. Ein solides Album, das im Wesentlichen von Phil Lewis’ Stimme lebt. Es fehlen allerdings ein, zwei wirkliche Kracher. Fans der Amerikaner aber werden „The Missing Peace“ sicher lieben. Die Band kann neben typischen Rockern teils auch mit langsameren, gefühlvollen Songs (z.B. „Christine“) überraschen und über das Gitarrenspiel eines Tracii Guns braucht man sicher keine Worte zu verlieren. Aber in Summe zündet das Material nicht vollständig. Mehr erfahren
  4. KRYPTONITE - Kryptonite

    KRYPTONITE - Kryptonite

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Großartiges neues Projekt aus dem Frontiers-Stall. Ein wahres schwedische All-Star-Treffen. Jacob Samuel (v, THE POODLES), Pontus Egberg (b, ex The PODDLES, TREAT), Michael Palace (g, PALACE) und Robban Bäck (d, ex ECLIPSE, MUSTASCH) bürgen für Qualität. Das Songwriting geht auf Samuel und Alessandro DelVecchio (REVOLUTION SAINTS, HARDLINE) zurück. Melodien, die selbst Superman vom Himmel holen. So muss Melodic Rock klingen. Mehr erfahren
  5. KEE OF HEARTS - Kee Of Hearts

    KEE OF HEARTS - Kee Of Hearts

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Kee Marcello (g, ex-EUROPE) und Tommy Heart (v, FAIR WARNING) machen auf dieser Melodic Rock-Scheibe par Excellence gemeinsame Sache und die lässt sich sehr gut an. Mit „Mama Don’t Cry“ ist z.B. eine grandiose (Halb-)Ballade mit fetten Chören, mit dem Auftakt „The Storm“ eine wahre Melodic-Perle am Start. Das Material ist gleichermaßen richtig stark, aber auch etwas voraussehbar. Aber wer Kee Marcello und Tommy Heart will, der bekommt genau das! Den Bass bedient Ken Sandin (ALIEN) und produziert hat Alessandro Del Vecchio (HARDLINE). Mehr erfahren
  6. JORDAN, MARC - Talking Through Pictures (JAP CD,digitally remastered)

    JORDAN, MARC - Talking Through Pictures (JAP CD,digitally remastered)

    17,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Nach dem Wechsel der Plattenfirma zu RCA Records in den 80er Jahren verwendete er deutlich mehr AOR Anleihen wie bei seinem Klassiker "Hole In The Wall" (1983) und dem Nachfolger "Talking Through Pictures" (1987), der ganz klar vom Hi-tech AOR a la Mr. Mister, Ian Thomas oder Mike & The Mechanics" beeinflusst war. Produziert von Jordan, Kim Bullard & Paul DeVilliers (Mr. Mister) - ein Hi-tech AOR Klassiker ! Mehr erfahren
  7. JORDAN, MARC - Cow (JAP CD, digitally remastered)

    JORDAN, MARC - Cow (JAP CD, digitally remastered)

    17,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Musikalisch dagegen setzte Marc Jordan weiterhin den Hi-tech AOR Stil des Vorgängers fort. Das Highlight ist die Hymne "Burning Down The Amazon" (mit Gastsängern wie Kevin Cronin, Richard Page) und das etwas an U2/Simple Minds angelehnte "Guns Of Belfast". Etwas schade dass sich Marc Jordan anschließend mehr dem Jazz widmete. Mehr erfahren
  8. JORDAN, MARC - Blue Desert (LP mini sleeve, digitally remastered)

    JORDAN, MARC - Blue Desert (LP mini sleeve, digitally remastered)

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Mit dem Nachfolger "Blue Desert" (1979) gelang ihm ein absoluter West Coast Klassiker. Kein Wunder bei den Mitwirkenden wie Produzent Jay Graydon sowie Assen wie Steve Lukather, Jeff Porcaro, Bobby Kimball, Dean Parks, Michael Omartian und Abe Laboriel. Der perfekte Stoff für die Zielgruppe von Steve Kipner's "Knock The Walls Down", Pages und Bill Champlin's "Runaway". Mehr erfahren
  9. JAN AKESSON’S SHADOW RAIN - Ascension

    JAN AKESSON’S SHADOW RAIN - Ascension

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    JAN AKESSON’S SHADOW RAIN ist das Solo-Projekt des schwedischen Gitarristen von STONELAKE und S.A.Y., Jan Akesson. Zehn Stücke voller abwechslungsreicher, druckvoller aber immer songdienlicher Gitarrenarbeit. Zeitgemäßer, aber durchaus an Größen wie MUSTASCH oder KROKUS orientierter, Hardrock mit leicht räudigem, rohem Sound ohne viel Schnick-Schnack wie Keyboards und dergleichen. Diese Platte macht keine Gefangenen und geht direkt in den Nacken. Mehr erfahren
  10. JACK STARR'S BURNING STARR - Stand Your Ground

    JACK STARR'S BURNING STARR - Stand Your Ground

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Hymnen wie "We Are One" oder das zehnminütige "Stand Your Ground" seien stellvertretend genannt für die ultimative Vollbedienung der Zielgruppe klassischer 80er US Metal gepaart mit der New Wave Of British Heavy Metal. Ein ordentliches Brett ! Mehr erfahren

Artikel 31 bis 40 von 72 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 2
  2. 3
  3. 4
  4. 5
  5. 6

Liste  Gitter 

In aufsteigender Reihenfolge