Skip to Main Content »

BESTSELLER

Artikel 1 bis 10 von 74 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In aufsteigender Reihenfolge
  1. WILDNESS - Ultimate Demise

    WILDNESS - Ultimate Demise

    13,00 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Was für ein großartiger Monat! Die Schweden WILDNESS hauen mit ihrem zweiten Album, dem ersten mit Sänger Erik Forsberg (ex BLAZON STONE), einen weiteren Kracher raus. Kraftvoller AOR mit erstklassigem Songwriting und abwechslungsreichen Arrangements. Egal ob schnellere und dezent harte Nummern wie „Cold Words“ oder „My Hideaway“, balladeske Klänge („Falling Into Pieces“) oder auch eine epische Nummer wie „The Ultimate Demise“, WILDNESS wissen definitiv, wie es geht. Stark produziert und mit Biss vorgetragen. „Ultimate Demise“ wird die Band mit Sicherheit in der Liga von Größen wie H.E.A.T, ECLIPSE oder CRAZY LIXX etablieren. Mehr erfahren
  2. WICKED SMILE - Wait For The Night

    WICKED SMILE - Wait For The Night

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Das Australische Quintett Wicked Smile kann bisher nur auf die Veröffentlichung ihrer EP "Delirium" (2020) zurück blicken, ansonsten sind die Bandmitglieder noch nicht sonderlich in Erscheinung getreten. Umso überraschender ist daher die Tatsache das die Australier für die Produktion und das Mastering ihrer Debütscheibe "Wait For The Night" auf das DANGER DANGER / THE DEFIANTS Duo Paul Laine und Bruno Ravel zugreifen können. Die Australier sind Fans des 80er Metals und so verwundert es nicht das "WFTN" wie ein Cocktail aus DIO, IRON MAIDEN, GRIM REAPER und dem SKID ROW Debütalbum bzw. DOKKEN klingt, bei dem aber die Eingängigkeit nicht auf der Strecke bleibt. Ein volles Brett - Daumen hoch ! Mehr erfahren
  3. WAYWARD SONS - Even Up The Score

    WAYWARD SONS - Even Up The Score

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    WAYWARD SONS bleiben auch auf Album Nummer drei ihrem stark Siebziger-beeinflussten Hardrock treu und beweisen erneut, dass es wieder sehr hoffnungsvolle Truppen aus England gibt. Toby Jepson (LITTLE ANGELS, GUN) am Gesang ist in Topform und auch das überzeugende Songwriting lässt „Even Up The Score“ zum bislang besten Album der Band werden. Eine Scheibe die zudem kraftvoll produziert ist und gute Laune garantiert und damit wohl niemand kalt lässt. Mehr erfahren
  4. TIM - Tim

    TIM - Tim

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Hinter diesem unspektakulären Namen verbirgt sich eine aus Chicago stammende Formation um Ausnahmekönner wie Sänger Thom Griffin (Trillion, Ambition) und Gitarrist Bruce Gaitsch (Richard Marx, Chicago) und weiteren namhaften Studiomusikern, die dieses Album 1983 einspielten. Bedingt durch andere Verpflichtungen gerieten die Aufnahmen in Vergessenheit und wurden erst jetzt wieder ausgegraben. Es ist kaum zu glauben, denn qualitativ bietet das Album die Vollbedienung für die Fans von TOTO, TRILLION, LE ROUX und all den legendären Combos aus dieser golden Ära. Das Album sollte in keiner gut sortierten AOR Sammlung fehlen und ist zugleich limitiert auf 1000 St. Mehr erfahren
  5. THE LRW PROJECT - Fight & Climb

    THE LRW PROJECT - Fight & Climb

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Der Brite Leon Winteringham, der Kopf hinter THE LRW PROJECT, klingt oft wie JOHN WAITE und auch stilistisch ist die zweite Scheibe „Fight & Climb“ in der Tat nicht weit vom ex- Bad English Sänger entfernt. Elemente aus AOR und Singer/Songwriter verschmelzen zu einem sehr spannendem Neuem, gespickt mit Spritzern aus Pop und Progressive Rock. Anspieltipps sind die wunderschönen „Round Two“ und „Who Did She Marry?“ oder auch das etwas rockigere „Hide Away“. Klasse Scheibe! Mehr erfahren
  6. TEASER - Teaser +5 (digitally remastered)

    TEASER - Teaser +5 (digitally remastered)

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Der holländische Gitarrist Adje Van Den Berg gründete 1977 im zarten Alter von 23 Lenzen zusammen mit Sänger Jos Veldhuizen diese Blues Rock Combo., die von Philips Records unter Vertrag genommen wurde. 1977 erscheinen die beiden Singles "Do It To Me / Don´t Tease Me" und "What You Need Is Love / It`s Gonna Be Allright", ehe dann 1978 dieses gleichnamige Debütalbum erscheint. Die Songs liegen voll im Fahrwasser von BAD COMPANY, FREE und WHITESNAKE, was hauptsächlich an dem Gesang von Jos Veldhuizen und an der tollen Gitarrenarbeit von Adje Van den Berg liegt (der sich danach nur noch Adrian Vandenberg nennt!). Digital remasterte Neuauflage von Bad Reputation Records mit 5 Bonustracks. Mehr erfahren
  7. SUPERNOVA PLASMAJETS - Now Or Never

    SUPERNOVA PLASMAJETS - Now Or Never

    15,00 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    SUPERNOVA PLASMAJETS mit ihrem zweiten Album „Now Or Never“ machen schlicht und ergreifend einfach Spaß. Extrem eingängige Nummern, die gute Laune erzeugen und immer mit einem Augenzwinkern präsentiert werden. Sängerin Jennifer Crush kann ordentlich rocken, aber auch gefühlvoll klingen. Die deutsche Band konnte ihr schon sehr starkes Debüt „Supernova Plasmajets“ (2017) nochmals toppen. Die Übernummer auf dieser Platte ist „Beggin’“. Klasse ! Mehr erfahren
  8. STORACE - Live And Let Live (digi pack)

    STORACE - Live And Let Live (digi pack)

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Das erste Solo-Album des KROKUS-Frontmannes Marc Storace. Stilistisch wenig überraschend gibt es erdigen Hardrock mit der immer noch sehr guten Stimme des Meisters. Sämtliche Songs gehen gut nach vorne und man spürt förmlich wie sie für die Bühne gemacht sind. Alle sind brandneu, bis auf den Titelsong, der auf eine ältere Idee zurückgeht. STORACE führt in gewisser Weise die Tradition von KROKUS weiter, die ihn weltweit Millionen von Tonträgern verkaufen ließ und die Schweiz für immer auf die Rocklandkarte setzte. Mehr erfahren
  9. STINGRAY - Stingray +1 (digitally remastered)

    STINGRAY - Stingray +1 (digitally remastered)

    15,00 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    STINGRAY war eine Art Supergroup aus Südafrika, die mit ihren beiden Alben „Stingray“ (1979) und „Operation Stingray“ (1980) speziell hier im Süddeutschen Raum absoluten Kultstatus genoss. Der Auslöser dafür war der Diskothekenknaller „Better The Devil You Know“, der fast ein Jahrzehnt lang in allen Rockdiskos rauf und runter genudelt wurde, aber es wäre sicher nicht gerecht, die Band nur auf diesen Song zu reduzieren, denn dafür war ihr restliches Songmaterial einfach zu gut. Das mittlerweile ultra rare Debüt bietet feinsten Pomp AOR der Marke LE ROUX, TRILLION oder GRAND PRIX und gehört zum Pflichtprogramm. Digital remasterte Neuauflage von Bad Reputation Records, 1 Bonustrack. Mehr erfahren
  10. STATION - Perspective

    STATION - Perspective

    15,00 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    STATION ist eine Melodic Rock Band aus New York. Eher Gitarren- als Keyboard-orientiert aber auch mit Elementen aus Rock/Pop und Stadionrock zeitgemäßen Anstrichs. Zehn großartige Nummern, die so schnell nicht aus dem Ohr gehen. Mit Patrick Kearney haben STATION einen sehr starken Frontmann in ihren Reihen. “Perspective“ ist druckvoll produziert und besitzt allen voran eine beeindruckende Gitarrenarbeit sowie überdurchschnittliches Songwriting. U.a. „Do You Really Want To Fall In Love Again“ oder „Believe“ werden überzeugen. Mehr erfahren

Artikel 1 bis 10 von 74 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In aufsteigender Reihenfolge