Skip to Main Content »

BESTSELLER

Artikel 1 bis 10 von 85 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In aufsteigender Reihenfolge
  1. ZAFFIRO, DAVID - Yesterday's Left Behind (digitally remastered)

    ZAFFIRO, DAVID - Yesterday's Left Behind (digitally remastered)

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    1994 erschien das vierte und zugleich letzte David Zaffiro Album "Yesterday's Left Behind". Diesmal übernahm er wieder den Leadgesang mit Ausnahme des Songs "Winds Of September", der aus der Feder von Holy Soldier Sänger Steven Patrick stammte, der den Song auch gleich selbst einsang. Ansonsten bewegt sich das Songmaterial im etwas relaxten Stil des Vorgängers "Surrender Absolute" mit den üblichen Instrumentals wie "Nothing's Gonna Stand In Your Way", wobei das zweite Instrumental "Bottle Top" überraschend bluesig ausfiel und sogar etwas in die Country Ecke tendierte. David Zaffiro versuchte sich im Anschluss an seine Solokarriere als Produzent. Digital remasterte Neuauflage. Mehr erfahren
  2. ZAFFIRO, DAVID - The Other Side (digitally remastered)

    ZAFFIRO, DAVID - The Other Side (digitally remastered)

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Bloodgood Gitarrist David Zaffiro machte sich als Flitzefinger über die Christliche Rockszene hinaus einen Namen in der Branche und wurde in einem Atemzug mit Assen wie Joe Satriani oder Tony MacAlpine genannt. Nach drei erstklassigen Alben mit Bloodgood entschloss sich der Gitarrist nach der Veröffentlichung von "Rock In A Hard Place" (1988) fortan als Solokünstler zu agieren. Mehr erfahren
  3. ZAFFIRO, DAVID - Surrender Absolute (digitally remastered)

    ZAFFIRO, DAVID - Surrender Absolute (digitally remastered)

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Mit seinem dritten Soloausflug "Surrender Absolute" (1992) unternahm der ehemalige Bloodgood Gitarrist David Zaffiro einige Änderungen an seinen sonstigen Gewohnheiten. Mit seinem ex-Bandkollegen Michael Bloodgood griff er auf einen namhaften Gastmusiker zu und außerdem überließ er den Job am Mikrofon dem AVION Sänger Randall Waller, der hier durchaus positiv in Erscheinung tritt und dem Album einen klassischen 80er AOR-Anstrich gibt. David Zaffiro konnte sich so auf die Gitarrenarbeit konzentrieren und lieferte mit "Silas And Serai", "Attitude" sowie No Long Goodbyes" drei erstklassige Instrumentals der Güteklasse Joe Satriani / Steve Vai ab. Digital remasterte Neuauflage. Mehr erfahren
  4. ZAFFIRO, DAVID - In Scarlet Storm (digitally remastered)

    ZAFFIRO, DAVID - In Scarlet Storm (digitally remastered)

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Soloalbum Nr. zwei des Bloodgood Gitarristen aus dem Jahre 1990, das in Summe noch einen Tick ruhiger ausfiel als sein Solodebüt "The Other Side". Nicht umsonst waren viele Bloodgood Fans extrem enttäuscht über die deutlich softere und ruhigere Ausrichtung im Vergleich zum druckvollen Hard Rock Sound bei Bloodgood. Die Ähnlichkeiten zu Joe Satriani kommen bei dem Instrumental "Blue Ice" am deutlichsten zum Vorschein, aber in Summe fiel das Album etwas zu melancholisch aus als das es die Melodic Rock Fraktion hätte begeistern können. Rückblickend bewertet erscheint der Silberling aber deutlich nachhaltiger als viele das Album in Erinnerung haben. Digital remasterte Neuauflage. Mehr erfahren
  5. WOLFF, JESSICA - Para Dice

    WOLFF, JESSICA - Para Dice

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Das dritte Album der schmucken Finnin fällt über weite Strecken deutlich moderner, härter und damit schlicht und ergreifend anders aus als beispielsweise der Vorgänger „Grounded“ (2015). Aber die großen Melodien und natürlich vor allem die Stimme sind unverändert vorhanden, lediglich die Gitarren sind mehr und tiefer gestimmt. „Para Dice“ ist kein schlechtes Album, aber alte Fans der Finnin sollten vorher reinhören, beispielsweise in Songs wie „Perfect Kind Of Wrong“ oder „Super Hero“. Mehr erfahren
  6. WILDSIDE - Under The Influence (digitally remastered)

    WILDSIDE - Under The Influence (digitally remastered)

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    WILDSIDE schreiben ein weiteres, trauriges Kapitel in der schier endlosen Liste der „Too Late“-Kandidaten, denn als 1992 dieses nahezu perfekte Album erschien, erfasste die Grunge-Welle Amerika bereits mit voller Breitseite. Auf diesem Langeisen befinden sich 12 Stücke, und nicht eines davon könnte als Füller bezeichnet werden. Das ist der Stoff aus dem die Träume dieser Ära sind, denn Songs wie „Hang On Lucy“, „So Far Away“, „Kiss This Love Goodbye“ oder „Clock Strikes“, an dem sich auch Paul Stanley beteiligte, sind fast nicht mit Worten zu umschreiben. Kein Wunder, dass WILDSIDE von den Plattenbossen als die nächsten POISON gehandelt wurden. Digital remasterte Neuauflage von Bad Reputation Records. Mehr erfahren
  7. VALENTINO - Valentino (digitally remastered)

    VALENTINO - Valentino (digitally remastered)

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Stark beeinflusst von den US Vorbildern wie Kiss und den frühen Mötley Crue bietet dieses Album eine wunderbare Zeitreise zurück zur Hochphase des Hair- und Glam Rocks a la frühe MÖTLEY CRÜE, PRETTY BOY FLOYD und POISON. Streng limitierte Auflage von 500 St. Mehr erfahren
  8. TUPLE - Wooden Box

    TUPLE - Wooden Box

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Der finnische Sänger Tommi „Tuple“ Salmela (TAROT, LAZY BONEZ) veröffentlicht sein erstes Solo-Album und dann gleich eine Art Konzept-Album über sein Leben. Musikalisch melodischer Hardrock mit teils recht poppigen AOR-Elementen, sprich viel Keyboards und sehr eingängigen Melodien. Dieser musikalische Seelen-Striptease ist kraftvoll produziert und bietet auch viel Abwechslung, sind die Kompositionen doch mal getragen und episch, mal rockig. Mehr erfahren
  9. TRISHULA - Time Waits For No Man

    TRISHULA - Time Waits For No Man

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    TRISHULA, hinter denen im Wesentlichen Neil Fraser (g, ex TEN, RAGE OF ANGELS) steht, der erneut mit dem walisischen Sänger Jason Morgan zusammenarbeitet, spielen melodischen Hardrock und AOR. „Time Waits For No Man“ verfügt über ausgefeiltes Songwriting sowie eine glasklare aber ebenso kraftvolle Produktion. Mehr erfahren
  10. TOTAL STRANGER - Total Stranger +1

    TOTAL STRANGER - Total Stranger +1

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Wäre das Album einige Jahre früher erschienen, würde man es im gleichen Atemzuge wie die Debütalben von VON GROOVE, HAREM SCAREM und TYKETTO nennen. So blieb dem Kanadischen Fünfer nur die Anerkennung der die hard AOR- und Melodic Rock Fans. Diese Neuauflage mit geändertem Cover enthält einen Bonustrack und darf mit Sicherheit in keiner gut sortierten AOR- und Melodic Rock Sammlung fehlen. Mehr erfahren

Artikel 1 bis 10 von 85 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In aufsteigender Reihenfolge