Skip to Main Content »

BESTSELLER

Artikel 21 bis 30 von 67 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge
  1. ERLANDSSON, MIKAEL - Capricorn Six

    ERLANDSSON, MIKAEL - Capricorn Six

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Der Schwede und Kopf von LAST AUTUMN’S DREAM veröffentlicht dieser Tage Solo-Album Nummer sechs und das unterscheidet sich nicht sonderlich vom Sound seiner Hauptband. Geboten werden dementsprechend Melodic Rock vom Feinsten. Der Gitarrist und Sänger mit der unverwechselbaren Stimme rockt teils gut nach vorne („Pain“ oder „Fear“), schlägt aber auch ruhigere und sehr emotionale Töne an, wie vor allem „Had To Let You Go“ unterstreicht. Mehr erfahren
  2. FELDER, DON - American Rock'N’Roll (digi pack)

    FELDER, DON - American Rock'N’Roll (digi pack)

    14,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Don Felder dürfte den meisten Rockfans als Gitarrist der EAGLES bekannt sein, der jetzt mit "American Rock'N Roll" sein drittes Soloalbum abliefert. Dabei greift er gleich auf eine ganze Heerschaar namhafter Gastmusiker wie Sammy Hagar, Slash, Richie Sambora, Peter Frampton, Joe Satriani, Mick Fleetwood, Chad Smith, Bob Weir, David Paich, Steve Porcaro, Alex Lifeson u.v.a. zurück. Das Album vereint eine ausgewogene Mischung von melodiösem Gitarrenrock, harmonischen Midtemponummern und gefühlvollen Balladen, wobei die langjährige Bandmitgliedschaft bei den Eagles ihre Spuren hörbar hinterlassen hat. "American Rock'N Roll" bietet zeitlose klassische Rockmusik in seiner urtypischsten Art - was will man mehr ? Mehr erfahren
  3. FIRST SIGNAL - Line Of Fire

    FIRST SIGNAL - Line Of Fire

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Es gibt Projekte aus dem Hause Frontiers Records die man vielleicht nicht braucht, aber FIRST SIGNAL mit dem einzigartigen Harry Hess (HAREM SCAREM) am Mikro ist nun schon zum dritten Mal am Start. Und sie sind eine der absolut positiven Ausnahmen. „Line Of Fire“ strotzt nur so vor Melodien, ist saustark produziert und mitreißend. Hier sind mit Daniel Flores (d, FIND ME), Michael Palace (g, PALACE) und Johan Niemann (b, EVERGREY, TALISMAN) absolute Könner am Werk. Mehr erfahren
  4. FM - The Italian Job (CD + DVD)

    FM - The Italian Job (CD + DVD)

    17,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    „The Italian Job“ ist auf dem Frontiers Rock Festival 2018 in Mailand, Italien aufgenommen worden und zeigt die Briten in Höchstform. Seit einigen Jahren wieder erfreulich aktiv, sowohl im Studio als auch live, untermauern die Mannen um Frontmann Steve Overland ihre Ausnahmestellung im Melodic-Sektor wiederum sehr eindrucksvoll. Ein glasklarer Sound, eine (fast) perfekte Setlist sowie ein sehr begeistertes und lautstarkes Publikum lassen dieses Live-Dokument zu einer wahren Freude werden. Mehr erfahren
  5. FOREVER - Forever

    FOREVER - Forever

    16,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Der Erfolg von The Night Flight Orchestra dürfte auch mit ein Beweggrund für dieses Album gewesen sein, das den puren Sound der 70er- und 80er Jahre quasi aus jeder Rille haucht und dabei kein Klischee aus dieser Zeit auslässt. Den Freunden der melodischen Mucke dürfte das ziemlich egal sein, denn das Album ist an Eingängigkeit kaum zu überbieten ! Mehr erfahren
  6. FORTUNE - II

    FORTUNE - II

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Sänger Larry Greene (HARLAN CAGE) und die Fortune-Brüder Richard (g) und Mick (d) sowie ihr Melodic Rock/AOR haben es in sich. Das dritte, aber „II“ betitelte Werk, das mit „Don’t Say You Love Me“ gleich in die Vollen geht, enthält zehn hymnenhafte Nummern, die mal gepflegt rocken („Freedom Road“), dezent plüschig („Shelter Of The Night“) daherkommen und auch verträumt ruhig (’Heart Of Stone’) klingen können. Irgendwo in der Schnittmenge zwischen SURVIVOR, STYX, FOREIGNER oder ASIA mit einem kleinen Spritzer JOURNEY veredelt. Mehr erfahren
  7. GYPSY ROSE - Reloaded

    GYPSY ROSE - Reloaded

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Gypsy Rose war eine Schwedische Band um den DOGFACE Gitarristen Martin Kronlund und den ehemaligen DON PATROL Drummer Imre Daun. Unter dem Titel "Gypsy Rose" erschien das Album 2005. GYPSY ROSE hatten sich dem melodischen Hard Rock verschrieben, der stark an SWEDISH EROTICA erinnert und durch die rauchige Stimme von Sänger Hakan Gustaffson auch ein paar Ähnlichkeiten zu BONFIRE aufweist. Mehr erfahren
  8. HAGAR, SAMMY & THE CIRCLE - Space Between (digi pack)

    HAGAR, SAMMY & THE CIRCLE - Space Between (digi pack)

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    SAMMY HAGAR & THE CIRCLE, die 2014 ins Leben gerufene Formation um Namensgeber Sammy Hagar (ex-Montrose, ex-Van Halen) und dessen Langzeit-Bassisten und -Kumpel Michael Anthony (ex-Van Halen) sowie dem Gitarristen Vic Johnson (Sammy Hagar & The Waboritas) und Black Country Communion-Schlagzeuger Jason Bonham, hat sich schnell zu einem der eindringlichsten und aufregendsten Live-Acts etabliert. 2015 erschien mit „At Your Service“ ein (erstes) Live-Album der Band, auf dem die „Supergroup“ ihre Qualitäten unter Beweis stellte. Jetzt folgt das Debüt-Album mit 10 brandneuen Studio-Songs, die sich am ehesten als Fortsetzung von CHICKENFOOT einordnen lassen. Mehr erfahren
  9. HARDLINE - Life

    HARDLINE - Life

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    HARDLINE sind heute im Kern zwar „nur noch“ Sänger Johnny Gioeli (AXEL RUDI PELL, CRUSH 40) und nicht mehr die Supergroup aus den frühen Neunzigern mit Neal Schon (g, JOURNEY) und Co, aber das starke Songwriting eines Alessandro Del Vecchio (keys, u.a. REVOLUTION SAINTS) ist ein Pfund. „Life“ ist ein HARDLINE-Album und klingt auch so! Punkt. Anspieltipps sind das schnelle „Place To Call Home“, das Hookline-Monster „Take A Chance“ und die saustarke Power-Ballade „This Love“. Und QUEEN’s „Who Wants To Live Forever“ covern muss man auch erst mal können! Cool! Mehr erfahren
  10. HELIX - Old School

    HELIX - Old School

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Die Kanadier HELIX haben tief in den Archiven gegraben und Erstaunliches zu Tage gefördert. Zehn Songs, geschrieben zwischen 1981 und 1989 und teilweise neu eingespielt sind auf „Old School“ enthalten. Der erste Song „Coming Back With Bigger Guns“ könnte dabei nicht passender sein und „If Tears Could Talk“ besitzt unfassbares Hit-Potential. Gemastered von Harry Hess (HAREM SCAREM). Feinster Hardrock mit Southern Rock-Einflüssen, saustark produziert. Mehr erfahren

Artikel 21 bis 30 von 67 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge