Skip to Main Content »

BESTSELLER

Artikel 21 bis 30 von 56 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge
  1. FORTUNE - II

    FORTUNE - II

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Sänger Larry Greene (HARLAN CAGE) und die Fortune-Brüder Richard (g) und Mick (d) sowie ihr Melodic Rock/AOR haben es in sich. Das dritte, aber „II“ betitelte Werk, das mit „Don’t Say You Love Me“ gleich in die Vollen geht, enthält zehn hymnenhafte Nummern, die mal gepflegt rocken („Freedom Road“), dezent plüschig („Shelter Of The Night“) daherkommen und auch verträumt ruhig (’Heart Of Stone’) klingen können. Irgendwo in der Schnittmenge zwischen SURVIVOR, STYX, FOREIGNER oder ASIA mit einem kleinen Spritzer JOURNEY veredelt. Mehr erfahren
  2. HAGAR, SAMMY & THE CIRCLE - Space Between (digi pack)

    HAGAR, SAMMY & THE CIRCLE - Space Between (digi pack)

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    SAMMY HAGAR & THE CIRCLE, die 2014 ins Leben gerufene Formation um Namensgeber Sammy Hagar (ex-Montrose, ex-Van Halen) und dessen Langzeit-Bassisten und -Kumpel Michael Anthony (ex-Van Halen) sowie dem Gitarristen Vic Johnson (Sammy Hagar & The Waboritas) und Black Country Communion-Schlagzeuger Jason Bonham, hat sich schnell zu einem der eindringlichsten und aufregendsten Live-Acts etabliert. 2015 erschien mit „At Your Service“ ein (erstes) Live-Album der Band, auf dem die „Supergroup“ ihre Qualitäten unter Beweis stellte. Jetzt folgt das Debüt-Album mit 10 brandneuen Studio-Songs, die sich am ehesten als Fortsetzung von CHICKENFOOT einordnen lassen. Mehr erfahren
  3. HELIX - Old School

    HELIX - Old School

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Die Kanadier HELIX haben tief in den Archiven gegraben und Erstaunliches zu Tage gefördert. Zehn Songs, geschrieben zwischen 1981 und 1989 und teilweise neu eingespielt sind auf „Old School“ enthalten. Der erste Song „Coming Back With Bigger Guns“ könnte dabei nicht passender sein und „If Tears Could Talk“ besitzt unfassbares Hit-Potential. Gemastered von Harry Hess (HAREM SCAREM). Feinster Hardrock mit Southern Rock-Einflüssen, saustark produziert. Mehr erfahren
  4. KARO - Heavy Birthday II + III (2 CDs)

    KARO - Heavy Birthday II + III (2 CDs)

    17,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    KARO und ihr einziges Album „Heavy Birthday“ (1988) sind ein Klassiker deutschen Hardrocks. Nun kommt ein opulenter Doppeldecker mit bislang unveröffentlichten Songs, die zwischen 1987-89 aufgenommen wurden, und damit ist das Vermächtnis dieser leider nur sehr kurzlebigen Band komplett. Am Mikro ist niemand Geringeres als Dan Lucas, hier noch als Lutz Salzwedel. Überwiegend klasse produzierter, druckvoller sowie hochmelodischer Stoff für alle Fans von z.B. BONFIRE oder den SCORPIONS. Mehr erfahren
  5. LANZON, PHIL - 48 Seconds

    LANZON, PHIL - 48 Seconds

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Uriah Heep-Keyboarder PHIL LANZON veröffentlicht sein zweites Solo-Album. 1986 war er bei Uriah Heep eingestiegen und in den Folgejahren an acht Studio-Alben der Band beteiligt – das letzte mit dem Titel „Living The Dream“ war erst im September 2018 erschienen. Ein Jahr zuvor hatte PHIL LANZON (der zudem auch mit ′Grand Prix′, ′John Lawton′ und ′The Sweet′ zusammengearbeitet hat) sein Solo-Debüt „If You Think I`m Crazy!“ auf den Markt gebracht. Und jetzt lässt er mit „48 Seconds“ sein 2. Studio-Werk folgen. Unterstützt wird er auf „48 Seconds“ von einer Vielzahl von Musikern wie z.B.Prog Rock-Sänger John Mitchell (′Arena′, ′Kino′, ′Frost′, ′It Bites′), Richard Cottle u.v.a. Mehr erfahren
  6. LIONHEART - Second Nature

    LIONHEART - Second Nature

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    LIONHEART konnten mit ihrem Debüt „Hot Tonight“ 1984 mächtig Staub aufwirbeln. Nach einem umjubelten Reunion-Gig in England 2016 haben die alten Herren wieder Blut geleckt. Teils brandaktuelle Stücke, teils Songs aus der Schublade von Dennis Stratton (g, ex IRON MAIDEN) sowie ein überraschenderweise richtig gutes Cover von „Don’t Pay The Ferryman“ (CHRIS DE BURGH) machen „Second Nature“ zu einem sehr starken Beweis dafür, dass LIONHEART definitiv zurück sind. Mehr erfahren
  7. MICHAEL THOMPSON BAND - Love & Beyond

    MICHAEL THOMPSON BAND - Love & Beyond

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    „Love And Beyond“ ist Westcoast wie er klingen muss. Melodiöse, nicht zu harte Gitarren und viel, viel Gefühl. Der Amerikaner ist in erster Linie als Session-Gitarrist bekannt und kann auf Kollaborationen mit CHER, SHANIA TWAIN oder auch MICHAEL BOLTON zurückblicken, aber auch auf solche Klassiker wie das erste MTB Album "How Long" aus dem Jahre 1988. Sein neues Solo-Album verdient jedoch definitiv eine intensive Beschäftigung da es neben abwechslungsreichem Songwriting, starker Produktion auch eine Menge musikalisches Talent enthält und den klassischen AOR Sound des Debüts zu neuem Leben erweckt. Mehr erfahren
  8. MIDNITE CITY - Midnite City

    MIDNITE CITY - Midnite City

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    MIDNITE CITY aus England ist eine neue Band um TIGERTAILZ-Fronter Rob Wylde (ex TEENAGE CASKET COMPANY). Das gleichnamige Debüt beinhaltet elf Melodic Rock-Nummern mit jeweils einem Spritzer AOR and Sleaze Rock. Das Ganze klingt wie eine Mischung aus WINGER, WHITE WIDDOW, H.E.A.T. und CRAZY LIXX. Klasse Teil! Mehr erfahren
  9. MIKE MACHINE - Alive

    MIKE MACHINE - Alive

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Prima Futter für Anhänger von Kapellen wie HARDCORE SUPERSTAR, ZAN CLAN oder natürlich MÖTLEY CRÜE. Kraftvoll produziert und ohne Ausfälle! So muss das sein! Weiterer Anspieltipp ist das mächtig groovende „Living On The Road“, welches das Lebensgefühl der Band perfekt einfängt. Mehr erfahren
  10. MILLS, TONY - Beyond The Law (digi pack)

    MILLS, TONY - Beyond The Law (digi pack)

    17,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Der charismatische Britische Sänger, der u.a. Bands wie SHY, TNT, SIAM oder STATE OF ROCK seinen musikalischen Stempel aufdrückte, gab vor einiger Zeit bekannt das er unheilbar an Krebs erkrankt ist und sein siebtes Soloalbum "Beyond The Law" definitiv seine letzte Arbeit sein wird. Das von Tommy Denander produzierte Album, der auch beim Songwriting beteiligt war und mit Tony's Gattin Linda am Bass sowie Drummer Pete Newdeck (Midnite City) eingespielt wurde, bietet erstklassigen Melodic Rock ganz in der Tradition von STREETS (mit Mike Slamer / Steve Walsh= und natürlich SHY. Zwar ein sehr trauriger Anlass, aber Tony Mills verlässt die Szene mit Stil und Klasse. Mehr erfahren

Artikel 21 bis 30 von 56 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge