Skip to Main Content »

BESTSELLER

Artikel 41 bis 50 von 85 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 3
  2. 4
  3. 5
  4. 6
  5. 7

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge
  1. MIDNITE CITY - Midnite City

    MIDNITE CITY - Midnite City

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    MIDNITE CITY aus England ist eine neue Band um TIGERTAILZ-Fronter Rob Wylde (ex TEENAGE CASKET COMPANY). Das gleichnamige Debüt beinhaltet elf Melodic Rock-Nummern mit jeweils einem Spritzer AOR and Sleaze Rock. Das Ganze klingt wie eine Mischung aus WINGER, WHITE WIDDOW, H.E.A.T. und CRAZY LIXX. Klasse Teil! Mehr erfahren
  2. MITCHELL, TONY - Church Of A Restless Soul

    MITCHELL, TONY - Church Of A Restless Soul

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Der britische Sänger TONY MITCHELL (KISS OF THE GYPSY) ist ein fantastischer Sänger mit großer Bandbreite der viel mehr Beachtung verdient. „Church Of A Restless Soul“ ist ein echtes Pfund, ein massives Melodic Rock Monument mit einem klasse Sound, mächtigen Background Vocals auf jedem Song sowie überdurchschnittlichem und reifem Songwriting. Auf „The Mighty Fall“ hat Danny Vaughn (v, TYKETTO) einen Gastauftritt und „Electric“ oder „Killing Me To Love You“ gehen sofort ins Ohr und bleiben dort. „I Believe In Angels“ ist eine großartige Gänsehaut-Ballade. Wer auf TYKETTO, HAREM SCAREM oder dergleichen steht, ist hier genau richtig. Bitte mehr, Tony! Die ersten 500 verkauften CDs kommen mit signierter Postkarte und Plektrum ! Mehr erfahren
  3. NEWMAN - Ignition

    NEWMAN - Ignition

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Kompositionen wie das hymnische “Worth Dying For“, das melodische „Chasing Midnight“ oder der Titelsong mit seiner sehr interessanten Mischung aus zeitgenössischen Klängen und Achtziger Pop/Rock der besseren Sorte können gefallen. Aber auch das energische ’Last Chance’ und vor allem das TOTO-mäßige „The Island“ lassen mächtig aufhorchen. Starke Rille, dieses „Ignition“! Mehr erfahren
  4. NOW OR NEVER - III

    NOW OR NEVER - III

    16,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Die von den beiden ehemaligen PRETTY MAIDS Mitgliedern Ricky Marx und Kenn Jackson 2012 gegründete Band konnte sich mit dem Debütalbum (2012) und dem schlicht nur "II" (2016) betitelten Nachfolger durchaus positive Reviews seitens der Presse einfahren. Album Nummer drei wurde dann auch innovativerweise gleich mit "III" betiteltet und beinhaltet eine neue Rhythmusfraktion, da Gründungsmitglied Kenn Jackson nicht mehr mit an Bord ist. Musikalisch dagegen bewegen sich Now Or Never auf den bewährten Pfaden und glänzen mit einem ausgewogenen Mix aus melodischen Hooklines und kernigeren Melodic Metal Passagen. "III" ist ohne Zweifel das bisher beste Now Or Never Album. Mehr erfahren
  5. ONE DESIRE - Midnight Empire

    ONE DESIRE - Midnight Empire

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    ONE DESIRE waren und sind ein Grenzgänger zwischen lupenreinem AOR und zuckersüßen Melodien mit Pop-Appeal. Die Finnen um Frontmann André Linman (ex STURM UND DRANG) liefern auch auf ihrem Zweitwerk. Melodien soweit das Ohr reicht und eine zeitgemäße und rundum gelungene Produktion stehen zu Buche. Ein absolutes Highlight für Genre-Liebhaber. Eine AOR/Melodic-Platte der Champions League ohne Aussetzer und mit zahlreichen Highlights wie „After You’re Gone“, „Down & Dirty“ oder „Heroes“. Mehr erfahren
  6. ONLY CHILD - Only Child +4 (digitally remastered)

    ONLY CHILD - Only Child +4 (digitally remastered)

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Dieses Album aber ist eines der absoluten AOR Highlights aus den 80er Jahren mit einem majestätischen Mix aus Keyboards und Gitarre mit Klassikern wie „Just Ask“, „Always“, „I Wanna Touch“, „I Remember The Night“ oder „I Believe In You“ um nur einige zu nennen, aber eigentlich müsste man das komplette Album aufführen, das in keiner vernünftigen AOR Sammlung fehlen darf. Rock Candy Neuauflage mit 4 Bonustracks. Mehr erfahren
  7. OVERLAND - Scandalous

    OVERLAND - Scandalous

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    FM-Sänger Steve Overland ist auch solo recht fleißig und haut die fünfte OVERLAND-Scheibe in 14 Jahren raus. Souliger und bluesiger Melodic Rock der Extraklasse. Unglaublich, der kreative Output des Briten in den letzten Jahren. Skandalös ist hier nur der Umstand, dass Steve Overland immer noch nicht die Aufmerksamkeit bekommt, die er aufgrund seines Schaffens verdient hätte. Anspieltipp ist das herrlich entspannte „Closest Thing To Heaven“. Brian Tichy (ex BILLY IDOL, ex FOREIGNER) am Schlagzeug! Großartige Scheibe ! Mehr erfahren
  8. PINNACLE POINT - Symphony Of Mind

    PINNACLE POINT - Symphony Of Mind

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    „Symphony Of Mind“, das zweite Album der Band, schlägt erneut eine Brücke zwischen (epischem) Melodic Rock und progressiven und symphonischen Klängen. Sänger Jerome Mazza (ANGELICA) aus Amerika und der dänische Gitarrist Torben Enevoldsen (FATE, SECTION A) sind die treibenden Kräfte hier. „Symphony Of Mind“ geht den auf dem 2017er Debüt eingeschlagenen Weg konsequent weiter und kann mit Highlights wie „Ascent“, „Never Surrender“ oder „Shadows Of Peace“ beeindrucken. Music wie ein aufwendiges Dessert nach einem tollem Abendessen. Klasse! Mehr erfahren
  9. PRIMAL FEAR - Metal Commando +4 (ltd. edition, 2 CD, digi pack)

    PRIMAL FEAR - Metal Commando +4 (ltd. edition, 2 CD, digi pack)

    17,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Könnte es einen besseren Titel für ein Album der deutschen Melodic Power Metal Band geben? Wahrscheinlich nicht und auch ihr dreizehntes Werk bietet die liebgewonnenen Zutaten. Als da wären messerscharfe Riffs, saustarke Hooks oder atemberaubende Vocals. Stücke wie „I Am Alive“, „The Lost & The Forgotten“ oder „My Name Is Fear“ sind feinster Stoff für Anhänger von JUDAS PRIEST und Konsorten. „Metal Commando“ als Ganzes ist ein echtes Pfund und „I Will Be Gone“ zudem eine klasse (und völlig unerwartete) Ballade. Mehr erfahren
  10. RAMOS - My Many Sides

    RAMOS - My Many Sides

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Josh Ramos (g, THE STORM, ex HARDLINE) mit seinem ersten Solo-Album. Und dazu schart der Amerikaner so einige klasse Sänger um sich. Von beispielsweise Danny Vaughn (TYKETTO), Eric Martin (MR. BIG) oder Harry Hess (HAREM SCAREM) bis hin zur letzten Aufnahme des verstorbenen Tony Mills (SHY, TNT) sind illustre Gäste an Bord. Musikalisch unverkennbar ein Album eines Gitarristen. Aber es finden sich auch einige gute Hard und Melodic Rock-Nummern auf „My Many Sides“. Mehr erfahren

Artikel 41 bis 50 von 85 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 3
  2. 4
  3. 5
  4. 6
  5. 7

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge