Skip to Main Content »

BESTSELLER

Artikel 51 bis 60 von 76 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 4
  2. 5
  3. 6
  4. 7
  5. 8

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge
  1. RAIDER - Runaway (digi pack)

    RAIDER - Runaway (digi pack)

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Die Walisische AOR Formation RAIDER um Sänger Mike Platt (Teilnehmer der Britischen Castingshow "The Voice UK" 2019) konnte bereits mit ihrer ersten EP "Tokyo" (2020) mächtig Staub im AOR Untergrund aufwirbeln. Zwei Jahre später steht nun das Debütalbum "Runaway" in den Startlöchern und der Walisische Fünfer wird seinen Vorschußlorbeeren gerecht und liefert ein richtiges Brett ab. Ob nun musikalisch oder auch optisch (schaut Euch nur das Logo an - WINGER lassen grüßen!) - RAIDER lassen die Zeiten als BON JOVI, DANGER DANGER, WINGER oder HEAVEN'S EDGE das Mass der Dinge waren wieder aufleben und liefern zugleich eine der Sternstunden in Sachen melodischer Rock anno 2022 ab ! Mehr erfahren
  2. RESTLESS SPIRITS - Seconds To None

    RESTLESS SPIRITS - Seconds To None

    17,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    RESTLESS SPIRITS ist das Neben-Projekt von Tony Hernando (g, LORDS OF THE BLACK). Die zweite Scheibe und wieder geben sich einige klasse Sänger und Sängerinnen wie Kent Hilli, (PERFECT PLAN), CHEZ KANE oder Johnny Gioeli (HARDLINE, AXEL RUDI PELL) das Mikro in die Hand. Melodic Rock bis Hardrock mit tollen Stimmen und interessanten Arrangements lassen aufhorchen. Mehr erfahren
  3. ROXY BLUE - Want Some? (Japan CD, limited edition)

    ROXY BLUE - Want Some? (Japan CD, limited edition)

    16,00 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Den Gerüchten zufolge wurde dieses US Quartett von Warrant Sänger Jani Lane entdeckt, der ihnen auch zu einem Plattenvertrag verhalf und hier zusammen mit Jimi Jamison und Tommy Funderburk für die Backingvocals sorgte. Mit Guns'N'Roses Produzent Mike Clink verfügte die Combo einen weiteren Trumpf, so dass "Want Some ?" (1992) nicht zu Unrecht als eines der besten US Hard Rock Alben der frühen 90er Jahre bezeichnet wird. Wobei Roxy Blue durchaus ihren eigenen Sound hatten und den typischen Hair Metal a la Warrant / Trixter mit leicht bluesigen Anleihen a la frühe Van Halen und Skid Row anreicherten. Leider erschien das Album zu spät um erfolgreich zu sein. Japanische Neuauflage im besten Soundgewand. Mehr erfahren
  4. SARAYASIGN - Throne Of Gold (digi pack)

    SARAYASIGN - Throne Of Gold (digi pack)

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Stelle man sich stimmlich eine Mischung aus JORN und DAVID READMAN vor. Dann sind wir in etwa bei SARAYASIGN. Klassischer, leicht progressiver Hardrock findet sich auf „Throne Of Gold“. Satt produziert und kompositorisch praktisch ohne Ausfälle. Die Schweden schaffen es mit ihrem leicht theatralischen Sound immer wieder neue Details zu offenbaren und den Hörer in ihren Bann zu ziehen. Ein Konzeptalbum in bester QUEENSRYCHE- oder AVANTASIA-Manier. Mehr erfahren
  5. SHOK PARIS - Steel And Starlight (digitally remastered)

    SHOK PARIS - Steel And Starlight (digitally remastered)

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Die US Formation Shok Paris brachten es von 1984 bis 1989 zu drei Studioalben, bevor die Band erst einmal zu Grabe getragen wurde. „Steel And Starlight“ (1987) ist für viele wohl das herausragendste Album der Gruppe. Mit ihrem kraftvoll produzierten Melodic Metal mit hervorragenden Leads und einem exzellenten Sänger gehörte die Combo zu eindeutig besseren Acts der US Metal Szene. Songs wie 'Go Down Fighting', 'Castle Walls' oder 'Falling For You' müssten eigentlich jedem qualitätsbewußten Heavy Metal-Fan gefallen der auf Bands wie Warrior, Leatherwolf, Malice oder Fifth Angel steht. Digital remasterte Neuauflage von Bad Reputation Records. Mehr erfahren
  6. SIDE KIXX - Talk Of The Town (digitally remastered)

    SIDE KIXX - Talk Of The Town (digitally remastered)

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Side Kixx war ein aus New Jersey stammendes Quartett, das beim selben Management wie Trixter unter Vertrag waren. Während aber Trixter von einem Majorlabel unter Vertrag genommen wurden reichte es für Side Kixx nur zu einem Album über ein kleines Independentlabel. Kaum zu glauben, denn "Talk Of The Town" (1988) hätte mit der gleichen Unterstützung eines namhaften Produzenten wie z.B. Trixter ein ähnliches Potential wie die Kollegen von Trixter, Firehouse oder TNT gehabt. So aber blieb dem Quartett der Weg versperrt, denn nur einige Insider erfuhren von der Veröffentlichung und zu dieser Zeit war der Markt mit ähnlichen Combos übersät. Digital remasterte Neuauflage von Bad Reputation Records. Mehr erfahren
  7. SIDEBURN - Fired Up (digi pack)

    SIDEBURN - Fired Up (digi pack)

    17,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    „Fired Up“ ist Schweizer Hardrock mit authentischem Sound und ordentlich Druck. Richtig, da gibt es ja die eine oder andere Band wie KROKUS, GOTTHARD oder SHAKRA. Sie haben es drauf, die Schweizer und da macht auch SIDEBURN keine Ausnahme. Trockener, erdiger und einfach ehrlicher Hardrock mit treibendem Rhythmus und vor allem satten Riffs sind hier an der Tagesordnung. Songs wie „Free Ride“, „Bad Side Of Town“ oder „Standing In The Headlines“ lassen niemand kalt und gehören auf die Bühne. Mehr erfahren
  8. SLIK TOXIK - Doin’ The Nasty +3 (digitally remastered)

    SLIK TOXIK - Doin’ The Nasty +3 (digitally remastered)

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Slik Toxik war eine Kanadische Band, die 1988 in Toronto gegründet wurde. Capitol Records sicherte sich die Rechte und brachte 1991 die EP „Smooth And Deadly“ als Appetitanreger heraus. Ein Jahr später ging es erneut mit Produzent Paul Gross (u.a. Wrabit) in die legendären Phase One Studios um das Debüt „Doin‘ The Nasty“ aufzunehmen, das auch noch im Jahr 1992 erschien. Obwohl die Band ein Jahr später den Juno Award für das beste Hard Rock Album einer Kanadischen Band gewann, waren die damaligen musikalischen Veränderungen zu gravierend, um nachhaltig Erfolg zu haben. Was für eine Ungerechtigkeit, denn das Album ist keinen Deut schwächer als das Skid Row Debüt. Bad Reputation Neuauflage. Mehr erfahren
  9. SOUTHGANG - Group Therapy (digitally remastered)

    SOUTHGANG - Group Therapy (digitally remastered)

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Die US Hair Metal Combo um Sänger Jesse Harte und Gitarrist Butch Walker lieferte 1991 mit „Tainted Angel“ ein überzeugendes Debütalbum für die Zielgruppe Danger Danger / Bang Tango / Skid Row ab, wenngleich sich die Plattenfirma noch mehr Verkäufe erwartet hatte. Trotz Desmond Child als Songschreiber blieb der Erfolg überschaubar. Somit schrieb die Band das Songmaterial für den Nachfolger „Group Therapy“ (1992) selbst und mit Keith Olsen (Whitesnake) kam eine absolute Produzentenikone an Bord. Musikalisch rauer und mit einem leichten Southern Rock Einschlag gehört das Album zu den letzten großen Veröffentlichungen des Sleaze Rock / Hair Metal Genres. Digital remasterte Neuauflage von Bad Reputation. Mehr erfahren
  10. SQUARED - Strange Affairs

    SQUARED - Strange Affairs

    15,00 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    „Strange Affairs“ ist das Debüt der französisch-schwedischen Kooperation zwischen Arthur Vere (g) and Jack L. Stroem (v). Lupenreiner, hochmelodischer AOR der einen einfach packt. Das Ganze im Übrigen mit echten Vintage-Instrumenten und ohne Autotune etc. aufgenommen. Authentische Achtziger Jahre Musik…herrlich! Songs wie „Stranger At Heart“ oder „Love Affair“ geben einen sehr guten Eindruck wieder. Super! Mehr erfahren

Artikel 51 bis 60 von 76 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 4
  2. 5
  3. 6
  4. 7
  5. 8

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge