Skip to Main Content »

Suchergebnisse für 'danger zone'

Artikel 1 bis 10 von 12 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

Liste  Gitter 

In aufsteigender Reihenfolge
  1. PLAYER - Room With A View (JAP CD)

    PLAYER - Room With A View (JAP CD)

    18,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Nach der Veröffentlichung des zweiten Albums "Danger Zone" verließ Gründungsmitglied / Keyboarder / Sänger J.C. Crowley die Band und wurde im Studio durch Miles Joseph und dem ex- Rare Earth Keyboarder Gabriel Katona ersetzt. "Room With A View" (1980), das dritte Player Album, wurde komplett von Peter Beckett geschrieben, der zusammenmit Tony Peluso sich auch für die Produktion verantwortlich zeigte. Stilistisch ganz im Fahrwasser des Vorgänger "Danger Zone" bewegte sich auch dieses Album im Fahrwasser des damals so mega erfolgreichen West Coast AOR Stils von Bands wie Toto oder Chicago. Limitierte Japanische Neuauflage im besten Soundgewand. Mehr erfahren
  2. TWENTY TWENTY - Twenty Twenty (digitally remastered)

    TWENTY TWENTY - Twenty Twenty (digitally remastered)

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Twenty Twenty war eine Christliche Rockband aus Louisiana, die mit ihrem gleichnamigen Debütalbum aus dem Jahre 1985 auch außerhalb der Christlichen Musikszene Beachtung fand. Produziert von Whiteheart Gitarrist Billy Smiley bot die Band einen interessanten Mix aus klassischem 80er AOR gepaart mit einem fetten Schuss Hi-tech AOR und leichten West Coast Einflüssen. Wer sich also einen Cocktail aus STYX / KANSAS gegen Anfang / Mitte der 80er Jahre gepaart mit WHITE HEART und RICK SPRINGFIELD vorstellen kann, der kommt dem Sound von Twenty Twenty schon sehr nahe. Dieses Juwel erschien im Original nur auf Vinyl und ist nun erstmalig als Silberling erhältlich - HALLELUJAH !! Mehr erfahren
  3. PLAYER - Danger Zone (JAP CD)

    PLAYER - Danger Zone (JAP CD)

    18,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Player gehörten zur Speerspitze des Softrocks gegen Mitte der 70er Jahre. Mit ihrer Hitsingle "Baby Come Back" sowie dem gleichnamigen Debüt stieg die Band um Peter Beckett hoch in die US Charts. Für den Nachfolger "Danger Zone" (1978) wurden aber leichte Änderungen vorgenommen - nachdem der Trend in der damaligen Musikszene hin zu etwas kräftigeren Sounds war konnten sich auch Player diesem Trend nicht verschließen und agierten auf diesem Album im klassischen West Coast AOR Stil a la Ambrosia, Chicago oder Airplay. Mit den beiden Hitsingles "Prisoner Of Your Love" und "Silver Lining" erreichte auch dieses Album Goldstatus. Limitierte Japanische Neuauflage im besten Soundgewand. Mehr erfahren
  4. SARAYA - Saraya +4 (digitally remastered)

    SARAYA - Saraya +4 (digitally remastered)

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Die als Alsace Lorraine gegründete US Formation, benannt nach ihrer Sängerin Sandy Saraya, wurde von Polygram Records Ende der 80er Jahre quasi als die neuen Bon Jovi unter Vertrag genommen. Daraus wurde bekanntlich nichts, aber die beiden Alben „Saraya“ (1989) und „When The Blackbird Sings“ (1991) gehören zweifelsfrei zum Besten, was die damalige AOR Szene in Sachen AOR mit Frauengesang zu bieten hatte. Beeinflusst von Heart und Pat Benatar erinnert das Album an WITNESS, DANGER DANGER und die frühen BON JOVI und glänzt vor allem durch den extrem powervollen Gesang von Frontfrau Sandy Saraya. Digital remasterte Neuauflage von Bad Reputation Records. Mehr erfahren
  5. ADRIAN GALE - Crunch

    ADRIAN GALE - Crunch

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Spätestens seit dem Vorgänger „Re:Program“ gehörten ADRIAN GALE zu den hoffnungsvollsten Melodic Rock Bands. Auch der Nachfolger „Crunch“ (2004) ist ein eindrucksvoller Beleg für die große Klasse der Band um Gitarrist Vic Rivera und ex-GUARDIAN Sänger Jamie Rowe. Auch hier wieder viele bärenstarke Songs zu hören, die irgendwo in der Schnittmenge von DANGER DANGER und JAGGED EDGE anzusiedeln sind. Meine Favoriten sind dabei der abwechslungsvoll arrangierte Titeltrack, die mächtig abgehende Up-Tempo-Hymne „Faith“, die wunderschöne Rock-ballade „Without A Moment's Notice“, das verspielte „Long Gone“ und der fette Mid-Temop-Rocker „The Thin Line“. Beiden Daumen hoch ! Mehr erfahren
  6. ICON - Night Of The Crime (JAP CD)

    ICON - Night Of The Crime (JAP CD)

    18,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Für viele Melodic Rock Fans gehört dieses Werk aus dem Jahre 1985 zu den besten Melodicrock-Scheiben überhaupt. Hört man Songs wie den Opener „Naked Eyes“ oder die Killer-Nummer „Missing“ kann man nur zustimmen. Aber das ist längst nicht alles. Die Band um Gitarrist Dan Wexler und Sänger Stephen Clifford hat das Kunststück fertig gebracht ein Album einzuspielen, auf dem sich kein schwacher Song befindet. Beste Beispiele dafür sind das eingängige „Danger Calling“, „Out For Blood“ oder die exzellente Stadion-Hymne „Raise The Hammer“. Unverständlich warum dieser Megaklassiker sich nicht wie geschnittenes Brot verkaufte. Limitierte Japanische Neuauflage im besten Soundgewand. Mehr erfahren
  7. WALK THE WALK - Walk The Walk

    WALK THE WALK - Walk The Walk

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Das Debüt der Amerikaner ist eine großartige Platte für alle Fans von Bands wie DANGER DANGER, DEF LEPPARD, MÖTLEY CRÜE oder BON JOVI. Starke Hymnen, eine kraftvolle Produktion und vor allem ein klasse Songwriting, dass sich vor keinem der aktuellen Mitbewerber verstecken muss, sind hier die Eckpfeiler. Anspieltipps sind das energiegeladene „Running From You“ und das extrem an BON JOVI (zu ihren Hochzeiten!) erinnernde „Find The Light“. Auch das leicht sleazige „Two Miles To Go“ ist ziemlich cool. „Walk The Walk“ ist eine DER Überraschungen des noch jungen Jahres. Mehr erfahren
  8. LION - Dangerous Attraction (digitally remastered)

    LION - Dangerous Attraction (digitally remastered)

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Die US - Britische Formation LION wurde bekannt mit dem Titelsong aus dem "Transformers" Film. Nach der EP "Powerlove" legte die Combo 1987 mit "Dangerous Attraction" eine geniales Debüt vor, das aber nur in Japan und Deutschland auf CD erschien, während es in den USA im altbewährten Vinyl Format aufgelegt wurde. Digital remasterte Neuauflage von Rock Candy. Mehr erfahren
  9. AOR - The Best Of Paul Sabu

    AOR - The Best Of Paul Sabu

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Meine Meinung bezüglich des Veröffentlichungoverkills aus dem Hause Frederic Slama dürfte hinreichend bekannt sein, aber anscheinend gibt es immer noch genügend Fans die wirklich jeden Ton des Meisters besitzen müssen. Nach diversen Best Of und sonstigen Zusammenstellungen gibt es nun eine ganz neue Idee. Nachdem Paul Sabu seit 2012 auf jedem AOR Album mitgewirkt hat gibt es nun halt eine Zusammenstellung aller Songs auf denen Paul Sabu gesungen hat (wobei es mittlerweile mehr in Richtung krächzen geht !!). 15 Songs an der Zahl, einige davon bisher als Japan Bonustracks veröffentlicht und zwei ganz neue Songs sollen dem geneigten Fan halt die Kohle aus der Tasche ziehen. Mehr erfahren
  10. LION - Trouble In Angel City +6 (digitally remastered)

    LION - Trouble In Angel City +6 (digitally remastered)

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Bekannt wurde die Band für den Titelsong aus dem Film "The Transformers" (1986). Im selben Jahr veröffentlichte die Band die 6 Track EP "Power Love" nur in Japan (die hier als Bonus beiliegt), gefolgt von dem Debüt "Dangerous Attraction" (1987). Der Nachfolger "Trouble In Angel City" (1989) zählt zu den Sternstunden des US Hard Rocks und darf in keiner Sammlung fehlen. Bad Reputation Neuauflage. Mehr erfahren

Artikel 1 bis 10 von 12 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

Liste  Gitter 

In aufsteigender Reihenfolge