Skip to Main Content »

GALLEYBOYZ - Galleyboyz (2 CD deluxe edition, digitally remastered)

GALLEYBOYZ - Galleyboyz (2 CD deluxe edition, digitally remastered)

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

18,50 €
Incl. VAT, Excl. shipping
ODER

Kurzübersicht

Die US Formation Galleyboyz wurde Anfang 1990 von den beiden Musikern Michael Baranski und Steve Schuffert gegründet, die bis dahin Teil der Glen Burtnik Band waren. Als Glen Burtnik aber bei Styx einstieg und dort Tommy Shaw ersetzte war seine Begleitband arbeitslos. Zusammen mit John Rongo und Larry Paoletta wurden die Galleyboyz aus der Taufe gehoben, die Oceana Records (dem Label von Donnie Iris) unter Vertrag genommen wurde. Glen Burtnick produzierte das Album das noch im selben Jahr erschien, allerdings nur auf Cassette und als Promo CD. Kaum verwunderlich das die Promo CD zum ultimativen Sammlerstück mutierte, aber jetzt gibt es das Album mit einer Bonus CD mit 19 Bonustracks !

GALLEYBOYZ - Galleyboyz (2 CD deluxe edition, digitally remastered)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Product Videos

        

Details

Die US Formation Galleyboyz wurde Anfang 1990 von den beiden Musikern Michael Baranski und Steve Schuffert gegründet, die bis dahin Teil der Glen Burtnik Band waren. Als Glen Burtnik aber bei Styx einstieg und dort Tommy Shaw ersetzte war seine Begleitband arbeitslos. Zusammen mit John Rongo und Larry Paoletta wurden die Galleyboyz aus der Taufe gehoben, die Oceana Records (dem Label von Donnie Iris) unter Vertrag genommen wurde. Glen Burtnick produzierte das Album das noch im selben Jahr erschien, allerdings nur auf Cassette und als Promo CD. Kaum verwunderlich das die Promo CD zum ultimativen Sammlerstück mutierte, aber jetzt gibt es das Album mit einer Bonus CD mit 19 Bonustracks ! Tracklist CD 1: 01. You Get What You Pay For 3:36 02. Nothin’ To Lose 3:46 03. One Step Up 4:24 04. Fear For Your Life 3:30 05. Stand Up Fall Down 4:00 06. Rock & Roll Ain’t All So Bad 3:36 07. Desperate Man 3:50 08. I Can’t Live Without Your Love 3:56 09. I’ll Be Alright 3:41 10. Tired of Rappin’ 4:04 CD 2: 01. You Get What You Pay For (Reference Mix) 3:32 02. Nothing To Lose (Reference Mix) 3:44 03. One Step Up (Reference Mix) 4:24 04. Fear For Your Life (Reference Mix) 3:29 05. Stand Up Fall Down (Reference Mix) 3:58 06. Rock & Roll Ain’t All So Bad (Reference Mix) 3:36 07. Desperate Man (Reference Mix) 3:55 08. I’ll Be Alright (Reference Mix) 3:42 09. Tired Of Rappin’ (Reference Mix) 3:39 10. Fame (Previously Unreleased; Feat. Dennis DeYoung on Keyboards) 4:11 11. Give It What You Got (Previously Unreleased; Feat Jon Brant on Bass) 5:18 12. It’s My Dream (Previously Unreleased) 4:06 13. Hungry (1992 Home Demo)3:24 14. Goodbye, Love (1992 Home Demo)3:53 15. What’s This World Comin’ To (1992 Home Demo) 3:35 16. Out Of The Cage (1992 Home Demo) 3:28 17. Standing On The Edge (1993 Studio Demo) 4:19 18. Without You, Without Me (2003 Unreleased Track) 4:04 19. Let’s Get it Started (2011 Studio Demo) 2:44

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.