Skip to Main Content »

KATALOG

Artikel 11 bis 20 von 207 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge
  1. AOR - The Best Of Paul Sabu

    AOR - The Best Of Paul Sabu

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Meine Meinung bezüglich des Veröffentlichungoverkills aus dem Hause Frederic Slama dürfte hinreichend bekannt sein, aber anscheinend gibt es immer noch genügend Fans die wirklich jeden Ton des Meisters besitzen müssen. Nach diversen Best Of und sonstigen Zusammenstellungen gibt es nun eine ganz neue Idee. Nachdem Paul Sabu seit 2012 auf jedem AOR Album mitgewirkt hat gibt es nun halt eine Zusammenstellung aller Songs auf denen Paul Sabu gesungen hat (wobei es mittlerweile mehr in Richtung krächzen geht !!). 15 Songs an der Zahl, einige davon bisher als Japan Bonustracks veröffentlicht und zwei ganz neue Songs sollen dem geneigten Fan halt die Kohle aus der Tasche ziehen. Mehr erfahren
  2. ARC OF LIFE - Arc Of Life

    ARC OF LIFE - Arc Of Life

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Wie klingt es wenn viele aktive und ehemalige YES-Musiker ein Album aufnehmen? Na, klar, nach YES. Und das ist bei ARC OF LIFE auch so. Technisch sauber, gut produziert, aber auch mit Längen, aber die hatte YES auch immer. Das lockere „You Make It Real“ steht etwas sperrigeren und komplexeren Songs wie „The Magic Of It All“ gegenüber. Ein interessantes Album, detailreich und zahlreichen Klangwelten, wie man sie aus dem YES-Universum kennt und schätzt. Mehr erfahren
  3. ARKADO - Never Say Never

    ARKADO - Never Say Never

    9,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    „Never Say Never“ wird Freunden von ROULETTE, SAPPHIRE EYES oder auch AGE OF REFLECTION viel Freude machen. Eine akustische Version des Titelsongs beschließt das Album in beeindruckender Manier. Mehr erfahren
  4. ART OF ILLUSION - X Marks The Spot

    ART OF ILLUSION - X Marks The Spot

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    ART OF ILLUSION ist eine Kollaboration zwischen den Schweden Anders Rydholm (g/b/keys, GRAND ILLUSION, CODE) und Lars Säfsund (v, WORK OF ART, LIONVILLE, ENBOUND). „X Marks The Spot“ ist definitiv ein frühes Highlight des Jahres. Mehr erfahren
  5. AT THE MOVIES - Movie Hits Of The 80s

    AT THE MOVIES - Movie Hits Of The 80s

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Wie quasi fast jeder von uns waren auch die meisten Musiker während Corona Pandemie zur Quarantäne verdammt. Anfangs nur aus Spaß nahmen Pretty Maids Keyboarder Chris Laney und Drummer Allan Sørensen (Royal Hunt, Pretty Maids) diverse Songs aus 80er Filmklassikern neu auf und verpassten ihnen einen zeitgemäßen Anstrich. Mit Björn Strid (The Night Flight Orchestra) und Ronnie Atkins (Pretty Maids) sind zwei Asse für den Leadgesang verantwortlich und solche Klassiker wie "No Easy Way Out", "Maniac", "St. Elmo's Fire", "The Heat Is On" oder "Far From Over" in zeitgemäßen Aufbereitungen machen einfach nur Spaß während dieser verrückten Zeit. Mehr erfahren
  6. ATKINS, RONNIE - One Shot

    ATKINS, RONNIE - One Shot

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Das erste Solo-Album des PRETTY MAIDS-Sängers ist ein echtes Pfund. Der Däne löst sich dabei über weite Strecken vom typischen Sound seiner Stammband und wendet sich mit großer Unterstützung von Bandkollege Chris Laney (keys) überwiegend weniger harten, stark melodischen Klängen zu. Ein unfassbar eingängiges, persönliches und schlicht intensives Album eines Sängers mit einer unverwechselbaren Stimmfarbe ist die logische Folge. Hoffentlich nicht das letzte Album des sympathischen Sängers. Mehr erfahren
  7. ATLAS - In Pursuit Of Memory

    ATLAS - In Pursuit Of Memory

    2,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Überwiegend sehr AOR-lastig und bei den progressiven Passagen nie zu verspielt, begeistert „In Pursuit Of Memory“ mit abwechslungsreichen Songstrukturen. Alleine „Flesh And Blood“ oder „Supernova“ sind über jeden Zweifel erhaben. So muss zeitgemäßer AOR der Sorte W.E.T. klingen! Gast-Vocals von Sam Millar (BIGFOOT). ATLAS: Ein Name, den man sich merken muss! Mehr erfahren
  8. ATLAS - Parallel Love

    ATLAS - Parallel Love

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Album Nummer zwei der britischen Melodic Rocker mit leichtem Prog-Einschlag. „Parallel Love“ dreht sich inhaltlich um schwierige menschliche Beziehungen ohne dabei ein reinrassiges Konzeptalbum zu sein. ATLAS bieten eine gewisse Bandbreite an harten Gitarren, tonnenweise Keyboards und mit Craig Wells einen Sänger, der teils auch nicht allzu glattgebügelt klingt. Mehr erfahren
  9. AUTUMN'S CHILD  - Autumn's Child

    AUTUMN'S CHILD - Autumn's Child

    9,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Die Schweden - neben Erlandsson auch Jona Tee (keys, H.E.A.T.), Robban Bäck (d, ex ECLIPSE, MUSTACH) und Pontus Åkesson (g, SAFARI MOON) und Claes Andreasson (g, HEARTBREAK RADIO) - rocken mächtig. Stücke wie „Face The Music“ oder „Heaven Knows Your Name“ müssen einfach auf die Bühne. Dieser Grenzgänger zwischen Hardrock, AOR und Pop ist zudem druckvoll und facettenreich produziert. Tolle Scheibe! Mehr erfahren
  10. AUTUMN'S CHILD - Angel's Gate

    AUTUMN'S CHILD - Angel's Gate

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    „A Tear From The Sky“ und „Only Love Can Save The World“ sind großes Kino, ebenso wie das flottere ’Aquarius Sky“. Robban Bäck (ex-SABATON, ex-ECLIPSE, W.E.T) an den Drums. Und über die charakteristische, immer leicht fragile Stimme Erlandssons braucht hier wohl auch kein Wort verloren werden. Richtig gute Platte, wie halt auch die meisten der „Vorgängerband“ LAST AUTUMN’S DREAM! Mehr erfahren

Artikel 11 bis 20 von 207 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge