Skip to Main Content »

KATALOG

Artikel 31 bis 40 von 55 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 2
  2. 3
  3. 4
  4. 5
  5. 6

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge
  1. MICHAL BORMANN’S JADED HEART - Power To Win

    MICHAL BORMANN’S JADED HEART - Power To Win

    16,00 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Wenn die einstige Stammband ohne einen selbst plötzlich ganz andere Musik macht ist es nur verständlich, dass man früher oder später wieder die alte Fahne hisst. So dachte auch der Duisburger Michael Bormann und haut zum zweiten Mal locker ein Album aus der Hüfte, dass mühelos nach beispielsweise „Inside Out“ (1994) hätte erscheinen können. Und einer der besten, wenn nicht DER beste Sänger hierzulande ist der Herr Bormann ohnehin. Mehr erfahren
  2. MISERY - Misery Loves Company (digitally remastered)

    MISERY - Misery Loves Company (digitally remastered)

    16,00 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Misery war eine Texanische Hair Metal Formation, die zwischen den Jahren 1990 bis 1996 vier Alben veröffentlichte. Die Anfangstage reichen zurück bis in die frühen 80er Jahre, aber erst 1989 wurde es in Sachen Besetzung konkret als Sänger, Gitarrist und Bandleader Greg Gilley mit Gitarrist Joe Villareal und Drummer Kevin Coffey die geeigneten Mitstreiter fand. Komplett in Eigenregie nahm die Combo 1991 ihr Debütalbum „Misery Loves Company“ auf, das im Eigenvertrieb noch im selben Jahr nur auf Cassette erschien. Beeinflusst vom US Hair Metal Sound a la Dokken, Ratt und den frühen Van Halen passt dieses Album natürlich perfekt in das Beuteschema von Eonian Records, die es erstmalig nun auf CD präsentieren. Mehr erfahren
  3. MITCHELL, TONY - Hot Endless Summer Nights

    MITCHELL, TONY - Hot Endless Summer Nights

    2,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    TONY MITCHELL ist wohl am besten durch die 90er Classic Rock Band KISS OF THE GYPSY bekannt. Er veröffentlicht jedoch mittlerweile auch regelmäßig sehr interessante Solo-Alben. Der Nachfolger des starken 2020er Albums „Church Of A Restless Soul“ kann da sogar noch einen drauf setzen und mit überraschenden Elementen punkten. Der Brite verschreibt sich auf dem aktuellen Werk jedoch deutlich mehr klassischen Achtziger-Sound ohne jedoch seine Wurzeln zu verleugnen. Songs wie „Caught In The Headlights“ oder „Neon Sky“ sowie der Titelsong zeigen zudem auch eine amerikanische Note in seinem Sound. Absolutes Highlight ist das energiegeladene und schlicht authentische „Blame It On The Rock N Roll“. Klasse Scheibe, Mister Mitchell! Mehr erfahren
  4. MORATTI, ROB - Epical

    MORATTI, ROB - Epical

    17,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Der ehemalige SAGA- und FINAL FRONTIER Frontmann Rob Moratti mit seinem insgesamt fünften Solo-Streich. MORATTI bietet wie gewohnt extrem melodische Klänge. Eine erstklassige Besetzung mit u.a. Tony Franklin (b, BLUE MURDER) oder Joel Hoekstra (g, WHITESNAKE) sowie zahlreiche Songs aus der Feder von AOR und Melodic-Experten wie Ulrick Lönnqvest (CODE RED) oder Fredrik Bergh (STREET TALK) und natürlich eine faszinierende Stimme machen „Epical“ zu einer absoluten Empfehlung für Fans des Genres. Anspieltipps sind „Valerie“ und „For The Rest Of My Life“. Klasse Scheibe! Mehr erfahren
  5. MORATTI, ROB - Paragon

    MORATTI, ROB - Paragon

    5,00 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Der kanadische Sänger mit der unfassbaren Stimme ist sehr fleißig und schiebt dem 2019er Werk „Renaissance“ einen noch melodischeren und schlicht faszinierenden Nachfolger Namens „Paragon“ nach. ROB MORATTTI (ex SAGA) kann dabei erneut auf eine illustre Schar an internationalen Musikern vom Schlage eines Joel Hoekstra (g, NIGHT RANGER), Tony Franklin (b), BLUE MURDER), Torben Enevoldsen (g, SECTION A, FATE) oder auch Ian Crichton (g, Saga) zurückgreifen. Eine glasklare, aber druckvolle Produktion läßt Melodic-Perlen wie „I’m Falling“, „Rise Above“ oder „Where Do We Go From Here“ hell leuchten. Seine Liebe für JOURNEY schimmert an vielen Stellen durch. Was für ein Album! Wow! Mehr erfahren
  6. NEVENA - Nevena

    NEVENA - Nevena

    17,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Die serbische Sängerin Nevena Dordevic (THE BIG DEAL) und der schwedische Songwriter, Multi-instrumentalist und Produzent Michale Palace (PALACE, FIRST SIGNAL, CRY OF DAWN) mit einem sehr Achtziger-beeinflussten, hochmelodischen und dezent poppigen Album. Essentiell für Anhänger von CHEZ KANE, ISSA und VIXEN. Man wird von Nevena ohne Zweifel noch viel hören. Schmucke Lady, gute und akzentfreie Stimme sowie durchweg starkes Songmaterial und richtig guter Sound. Was will man mehr? Mehr erfahren
  7. PERTICONE - Underdog

    PERTICONE - Underdog

    2,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Hinter PERTICONE steht der argentinische Sänger und Musiker Martin Perticone. „Underdog“ ist sein Debüt obwohl er bereits seit vielen Jahren mit unterschiedlichsten Lateinamerikanischen Künstlern spielt und aufnimmt. Melodic Rock aus Argentinien u.a. mit Eric Martin (MR. BIG) als Gastsänger. PERTICONE oder UNDERDOG, wie er sich ab jetzt nennen möchte, ist ein Pfund. Mehr erfahren
  8. PERTICONE UNDERDOG - Stuff In The Basement

    PERTICONE UNDERDOG - Stuff In The Basement

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Der Argentinische Sänger und Songwriter Martin "Underdog" Perticone ist seit dem zarten Alter von 13 Jahren als Musiker aktiv und seit fast 25 Jahren Bestandteil der Argentinischen Musikszene. Im Januar 2021 veröffentlichte er über unser eigenes Label sein Solodebüt "Underdog" und während der Pandemie nahm er in den Red Studios in Buenos Aires den Nachfolger "Stuff In The Basement" auf. Erneut produziert vom langjährigen Weggefährten Edu Giardina enthält der neue Longplayer einen Mix aus klassischem Melodic Rock und etwas Southern- und Country Rock, bei dem die Melodien ganz klar im Vordergrund stehen. Abseits vom sonstigen 08/15 Melodic Rock eine wirklich angenehme Abwechslung. Mehr erfahren
  9. PRETTY MAIDS - Sin Decade (JAP CD, digitally remastered)

    PRETTY MAIDS - Sin Decade (JAP CD, digitally remastered)

    9,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Mit "Sin Decade" wurde es 1992 wieder härter. Ihren Stil hatten die Dänen gefunden, kultiviert und eine breite Fanbasis war geschaffen. Natürlich waren sie mittlerweile nicht mehr so aufsehenerregend, denn der Stil wurde von Hunderten, ja Tausenden anderen Bands ebenfalls gespielt, wenn auch nur selten auf dem gleichen Niveau. Dennoch finden sich hier erstmals ein paar weniger zwingendeSongs wie 'Who Said Money' und die tatsächlich ausgesprochen furchtbare Coverversion 'Please Don't Leave Me' von John Sykes. Es bleiben neun empfehlenswerte Songs übrig – keine schlechte Quote. Erstmalig digital remastert im überragenden Blu-spec Verfahren (kompatibel mit jedem Standard CD Player). Mehr erfahren
  10. RABBIT - Too Much Rock'n'Roll +2 (digitally remastered)

    RABBIT - Too Much Rock'n'Roll +2 (digitally remastered)

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Rabbit war ein in Newcastle gegründetes Powertrio, das später nach Australien auswanderte. Ihr 1975 veröffentlichtes gleichnamiges Debütalbum war noch stark beeinflusst von den unzähligen Coverversionen die die Band bis dahin im Liverepertoire hatte. Mit dem neuen Sänger Dave Evans, der bei den damals noch sich im Anfangsstadium befindlichen AC/DC an Bord war, erreichte die Combo auf Anhieb ein höheres musikalisches Level. Ihr 1976 aufgenommenes zweites Album "Too Much Rock'n'Roll" traf den Nerv der Zeit mit einem Mix aus Glam- und Boogierock und verhalf der zum Quintett gewachsenen Band zum Durchbruch. Bad Reputation Neuauflage inkl. 2 Bonustracks, digital remastert. Mehr erfahren

Artikel 31 bis 40 von 55 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 2
  2. 3
  3. 4
  4. 5
  5. 6

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge