Skip to Main Content »

KATALOG

Artikel 1 bis 10 von 166 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In aufsteigender Reihenfolge
  1. ZAR - Sorted Out (digi pack)

    ZAR - Sorted Out (digi pack)

    9,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Das zweite Album von ZAR, der Band um Gitarrist Tommy Clauss, und das erste mit Thomas Bloch am Gesang, der John Lawton (ex URIAH HEEP) ersetzte, wird endlich wiederveröffentlicht. Nicht ganz so stark wie das Debüt (1990), aber immer noch ein sehr ordentliches Hardrock-Album aus deutschen Landen. Immer noch schön, die balladeske Single „Carry On“ ebenso wie das mit beachtlichen gesanglichen Höhen ausgestattete „Stranded Heart“. Kommt im Digipack, limitiert auf 500 St. Mehr erfahren
  2. X-Romance - Voices From The Past

    X-Romance - Voices From The Past

    9,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    X-ROMANCE aus Schweden ist praktisch die Nachfolgeband der Ende der Achtziger aktiven ROMANCE, die es leider nur auf eine einzige, lange vergriffe Platte gebracht haben. 2015 fanden die beiden Köpfe der Band über eine Kiste mit Demos aus früheren Tagen wieder zusammen. Anders „LA“ Rönnblom (g) und Thomas Widmark (keys) haben wieder Blut geleckt und hier ist „Voices Of The Past“. Am Gesang glänzt jetzt Andreas Novak (HOUSE OF SHAKIRA.). Mehr erfahren
  3. WRECKING CREW - Fun In The Doghouse +3 (digitally remastered)

    WRECKING CREW - Fun In The Doghouse +3 (digitally remastered)

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    „Fun In the Doghouse“ der australischen Band WRECKING CREW erschien 1993 und ging trotz grandioser Produktion von Kevin Shirley (RUSH, IRON MAIDEN, JOURNEY etc.) unter. Das Material strotzt nur so vor Energie und Groove und kann am ehesten mit GREAT WHITE oder SAIGON KICK verglichen werden. Teils recht bluesig („Ten Cent Lovin“), teils lupenreiner Hardrock („Stay“) in bester TESLA-Manier, aber irgendwie immer spannend. Digital remastert inkl. 3 Bonustracks. Mehr erfahren
  4. WORK OF ART - Exhibits

    WORK OF ART - Exhibits

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Die Schweden um Gitarrist und Songwriter Robert Säll (W.E.T., GROUNDBREAKER) sind nach wie vor das Maß aller Dinge in Sachen lupenreiner AOR. Das vierte Album „Exhibits“ hat länger auf sich warten lassen, kommt aber praktisch ohne Ausfälle und mit gewohnt souveräner Leistung von Goldkehlchen Lars Säfsund (LIONVILLE, ENBOUND). Die Schweden haben es drauf! Schon alleine „Be The Believer“ ist unendlich besser als manche Konkurrenz-Platte insgesamt. Mehr erfahren
  5. WINDSOR DRIVE - Windsor Drive

    WINDSOR DRIVE - Windsor Drive

    2,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Eine interessante Mischung aus Rock, Pop, Alternative sowie West Coast bietet das Debüt der Amerikaner WINDSOR DRIVE - so könnten Mr. Mister heute klingen, wenn sie noch aktiv wären ! Mehr erfahren
  6. WILDNESS - Wildness

    WILDNESS - Wildness

    9,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Dabei schafft es diese junge Combo, kernige Melodic Rocker wie "Shadowland", "Falling Down" oder "Highlands", die ganz in der Tradition von ECLIPSE stehen, mit lupenreinen AOR Hymnen ("Alibi", "Collide", "Turning The Pages") zu verbinden. In Summe eine überragendes Debütalbum einer jungen Band, die das Beste der Skandinavischen Melodic Rock Szene aus der Neuzeit (ECLIPSE, H.E.A.T.) mit der Vergangenheit (TREAT, BAD HABIT) verbindet. Ultimative Kaufempfehlung für jeden qualitätsbewussten Melodic Rocker! Mehr erfahren
  7. WICKMAN ROAD - After The Rain

    WICKMAN ROAD - After The Rain

    2,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Sehr positiv fällt auf, dass die noch blutjungen Schweden offenbar bei den richtigen Lehrmeistern (die wohl vorwiegend TOTO, STRANGEWAYS, GIANT, SURVIVOR und JOURNEY heißen) aufgemerkt haben, da die Hook-Dichte wie auch die Abwechslung für ein Erstlingswerk wahrlich überraschend ausgefallen sind. Mehr erfahren
  8. WHITE WIDDOW - Victory

    WHITE WIDDOW - Victory

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    „Victory“ enthält zehn Hymnen („America“) die allen Fans von SURVIVOR, WHITE SISTER oder GIUFFRIA unweigerlich ein fettes Grinsen ins Gesicht zaubern werden. „Second Hand Heart“ oder „Late Nite Liasion“ sind nichts als wahllos gewählte Anspielstipps, die verdeutlichen, wie stark diese Scheibe ist. Solange Bands wie WHITE WIDDOW aktiv sind, braucht sich definitiv niemand um den Fortbestand des Genres Sorgen zu machen. Mehr erfahren
  9. WAYWARD SONS - The Truth Ain't What It Used To Be

    WAYWARD SONS - The Truth Ain't What It Used To Be

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Hardrock aus dem Vereinigten Königreich mit trockenen, staubigen Gitarren und einer gehörigen Portion Dreck in der Stimme bekommt der geneigte Hörer hier geboten. Unglaublich, dass dies erst die zweite Platte der Truppe ist, zu souverän und lässig klingen die elf Stücke, auch wenn nicht alle Songs das starke Niveau von Stücken wie „Any Other Way“ oder „Joke’s On You“ halten können. Frontmann und zweiter Gitarrist ist niemand Geringerer als Toby Jepson (ex LITTLE ANGELS, GUN, DIO DISCIPLES). Mehr erfahren
  10. WAKE THE NATIONS - Heartrock

    WAKE THE NATIONS - Heartrock

    9,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Bereits am Anfang des Jahres 2019 kommt ein heißer Kandidat auf die AOR-Scheibe des Jahres in die Regale. Die Finnen WAKE THE NATIONS überzeugen durch die Bank mit allen Qualitäten, die das Genre erfordert. „Heartrock“, Album Nummer zwei des Fünfers, ist randvoll mit starken Melodien, sauber und druckvoll produziert und verfügt mit Sänger Krister Stenbom über eine ausdrucksstarke Stimme. Das Duett „Flames“ sticht dabei noch ein wenig heraus, da die weiblichen Gesangsparts eine zusätzliche Note hinterlassen. Weitere Anspieltipps und Beispiele für effektives Songwriting sind „Tattooed Girl“, „Fallen Angel“ und „Something In Your Eyes“. Wer auf Truppen wie H.E.A.T., ECLIPSE oder ONE DESIRE steht ist hier absolut richtig. Mehr erfahren

Artikel 1 bis 10 von 166 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In aufsteigender Reihenfolge