Skip to Main Content »

KATALOG

Artikel 21 bis 30 von 48 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In aufsteigender Reihenfolge
  1. NEVENA - Nevena

    NEVENA - Nevena

    17,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Die serbische Sängerin Nevena Dordevic (THE BIG DEAL) und der schwedische Songwriter, Multi-instrumentalist und Produzent Michale Palace (PALACE, FIRST SIGNAL, CRY OF DAWN) mit einem sehr Achtziger-beeinflussten, hochmelodischen und dezent poppigen Album. Essentiell für Anhänger von CHEZ KANE, ISSA und VIXEN. Man wird von Nevena ohne Zweifel noch viel hören. Schmucke Lady, gute und akzentfreie Stimme sowie durchweg starkes Songmaterial und richtig guter Sound. Was will man mehr? Mehr erfahren
  2. MORATTI, ROB - Epical

    MORATTI, ROB - Epical

    17,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Der ehemalige SAGA- und FINAL FRONTIER Frontmann Rob Moratti mit seinem insgesamt fünften Solo-Streich. MORATTI bietet wie gewohnt extrem melodische Klänge. Eine erstklassige Besetzung mit u.a. Tony Franklin (b, BLUE MURDER) oder Joel Hoekstra (g, WHITESNAKE) sowie zahlreiche Songs aus der Feder von AOR und Melodic-Experten wie Ulrick Lönnqvest (CODE RED) oder Fredrik Bergh (STREET TALK) und natürlich eine faszinierende Stimme machen „Epical“ zu einer absoluten Empfehlung für Fans des Genres. Anspieltipps sind „Valerie“ und „For The Rest Of My Life“. Klasse Scheibe! Mehr erfahren
  3. MISERY - Misery Loves Company (digitally remastered)

    MISERY - Misery Loves Company (digitally remastered)

    16,00 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Misery war eine Texanische Hair Metal Formation, die zwischen den Jahren 1990 bis 1996 vier Alben veröffentlichte. Die Anfangstage reichen zurück bis in die frühen 80er Jahre, aber erst 1989 wurde es in Sachen Besetzung konkret als Sänger, Gitarrist und Bandleader Greg Gilley mit Gitarrist Joe Villareal und Drummer Kevin Coffey die geeigneten Mitstreiter fand. Komplett in Eigenregie nahm die Combo 1991 ihr Debütalbum „Misery Loves Company“ auf, das im Eigenvertrieb noch im selben Jahr nur auf Cassette erschien. Beeinflusst vom US Hair Metal Sound a la Dokken, Ratt und den frühen Van Halen passt dieses Album natürlich perfekt in das Beuteschema von Eonian Records, die es erstmalig nun auf CD präsentieren. Mehr erfahren
  4. MICHAL BORMANN’S JADED HEART - Power To Win

    MICHAL BORMANN’S JADED HEART - Power To Win

    16,00 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Wenn die einstige Stammband ohne einen selbst plötzlich ganz andere Musik macht ist es nur verständlich, dass man früher oder später wieder die alte Fahne hisst. So dachte auch der Duisburger Michael Bormann und haut zum zweiten Mal locker ein Album aus der Hüfte, dass mühelos nach beispielsweise „Inside Out“ (1994) hätte erscheinen können. Und einer der besten, wenn nicht DER beste Sänger hierzulande ist der Herr Bormann ohnehin. Mehr erfahren
  5. LOUD SOLUTION - Throwback

    LOUD SOLUTION - Throwback

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Mit der Chilenischen Combo Loud Solution erweitert das Dänische Label Lions Pride Music sein Portfolio um eine weitere Südamerikanische Melodic Rock Formation. Die bereits 2010 vom Gitarristen Ignacio Ruiz gegründete Combo benötigte aber fast ein Jahrzehnt bis sie ein stabiles Line-up beisammen hatte. Dabei entstand das Demo „Revival“, das zu einem Deal führte. Wer eine kleine Schwäche für den exotischen Melodic Rock Sound aus Südamerika hat dürfte auch hier nicht enttäuscht werden, denn das Debütalbum „Throwback“ fügt sich nahtlos ein in die Riege der Lions Pride Veröffentlichungen „made in South America“. Mehr erfahren
  6. LEGIONS OF THE NIGHT - Hell

    LEGIONS OF THE NIGHT - Hell

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    LEGIONS OF THE NIGHT machen da weiter wo der Vorgänger „Sorrow Is The Cure“, das Debüt, aufgehört hat. Frontmann Henning Basse (METALLIUM, ex-FIREWIND) ist einer der besten Sänger Deutschlands und auch Jens Faber (g) sowie Drummer Philipp Bock, beide von DAWN OF DESTINY, liefern voll ab. Härteres Material wie „Run Faster“ steht neben epischen Stampfern wie „Who Will Believe In Me“. Abwechslungsreicher Power Metal, teils ganz leicht progressiv („Save Us“). Cool, die Hölle! Mehr erfahren
  7. LANDFALL - Elevate

    LANDFALL - Elevate

    17,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Die Brasilianer um Sänger Gui Oliver (ex-AURAS, MAYANK) mit ihrem Mix aus Melodic Metal und AOR gehen in die zweite Runde. Wie schon auf dem Debüt regieren auch hier Melodien und (in den Grenzen des Genres) abwechslungsreiche Arrangements und Melodien. Oliver ist zu Unrecht immer noch ein unterschätzter Sänger, dabei hat er es schon oft bewiesen, was er kann. Nummern wie „Rescue Me“, „Feels Like Summer“ oder „Chance To Destiny“ sind eingängig und machen Spaß. Mehr erfahren
  8. KRELL - Deserts

    KRELL - Deserts

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    KRELL aus Italien spielen melodischen Hardrock mit Heavy-Elementen. „Deserts“ ist das Debüt der Truppe um Sänger Luca Bonzagni und Gitarrist/Bassist Francesco Di Nicola. Mitglieder von DANGER ZONE, ANIMS und CRYING STEEL. Ein leichter Akzent kann den sehr positiven Gesamteindruck kaum schmälern. „Crushing Your Life“ gleichermaßen melodisch und groovy ist ein guter Einstieg in die Materie, ebenso wie das mitreißende „Secrets And Lies“. Gut produziert und vergleichsweise eigenständig. Mehr erfahren
  9. KELDIAN - The Bloodwater Rebellion

    KELDIAN - The Bloodwater Rebellion

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Mittlerweile der fünfte Streich des Norwegischen Duos um Sänger und Multiinstrumentalist Christer Andresen und seines kongenialen Partners Arild Aardalen (Keyboards, Gesang). Bei „The Bloodwater Rebellion“ handelt es sich zugleich um das erste Konzeptalbum der beiden Norweger, bei dem Christer Andresen inhaltlich auf das Thema Wasserknappheit hinweist. Musikalisch hat sich seit dem letzten Opus „Darkness And Light“ (2017) dagegen nicht allzu viel verändert, auch auf dem neuen Album verbinden die Skandinavier klassischen Hard Rock mit progressiven Elementen und packen obendrein genügend Melodien auch für die Melodic Rock Fraktion dazu. Mehr erfahren
  10. KEEN HUE - Heydays

    KEEN HUE - Heydays

    2,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Die schwedische Band KEEN HUE ist seit langem inaktiv, vor allem wenn es um die überwiegende Original-Besetzung geht. Die Stücke des neuen Lebenszeichens wurden allesamt zwischen 1981 und 1989 geschrieben, aber neu und in frischem Soundgewand aufgenommen. „Heydays“ klingt dennoch als hätte es die Pause nie gegeben und das nach 26 (!) Jahren. Mehr erfahren

Artikel 21 bis 30 von 48 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In aufsteigender Reihenfolge