Skip to Main Content »

KATALOG

Artikel 21 bis 30 von 199 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In aufsteigender Reihenfolge
  1. VALENTINE, ROBBY - Separate Worlds

    VALENTINE, ROBBY - Separate Worlds

    16,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Der Niederländische Sänger, Komponist und zugleich fanatische Queen Fan kämpft seit Jahren mit seinem Augenlicht. Mittlerweile ist er fast blind und kann auch keine Noten mehr lesen. Deshalb wohl auch die Entscheidung, mit seinem neuesten Werk "Separate Worlds" neue Wege zu beschreiten. Das Album enthält nämlich nur einen ganz neuen Valentine Song, dazu 6 Songs die zwar von Robby komponiert wurden, aber auf dem Album "Peter Strykes sings Robby Valentine" landeten. Hier nun singt der Meister diese Songs selbst. Dazu gibt es fünf klassische Stücke (zumeist von Chopin), die der Meister im gewohnten pompösen Gewand aufbereitet hat. Es bleibt nur zu hoffen das er trotz allem der Musik erhalten bleibt. Mehr erfahren
  2. UNRULY CHILD - Our Glass House

    UNRULY CHILD - Our Glass House

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Marcie Free (v, ex SIGNAL), Bruce Gowdy (g, WORLD TRADE) und Guy Allison (keys) haben auf „Our Glass House“ mit Tony Franklin (b, BLUE MURDER, THE FIRM) nochmals prominente Unterstützung bekommen. Ihr Melodic Rock wildert dieses Mal deutlich im Classic Rock Bereich, was den Amis aber sehr gut zu Gesicht steht. „Poison Ivy“ und „Talked You Out Of Loving Me“ sind nur zwei der Highlights. Als Zugabe gibt es noch zwei akustische Versionen von „To Be Your Everything“ und „Let’s Talk About Love“ vom Debütalbum. Mehr erfahren
  3. TWENTY TWENTY - Twenty Twenty (digitally remastered)

    TWENTY TWENTY - Twenty Twenty (digitally remastered)

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Twenty Twenty war eine Christliche Rockband aus Louisiana, die mit ihrem gleichnamigen Debütalbum aus dem Jahre 1985 auch außerhalb der Christlichen Musikszene Beachtung fand. Produziert von Whiteheart Gitarrist Billy Smiley bot die Band einen interessanten Mix aus klassischem 80er AOR gepaart mit einem fetten Schuss Hi-tech AOR und leichten West Coast Einflüssen. Wer sich also einen Cocktail aus STYX / KANSAS gegen Anfang / Mitte der 80er Jahre gepaart mit WHITE HEART und RICK SPRINGFIELD vorstellen kann, der kommt dem Sound von Twenty Twenty schon sehr nahe. Dieses Juwel erschien im Original nur auf Vinyl und ist nun erstmalig als Silberling erhältlich - HALLELUJAH !! Mehr erfahren
  4. TWENTY TWENTY - Altered (digitally remastered)

    TWENTY TWENTY - Altered (digitally remastered)

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Zwei Jahre nach ihrem ersten Streich veränderte die Christliche AOR Formation nicht nur die Schreibweise ihres Bandnamens, sondern auch die musikalische Ausrichtung. Mit nahezu der kompletten WHITE HEART Besetzung als Gastmusiker wurde auf "Altered" (1987) der Anteil der etwas poppigeren Hi-tech AOR Passagen reduziert und dafür einem mehr am klassischen Pomp AOR orientierten Sound geopfert. Billy Smiley von White Heart verpasste der Band einen perfekten 80er AOR Sound gepaart mit einem Schuss West Coast, der an die genialen beiden ersten ALLIES Alben sowie an Jay Graydon's PLANET 3 erinnert. Auch dieser Klassiker erschien nur auf Vinyl und ist nun erstmalig auf CD erhältlich !! Mehr erfahren
  5. TUPLE - Wooden Box

    TUPLE - Wooden Box

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Der finnische Sänger Tommi „Tuple“ Salmela (TAROT, LAZY BONEZ) veröffentlicht sein erstes Solo-Album und dann gleich eine Art Konzept-Album über sein Leben. Musikalisch melodischer Hardrock mit teils recht poppigen AOR-Elementen, sprich viel Keyboards und sehr eingängigen Melodien. Dieser musikalische Seelen-Striptease ist kraftvoll produziert und bietet auch viel Abwechslung, sind die Kompositionen doch mal getragen und episch, mal rockig. Mehr erfahren
  6. TRISHULA - Time Waits For No Man

    TRISHULA - Time Waits For No Man

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    TRISHULA, hinter denen im Wesentlichen Neil Fraser (g, ex TEN, RAGE OF ANGELS) steht, der erneut mit dem walisischen Sänger Jason Morgan zusammenarbeitet, spielen melodischen Hardrock und AOR. „Time Waits For No Man“ verfügt über ausgefeiltes Songwriting sowie eine glasklare aber ebenso kraftvolle Produktion. Mehr erfahren
  7. TRISHULA - Scared To Breathe

    TRISHULA - Scared To Breathe

    2,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Eine Platte voller positiver Vibes und ohne Ausfälle. Beispielsweise Stücke wie „A Thousand Pieces“, „Secrets And Lies“ oder vor allem das fantastische „Homeland“, aber auch die Ballade „I Never Cried“ sind Perlen, die auch nach dem x-ten Durchlauf spannende Details offenbaren. Eine sehr gute Wahl für Fans von Melodic Rock britischer Prägung wie TEN, HEARTLAND, NEWMAN oder FM. Fazit: Den Namen TRISHULA sollte man sich merken. Mehr erfahren
  8. TREAT - The Pleasure Principle (JAP CD)

    TREAT - The Pleasure Principle (JAP CD)

    18,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Genauso wie der Nachfolger „Dreamhunter“ ist „The Pleasure Principle“ (1986) ein AOR Klassiker vor dem Herrn und gehört mit Fug und Recht zu den besten Europäischen AOR Alben der 80er Jahre. Das Zweitwerk der Schwedischen Band enthält nur AOR Killertracks wie die Hymnen „Love Stroke“, „Eyes On Fire“, „Caught In The Line Of Fire“, „Fallen Angel“ oder das geniale „Ride Me High“ (für mich der beste TREAT Song aller Zeiten). Die Mischung aus 80er DOKKEN zu „Under Lock And Key“ Zeiten (Gitarre) gepaart mit den Hooklines und den Keyboardsounds des EUROPE Meisterwerks „Final Countdown“ ist einfach nur grandios. Limitierte Japanische Neuauflage in bester Soundqualität - aber Eile ist geboten ! Mehr erfahren
  9. TREAT - Scratch And Bite  (JAP CD)

    TREAT - Scratch And Bite (JAP CD)

    18,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    1982 gegründet und zuerst nur als Schwedisch singende Band aktiv, starteten TREAT 1983 mit dem neuen Drummer Mats „Dalton“ Dahlberg ihre internationalen Aktivitäten. Polygram nahm die Band dann Ende 1984 unter Vertrag, nachdem sie auf der Suche nach einer Hardrock Band aus dem eigenen Land waren und auf das Demo von TREAT aufmerksam wurden. Das 1985 veröffentlichte Debüt „Scratch Und Bite“ ließ bereits erahnen, welches Potential in der Band steckte, denn Tracks wie „Scratch and Bite“, „Get You On The Run“, „Hidin´“ und die geniale Ballade „We Are One“ boten bereits erstklassigen Skandinavischen AOR. Limitierte Neuauflage im besten Soundgewand. Mehr erfahren
  10. TREAT - Organized Crime (JAP CD)

    TREAT - Organized Crime (JAP CD)

    18,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Nachdem die Schwedischen Melodic Rocker trotz zweier genialer Alben nicht den großen Durchbruch wie ihre Landsleute von Europe schafften, stellten sich für ihr viertes Opus "Organized Crime" (1989) einschneidende Veränderungen ein. Neues Label (Vertigo), ein neues Management, zwei neue Bandmitglieder und dazu ein leicht modifizierter Sound. Nachdem der US Hair Metal gegen Ende der 80er Jahre sehr erfolgreich war, bekam auch "Organized Crime" einen Schuss des US Hair Metals der Marke Winger / Autograph ab, was der Band aber bestens zu Gesicht stand. Limitierte Japanische Neuauflage, die Soundtechnisch das Original dank eines neuartigen Mastertransfers ganz klar hinter sich lässt. Limitiert ! Mehr erfahren

Artikel 21 bis 30 von 199 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In aufsteigender Reihenfolge