Skip to Main Content »

KATALOG

Artikel 11 bis 20 von 166 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge
  1. ANGELES - Time Of Truth (digi pack)

    ANGELES - Time Of Truth (digi pack)

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Das US Quartett ANGELES ist eine der Dienstältesten Independent Formationen, die seit Anfang der 80er Jahre aktiv ist. Mit ihrem neuesten Streich "Time Of Truth" drehen sie quasi das Rad der Zeit zurück, denn man fühlt sich beim anhören ihres neuen Silberlings "Time Of Truth" fast wie auf einer Zeitreise in die Ära 1984-1988 versetzt. Mehr erfahren
  2. ANGELICA - Angelica (digitally remastered)

    ANGELICA - Angelica (digitally remastered)

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Die Geschichte der Christlichen US Hard Rock Band ANGELICA geht zurück in das Jahr 1987, als der Kanadische Gitarrist und Songschreiber Dennis Cameron nach ersten Gehversuchen mit den Bands Antix und Masquerade sein eigenes Projekt ins Leben rief. In der Besetzung Andy Lyon, Scott Ernest, Bob Pallen und Dennis Cameron nahm das Quartett unter der Leitung von Ken Tamplin die Songs für das erste Angelica Album auf. Dabei stellte sich bald heraus, das Sänger Andy Lyon nicht ganz die Erwartungen erfüllte und er gegen keinen geringeren als gegen Rob Rock ausgetauscht wurde. Mit Rob Rock an Bord wurde daraus ein Juwel ganz in der Tradition von DRIVER, JOSHUA oder M.A.R.S. Digital remastert. Mehr erfahren
  3. ANGELICA - The Demo Sessions (digitally remastered)

    ANGELICA - The Demo Sessions (digitally remastered)

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Im Rahmen der Neuauflagen der ersten beiden ANGELICA Alben "Angelica" (1989) und "Walkin' In Faith" (1990) erscheint nun auch mit "The Demo Sessions" die Aufnahmen der Christlichen US Band, die der Band einen 5 Album Deal mit Intense Records einbrachten. Aufgenommen mit dem Originalsänger Andy Lyon, der während der Aufnahmen für das Debütalbum durch Rob Rock ersetzt wurde, klingen die Songs natürlich einen Tick roher und ungeschliffener als die späteren Studioaufnahmen. Noch dazu ist Andy Lyon mit Sicherheit kein Gesangsgott wie Rob Rock, aber rein zur Vervollständigung macht diese Veröffentlichung durchaus Sinn. Mehr erfahren
  4. ANGELS OR KINGS - Go Ask The Moon

    ANGELS OR KINGS - Go Ask The Moon

    5,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Feinster Melodic Rock von der Insel. Freunde klassischen UK AORs in Richtung FM, STRANGEWAYS oder auch DARE werden sich sofort heimisch fühlen. "Go Ask The Moon" ist ein wenig vielschichtiger als das großartige Debüt "Kings Of Nowhere" (2014). Mehr erfahren
  5. AOR - Heavenly Demos

    AOR - Heavenly Demos

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Dem Französischen Produzenten und Songwriter Frederic Slama scheint momentan der Nachschub an neuem Material ausgegangen sein, denn mit "Heavenly Demos" verbrät er ein weiteres Mal Demos der unzähligen AOR Alben, die hier in ihren Rohfassungen aufgelegt werden. Das Name-dropping mit Sängern wie Paul Sabu (Only Child), Steve Overland (FM), Kevin Chalfant (The Storm), Jeff Scott Soto (Talisman), Philip Bardowell (Unruly Child), Göran Edman (Street Talk) oder Chris Antblad (Spin Gallery) ist sicherlich nicht von schlechten Eltern, aber letztendlich haben wohl die meisten von Euch diese Songs in besser produzierten Versionen bereits in ihrer Sammlung stehen. Mehr erfahren
  6. ARCANA KINGS - Lions As Ravens (digi pack)

    ARCANA KINGS - Lions As Ravens (digi pack)

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Die kanadische Band ist ein Mischung aus AC/DC und den FOO FIGHTERS sowie BIG COUNTRY und THE CLASH, fein gewürzt mit einem Dudelsack hier und da. Eine coole Nummer wie „Friend Of Mine“ oder auch das anfangs ruhige und später leicht schräge „Headful Of Devil“ mit einer gehörigen Portion MIDNIGHT OIL machen schon Appetit auf mehr. Stadion Rock mal anders, aber sicher keine Mainstream-Platte! Klasse ist das SLADE-Cover „Run Away“. Mehr erfahren
  7. ART NATION - Transition

    ART NATION - Transition

    16,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Die Schweden ART NATION haben zwar schon mehr Line-Up-Wechsel als Scheiben auf dem Buckel, aber nicht nur dank der herausragenden Stimme von Frontmann Alexander Strandell, der einzigen Konstante, sondern auch dank des überdurchschnittlichen Songwritings sind die Schweden mittlerweile zur Speerspitze der Melodic Szene (mindestens) ihres Landes zu zählen. „Blaze The Trail“, „Firefly“ oder das großartige Duett „The Cure“ sowie viele andere Stücke heben „Transition“ aus der breiten Masse empor, trotz eines sehr zeitgemäßen Sounds. Mehr erfahren
  8. ATLAS - In Pursuit Of Memory

    ATLAS - In Pursuit Of Memory

    5,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Überwiegend sehr AOR-lastig und bei den progressiven Passagen nie zu verspielt, begeistert „In Pursuit Of Memory“ mit abwechslungsreichen Songstrukturen. Alleine „Flesh And Blood“ oder „Supernova“ sind über jeden Zweifel erhaben. So muss zeitgemäßer AOR der Sorte W.E.T. klingen! Gast-Vocals von Sam Millar (BIGFOOT). ATLAS: Ein Name, den man sich merken muss! Mehr erfahren
  9. AXE - Final Offering

    AXE - Final Offering

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    „Final Offering“ ist das Abschieds-Album der Amerikaner um Bobby Barth (v/g/keys). Und das hat es in sich! Irgendwo zwischen Hard („Old Scratch“) und Southern Rock („Born To Lose“) angesiedelt und mit einer Leidenschaft gespielt, die ihresgleichen sucht, bahnen sich die zwölf Songs ohne jegliche Füller ihren Weg in die Gehörgänge und weiter ins Herz. AXE wird fehlen! Schade, aber genießen wir dieses Vermächtnis in vollen Zügen. Ehrliche Musik einer besonderen Band, die alle Höhen und Tiefe erlebt hat. Mehr erfahren
  10. AXXIS - Best Of EMI Years (2 CDs, digi pack)

    AXXIS - Best Of EMI Years (2 CDs, digi pack)

    19,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Die deutschen Hard / Melodic Rocker von AXXIS haben vor allem mit ihren ersten beiden Alben 1988 und 1990 Geschichte geschrieben, aber auch „The Big Thrill“ (1993) enthält einige klasse Songs. Viele Stücke aus dieser Ära wurden neu aufgenommen und belegen eindrucksvoll die Ausnahmestellung der Band aus Lünen. Für Neueinsteiger und langjährige Anhänger gleichermaßen interessant. Alles wirkt frisch und klingt kraftvoll und das ohne die Magie der Originale zu verlieren. Mehr erfahren

Artikel 11 bis 20 von 166 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge