Skip to Main Content »

KATALOG

Artikel 11 bis 20 von 174 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge
  1. AUTUMN'S CHILD  - Autumn's Child

    AUTUMN'S CHILD - Autumn's Child

    9,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Die Schweden - neben Erlandsson auch Jona Tee (keys, H.E.A.T.), Robban Bäck (d, ex ECLIPSE, MUSTACH) und Pontus Åkesson (g, SAFARI MOON) und Claes Andreasson (g, HEARTBREAK RADIO) - rocken mächtig. Stücke wie „Face The Music“ oder „Heaven Knows Your Name“ müssen einfach auf die Bühne. Dieser Grenzgänger zwischen Hardrock, AOR und Pop ist zudem druckvoll und facettenreich produziert. Tolle Scheibe! Mehr erfahren
  2. AUTUMN'S CHILD - Angel's Gate

    AUTUMN'S CHILD - Angel's Gate

    13,00 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    „A Tear From The Sky“ und „Only Love Can Save The World“ sind großes Kino, ebenso wie das flottere ’Aquarius Sky“. Robban Bäck (ex-SABATON, ex-ECLIPSE, W.E.T) an den Drums. Und über die charakteristische, immer leicht fragile Stimme Erlandssons braucht hier wohl auch kein Wort verloren werden. Richtig gute Platte, wie halt auch die meisten der „Vorgängerband“ LAST AUTUMN’S DREAM! Mehr erfahren
  3. BABYLON A.D. - Babylon A.D. +7 (digitally remastered)

    BABYLON A.D. - Babylon A.D. +7 (digitally remastered)

    15,00 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Ex- SURGIN Musiker Jack Ponto schrieb bei 5 der Songs mit - u.a. das geniale Eröffnungsduo mit "Bang Go The Bells" und "Hammer Swings Down" sowie das vom Film "Robocop 2" Bekannte "The Kid Goes Wild". Dieser Klassiker darf in keiner Sammlung fehlen ! Mehr erfahren
  4. BABYLON A.D. - Nothing Sacred +3 (digitally remastered)

    BABYLON A.D. - Nothing Sacred +3 (digitally remastered)

    15,00 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Mit ihrem selbstbetitelten Debütalbum aus dem Jahre 1989 konnte die US Formation auch mit Unterstützung des Filmes "Robocop 2" gleich ein hohes Maß an Aufmerksamkeit einheimsen. Leider zogen sich die Aufnahmen für den Nachfolger "Nothing Sacred" hin bis zum Jahre 1992 und eben in diesem Jahr erschütterten Nirvana & Co die Musikszene und somit blieb auch "Nothing Sacred" auf der Strecke. Produziert von Tom Werman (u.a. Mötley Crue) bietet der Silberling feinsten US Hard - und Melodic Rock mit der absoluten Megapowerballade "So Savage The Heart" und weiteren Highlights wie "Take The Gog Off The Chain" oder "Dream Train". Digital remasterte Neuauflage von Bad Reputation Records. Mehr erfahren
  5. BAD HABIT - Autonomy

    BAD HABIT - Autonomy

    16,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    „Autonomy“ ist deutlich härter und auch moderner als man es von den Schweden in der Vergangenheit gewohnt war. Keine wirklich schlechte Scheibe, aber eine durchaus mit Überraschungen und teils deutlichen Kurskorrekturen. Bemerkenswert ist jedoch vor allem die energische Gitarrenarbeit. Songs wie „Reach For You“ oder „Love Will Find A Way“ sind gute Anspieltipps. Glücklicherweise gibt es heutzutage Möglichkeiten vor dem Kauf reinzuhören. Mehr erfahren
  6. BANDIT - Partners In Crime (digitally remastered)

    BANDIT - Partners In Crime (digitally remastered)

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Bandit war eine Britische Hard Rock, die ihre Bekanntheit einem gewissen Bassisten namens Cliff Williams zu verdanken haben, seines Zeichens späterer AC/DC Bassist. Bandit veröffentlichten 1977 ihr gleichnamiges Debütalbum, das zumeist im urtypischen bluesigen Hard Rock der damaligen Epoche angesiedelt war und das keine großartigen Spuren hinterließ. Da die Band einen Deal über 2 Alben besaß erschien 1978 mit "Partners In Crime" ein weiteres Album, das musikalisch sich dem softeren Endsiebziger AOR widmete, aber auch nicht wirklich nachhaltig in Erinnerung blieb. Cliff Williams verließ 1979 Bandit und schloss sich AC/DC an, was das Ende der Band bedeutete. Bad Reputation Neuauflage. Mehr erfahren
  7. BEAUVOIR, JEAN - Rock Masterpieces Vol.2

    BEAUVOIR, JEAN - Rock Masterpieces Vol.2

    5,00 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Eine faszinierende Mischung als Melodic Rock, Hardrock und poppigen Klängen ist das Ergebnis. Der perfekte Einstieg in das vielseitige Schaffen eines JEAN BEAUVOIR. Die Songs eines der vielleicht letzten wirklichen Rockstars im eigentlichen Sinne sind allesamt remastered und erstrahlen teils in völlig neuem Licht. Mehr erfahren
  8. BJATO - Crazy Game Of Love

    BJATO - Crazy Game Of Love

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Zwei Jahre nach dem gefeierten Erstling "At Last" (2019) gibt sich das Schwedische Duo um Kaj Backman und Mats Johanson erneut die Ehre und wartet mit dem zweiten Streich "Crazy Game Of Love" auf. Unterstützt von einer Vielzahl erstklassiger Skandinavischer Musiker bietet das Album erneut eine Zeitreise zurück in die Blütezeit des West Coast AOR gegen Ende der 70er- / Begin der 80er Jahre, als Airplay, Maxus und Konsorten das musikalische Geschehen dominierten. Mit den beiden Sängern Frode Vassel (TOBB) und Viktor Johansson (BEYOND IMAGINATION) sind zudem zwei erstklassige Gesangsakrobaten am Start, die für eine perfekte Umsetzung sorgen. Ganz großes West Coast AOR Kino, unbedingt kaufen ! Mehr erfahren
  9. BLACK DIAMONDS - Floor 13 (limited mailorder edition)

    BLACK DIAMONDS - Floor 13 (limited mailorder edition)

    13,00 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Was ganz feines und exklusives bieten die Schweizer von BLACK DIAMONDS. „Floor 13“ ist ein eigens anlässlich ihrer kürzlich absolvierten Headliner-Tour angefertigtes 9 Track Album mit raren Songs wie dem GARY MOORE-Cover „Out In The Fields“, Live-Versionen (u.a. „No-Tell Hotel“ oder „Turned To Dust") und sogar unveröffentlichten Stücken („Black Thunder“). Insgesamt limitiert auf 500 Einheiten und in Deutschland exklusiv über AOR Heaven zu beziehen. Zugreifen! Feinster Melodic Hardrock“. Mehr erfahren
  10. BRAINSTORM - Wall Of Skulls + Blu-ray (ltd. edition digi book)

    BRAINSTORM - Wall Of Skulls + Blu-ray (ltd. edition digi book)

    18,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Eine absolut sichere Bank in Sachen Power Metal sind die Mannen von BRAINSTORM. Auch das neueste Werk, das insgesamt dreizehnte, macht da keine Ausnahme. Majestätische Melodien und Arrangements, treibende Drums, fette Gitarren sowie der kraftvolle Gesang von Andy B. Franck sind die Eckpunkte. Stücke wie „Solitude“ oder „End Of My Innocence“ dürften Live-Standards werden. Kommt mit Gastauftritten von Peavy Wagner (v, RAGE) und Seeb Levermann (v, ORDEN OGAN). Letzterer produzierte das Album auch. Achtung - Portokosten (CH/A) wie 2 CDs! Mehr erfahren

Artikel 11 bis 20 von 174 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge