Skip to Main Content »

KATALOG

Artikel 31 bis 40 von 153 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 2
  2. 3
  3. 4
  4. 5
  5. 6

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge
  1. BONFIRE - Fistful Of Fire (ltd. edition digi pack)

    BONFIRE - Fistful Of Fire (ltd. edition digi pack)

    17,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Ein richtig heißen Eisen haben die Ingolstädter im Feuer. Ein Album ohne Ausfälle und wer (immer noch) den Beweis braucht, dass Alexx Stahl einer der besten Sänger des Genres ist, nun hier ist er. Die Keyboards rücken deutlich mehr in den Vordergrund, aber rocken kann der Fünfer nach wie vor. „Ride The Blade“ oder „Rock’n’Roll Survivors“ beispielsweise werden schwer aus zukünftigen Setlisten zu verdrängen sein. Auch extrem klasse die Ballade „When An Old Man Cries“. Mehr erfahren
  2. CARE OF NIGHT - Love Equals War

    CARE OF NIGHT - Love Equals War

    9,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Melodien soweit das Ohr reicht („She Leads You On“, „The Tower“ oder auch „Cold As My Heart“), ein starkes Zusammenspiel von Gesang, Gitarre und mächtigen Keyboards. Mit „At Last“ beweist der Vierer eindrucksvoll, dass sie auch etwas ruhiger und zeitgemäßer klingen können, ohne jedoch ihre Wurzeln zu verleugnen. Erneut klasse produziert von Erik Wigelius (WIGELIUS). Zehn zeitlose Hymnen für alle Fans von WORK OF ART, CREYE oder CODE RED. Daumen hoch! Mehr erfahren
  3. CHOIRBOYS - Big Bad Noise +7 (digitally remastered)

    CHOIRBOYS - Big Bad Noise +7 (digitally remastered)

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Der Nachfolger "Big Bad Noise" (1989) fiel dagegen deutlich kommerzieller aus und brachte die Band auch Dank der Hitsingle "Run To Paradise" im Ausland ins Gespräch. Digital remasterte Neuauflage von Bad Reputation Records inkl. 7 Bonustracks. Mehr erfahren
  4. CODE RED - Incendiary

    CODE RED - Incendiary

    9,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Die Schweden CODE RED und ihr lupenreiner AOR sind ein echtes Pfund. „Incendiary“ ist ein wahres Fest für Anhänger Keyboard-geschwängerter Klänge. Sänger Ulrick Lönnquist (SAHARA) und Gitarrist Morgan Jensen (SWEDISH EROTICA) sowie weitere Hochkaräter wie Michael Palace (b, PALACE) oder Daniel Flores (d, THE MURDER OF MY SWEET, FIND ME), der auch produzierte, brennen ein Melodic-Feuerwerk ab, das sich gewaschen hat. Die AOR-Scheibe des Jahres! Mehr erfahren
  5. COLLATERAL - Collateral (digi pack)

    COLLATERAL - Collateral (digi pack)

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Mit ihrem gleichnamigen Debütalbum versuchen nun Sänger Angelo Tristan, Gitarrist Todd Winger, Basser Jack Bentley-Smith und Ben Atkinson an den Drums sich auf dem hart umkämpften Mainstream Markt zu behaupten. Die Zeichen dazu stehen nicht schlecht, denn das Album bietet genau die Art von griffigen Arena-Rock Songs der Marke Bon Jovi trifft auf Nickelback, wie ihn viele Rockfans lieben. Mehr erfahren
  6. COLORVINE - Wake Up (digi pack)

    COLORVINE - Wake Up (digi pack)

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Die US Melodic Rock Combo COLORVINE musste ihren bisherigen Bandnamen TOWER CITY wegen Rechtsstreitigkeiten um die Namensrechte ändern. Unter dem Banner TOWER CITY veröffentlichten die beiden Brüder Heath und Larry Saltis mit "A Little Bit Of Fire" (1996) und "All Or Nothing" (1998) über das MTM Label zwei Perlen des Melodic Rocks. 2011 erschien mit "The Ones That Matter" eine Best Of Zusammenstellung, die zugleich auch neues Material enthielt. Nun sind die beiden Saltis Brüder endlich wieder zurück mit ihrem sicheren Gespür für klassischen Melodic Rock a la HONEYMOON SUITE, RICK SPRINGFIELD, 7TH HEAVEN und BOULEVARD mit einem Schuss zeitgemäßen Arrangements. Mehr erfahren
  7. COME TASTE THE BAND - Reignition

    COME TASTE THE BAND - Reignition

    7,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    COME TASTE THE BAND aus Norwegen haben sich, wie unschwer am Namen zu erkennen, dem klassischen Hardrock der Sorte DEEP PURPLE verschrieben, die 1975 mit „Come And Taste The Band“ und Tommy Bolin an der Gitarre eines der interessantesten und vielschichtigsten Alben ihrer langen Karriere schufen. Die Nordlichter leben und atmen diesen von Hardrock, aber auch Blues und Funk beeinflussten Sound und können auf ihrem Debüt Joe Lynn Turner (ex DEEP PURPLE, ex RAINBOW) und Doogie White (ex RAINBOW) aufbieten. Mehr erfahren
  8. CONFESS - Burn'Em All

    CONFESS - Burn'Em All

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Nach den ersten Durchläufen kann man der Band zu diesem Schritt nur gratulieren, denn "Burn 'Em All" klingt reifer und dennoch druckvoller als die beiden Vorgänger "Jail" und "Haunters". Für den geneigten Anhänger des Schwedischen Sleaze Rocks in Summe eine runde Sache, daher zugreifen ! Mehr erfahren
  9. DA VINCI - Ambition Rocks

    DA VINCI - Ambition Rocks

    2,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Die Norweger DA VINCI und ihr drittes Album „Ambition Rocks“, welches nach weit über zwei Dekaden das erste Lebenszeichen darstellt, knüpfen kompromisslos an ihren früheren Sound an. Dementsprechend ist „Ambition Rocks“ ein reines AOR-Feuerwerk mit mehr Melodie als die Polizei erlaubt. Mehr erfahren
  10. DAMON, JESSE - Damon's Rage

    DAMON, JESSE - Damon's Rage

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Produziert von AOR-Schwergewicht Paul Sabu, der bei zwei Stücken mit schrieb und auch klasse Backing Vocals beisteuert. Damon und Sabu sind schon lange eine klasse Kombination, ja gradezu ein ideales Songwriting-und Studio-Gespann. Ein cooler Hybrid aus Hard und Melodic Rock in bester Tradition von KISS, HOUSE OF LORDS oder natürlich SILENT RAGE. Mehr erfahren

Artikel 31 bis 40 von 153 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 2
  2. 3
  3. 4
  4. 5
  5. 6

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge