Skip to Main Content »

KATALOG

Artikel 41 bis 50 von 179 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 3
  2. 4
  3. 5
  4. 6
  5. 7

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge
  1. ECLIPSE - Wired

    ECLIPSE - Wired

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Die Schweden um Erik Mårtensson (v/g) besitzen einen unverkennbaren Sound. Sowohl die Stimme als auch die Art des Songwriting sind dafür verantwortlich. „Wired“ ist dennoch in Teilen leicht roher oder härter, aber ohne den angestammten Pfad zu verlassen. Die ständig wachsende Fangemeinde der Band bekommt genau das, was sie erwartet. Das praktisch alle Stücke problemlos in den Live-Set der Nordlichter passen spricht für sich. Anspieltipps sind „Dying Breed“ und „Bite The Bullet“. Mehr erfahren
  2. EDGE OF PARADISE - The Unknown

    EDGE OF PARADISE - The Unknown

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Das vierte Album der Amerikaner. Frontfrau Margarita Monet und ihren Musikern gelingt ihr stärkstes Album bis jetzt. Opulenter, teils symphonischer Metal mit zeitgenössischer Schlagseite. Mix von Jacob Hansen (u.a. VOLBEAT). Nichts für Traditionalisten, aber über weite Strecken ein spannendes Album. Den „Industrial Remix“ des Songs „My Method Your Madness“ am Ende der Scheibe braucht jedoch wirklich keiner. Mehr erfahren
  3. ESCAPE - Fire In The Sky

    ESCAPE - Fire In The Sky

    13,00 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Die Britische AOR-Formation ESCAPE war eine längere Zeit von der Bildfläche verschwunden und nun startet Gitarrist Vince O’Reagan (BOB CATLEY, LEGION) einen neuen Anlauf mit neuer Besetzung. Es handelt sich aber zunächst um bereits auf früheren Platten mit Beteiligung des Gitarristen veröffentlichten, jedoch neu eingespielten und produzierten Songs. Dabei sind auch zwei von Stücke die O’Reagan einst für BOB CATLEY schrieb („Blinded By A Lie“ und „Walk On Water“). Typisch britischer AOR mit opulenten Keyboards aber auch genug Biss, sprich schneidenden Gitarren. Steht man auf TEN, NEWMAN oder SERPENTINE, kann man hier mal gar nichts falsch machen. Eine komplett neue ESCAPE-Scheibe ist aber auch bereits am Entstehen… Mehr erfahren
  4. FARCRY - Balance

    FARCRY - Balance

    13,00 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Die insgesamt dritte und nach gut zehn Jahren „Pause“ die erste Scheibe der Amerikaner ist grundehrlicher Melodic Hard Rock. Die runderneuerte - so steht jetzt Bob Malone hinter dem Mikro - Mannschaft um Mastermind Pete Fry (g) kommt dabei (fast) ohne Keyboards aus, kann aber praktisch über die gesamte Spielzeit mit starken Melodien und abwechslungsreichem Songwriting punkten. Anspieltipps sind die sehr eingängigen „Stay Away“ und „Long Distance Love Affair“ sowie auch die emotionalen Nummern „I’ll Find A Way“ und „Chasing Rainbows“. Definitiv eine der besten Platten amerikanischen Ursprungs in diesem Genre nach langer Zeit. Mehr erfahren
  5. FARCRY - High Gear

    FARCRY - High Gear

    15,00 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Mit einem fetten Melodic Rock Sound im Gepäck, der die besten Elemente von FIREHOUSE, HAREM SCAREM zu Zeiten ihres Debüts, BON JOVI in den 80er Jahren und ADRIAN GALE verbindet, konnten Mark Giovi (Gesang), Pete Fry (Leadgitarre), John Leonardis (Bass), Angelo Masa (Rhythmusgitarre) und Tommy John (Drums) auf ihrem Erstling "High Gear" (2009) vom Start weg voll punkten. Mit Granantensongs wie „Love Won’t Wait“, „Fine Line“ oder der Megaballade „Heaven“ gelang es dem US Fünfer bereits mit ihrem Debütalbum, für ein fettes Ausrufezeichen zu sorgen. Ein absolutes Melodic Rock Highlight, das man haben muss ! Mehr erfahren
  6. FARREN, CHRIS  - In So Many Words (2 CDs, digitally remastered)

    FARREN, CHRIS - In So Many Words (2 CDs, digitally remastered)

    17,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Der Sänger, Songwriter, Produzent und Verleger Chris Farren kann mittlerweile über 100 Nr. Hits and vier Grammy Nominierungen in seiner Vita vorweisen. Zwischen 1983 und 1988 nahm er einen ganzen Schwung von Songs auf, die den Zeitgeist des klassischen West Coast AOR aus dieser Ära wiederspiegelten. Ein Teil dieser Songs wurde von anderen Künstlern aufgenommen, hier gibt es nun die Originalversionen, die in den 90er Jahren zum begehrten Sammelobjekt mutierten. Erstmalig nun offiziell auf CD, dazu digital remastert - mega cooler / relaxter West Coast AOR mit leicht poppigen Anleihen a la KING OF HEARTS, RICHARD MARX oder TIM FEEHAN. Limitierte Auflage von 1000 St. Mehr erfahren
  7. FRAZIER, ROB - This Town (digitally remastered)

    FRAZIER, ROB - This Town (digitally remastered)

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Rob Frazier hat sich über die Jahre hinweg einen Namen gemacht in der Christlichen Musikszene – nicht nur als Sänger, Songwriter, Prediger, Pastor und zugleich aber auch als versierter Songschreiber für andere Künstler. Speziell mit Steve Camp pflegt er seit über 2 Jahrzehnten ein tiefe Freundschaft und so wirkte er an mittlerweile 11 Alben von Steve Camp mit. Aber auch Margaret Becker, Rick Cua, Kansas, Kenny Marks oder Geoff Moore nahmen seine Songs auf. Sein zweiter Solostreich "This Town" aus dem Jahre 1986 bietet wie bereits der Vorgänger "Cut It Away" eine amtliche Mischung aus klassischem Midwest Rock a la John Kilzer/Hooters mit dem typischen 80er AOR. Erstmalig auf CD, digital remastert. Mehr erfahren
  8. GIDEON'S ARMY - Grace (digi pack, digitally remastered)

    GIDEON'S ARMY - Grace (digi pack, digitally remastered)

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Das US Quartett Gideon's Army brachte es während ihrer 16jährigen Karriere nur auf drei Studioalben, wobei es aber die letzten beiden Alben in sich haben. Das 1982 veröffentlichte Debüt "Rock And Roll For Your Soul" kam noch etwas verschnörkelt und ohne den berühmten roten Faden um die Ecke, aber ab dem 1985er Klassiker "Warriors Of Love" stand die Christliche US Formation für genialen melodischen Rock ganz in der Tradition von IDLE CURE, NOVELLA, PETRA, SWEET CRYSTAL und GUARDIAN. Ihr drittes Album "Grace" (1990) gehört dabei zu den herausragenden Scheiben der Christlichen Rockszene in den 80er Jahre, leider hatte die Band mit ihren Vertrieben meistens das Pech gepachtet.. Mehr erfahren
  9. GIDEON’S ARMY - Warriors Of Love (digi pack, digitally remastered)

    GIDEON’S ARMY - Warriors Of Love (digi pack, digitally remastered)

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Die aus San Francisco stammende Band wurde Ende der 70er Jahre gegründet und tourte ausgiebig an der gesamten US Westküste als Teil der damals boomenden Christlichen Rockszene. Stryper, Whitecross und Petra waren die Weggefährten, wenngleich sich Gideon’s Army musikalisch doch stark von diesen eher dem White Metal Lager angehörenden Bands unterschied. Ausgestattet mit einem fetten Keyboardsound und tollen Hooklines reiht sich „Warriors Of Love“ (1985) nahtlos in die Liste der 80er AOR Klassiker von Night Ranger, Idle Cure, Aviator, Icon etc. ein und darf in keiner gut sortierten AOR Sammlung fehlen. Erstmalig auf CD und digital remastert gehört dieser Silberling zur Pflichtanschaffung. Mehr erfahren
  10. GLASGOW - Zero Four One +1 (digitally remastered)

    GLASGOW - Zero Four One +1 (digitally remastered)

    13,00 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Eine weitere Wiederveröffentlichung ist im Anmarsch. Die schottische Band GLASGOW, aus, nun ja, Glasgow, mit ihrer leider einzigen vollständigen Scheibe. Aus unerfindlichen Gründen trat die Band lange auf der Stelle, aber an den großartigen Songs des 1987 veröffentlichten Debüts kann es kaum gelegen haben, denn die sind einfach klasse. Keyboard-geschwängerter Hardrock oder AOR mit großartigen Vocals (Mick Boyle) und damit essentieller Stoff für Fans von FM, FORTUNE oder ICON. Kommt mit einen Bonussong aus den ursprünglichen Aufnahme-Sessions. Don Airey, heute bei DEEP PURPLE, ist Gast an den Keyboards. Eines der Highlights ist das CHRIS THOMPSON-Cover “Secrets In The Dark“. Digital remastert und inkl. Linernotes sowie limitiert auf 500 Stück - also zugreifen! Mehr erfahren

Artikel 41 bis 50 von 179 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 3
  2. 4
  3. 5
  4. 6
  5. 7

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge