Skip to Main Content »

NEUE CD's

Artikel 1 bis 10 von 70 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge
  1. ADELLAIDE - Deja Vu

    ADELLAIDE - Deja Vu

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Die Brasilianische Formation ADELLAIDE hat sich seit der Veröffentlichung ihrer Debüt EP im Jahre 2016 dem klassischen 80er AOR Sound verschrieben. Mit ihrem ersten kompletten Longplayer "Flying High" (2017) konnte die Formation aus dem Land des Zuckerhuts durchgehend positive Resonanzen einheimsen und mit dem Nachfolger "New Horizons" (2019) wurde die Messlatte noch ein Stück weiter nach oben gelegt. Mit Sänger Daniel Vargas besitzt die Band einen Frontmann, der auch beim neuesten Streich "Deja Vu" zu den Garanten einer starken AOR Scheibe gehört. Für die Anhänger des exotischen AOR- und Melodic Rocks gehört ADELLAIDE sicher zu den stärksten Vertretern. Mehr erfahren
  2. AOR - Journey To L.A.

    AOR - Journey To L.A.

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Album Nummer fünf des Französischen Gitarristen / Keyboarders Frederic Slama aus dem Jahre 2009 als neu überarbeitete Auflage. Vom Konzept ein bewährten Mix aus klassischem 80er AOR und dem typischen US West Coast AOR aus der selben Epoche, wenngleich diesmal einige Songs wie z.B. „Don’t Turn Back“ (ein absoluter Knaller) oder „Never Surrender“ etwas kerniger ausgefallen sind. Mit Steve Overland (FM), Fergie Frederiksen (ex- TOTO / LE ROUX), Philip Bardowell (UNRULY CHILD), BILL CHAMPLIN und DANE DONAHUE ist die Gesangsriege vorzüglich besetzt und auch die sonstigen Mitstreiter wie Steve Lukather oder David Williams sind nicht zu verachten. Mehr erfahren
  3. ARDOURS - Anatomy Of A Moment

    ARDOURS - Anatomy Of A Moment

    17,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    ARDOURS sind der beste Beweis, dass Schubladen oft irreführend sein können. Alternative Metal? Da rümpfen die meisten hier sicher die Nase, aber eine intensive Beschäftigung mit der Scheibe offenbart wunderschöne Melodien, abwechslungsreiche, nie zu abgefahrene Arrangements und mit Mariangela Demurtas (TRISTANIA) eine großartige Frontfrau. Ja, ich bin definitiv verliebt in diese Sounds, Stimme und Songs. Und dabei ganz sicher nicht der Einzige! Mehr erfahren
  4. BLOODY HEELS - Rotten Romance

    BLOODY HEELS - Rotten Romance

    17,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Album Nummer drei der Letten. Zehn Jahre nach Gründung der Band kann der Vierer mit seiner starken Mischung aus Sleaze und Hardrock mehr denn je überzeugen. Der bereits auf dem Vorgänger „Ignite The Sky“ (2020) eingeschlagene Weg wird konsequent weiter verfolgt. Teilweise mit düsteren Sounds unterlegt und vor allem von Sänger Vicky White hervorragend interpretiert gelingt es der Band auf „Rotten Romance“ abzuliefern. Anspieltipp ist das melodische und eher härtere „Distant Memory“. Mehr erfahren
  5. C.T.P. - Now & Then “Encore” (digi pack)

    C.T.P. - Now & Then “Encore” (digi pack)

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Gitarrist Christian Tolle (COOPER INC.), ein bekennender TOTO-Fan, mit seinem sechsten Album, einer Sammlung der besten Songs bisher. Classic Rock in zeitgemäßem Anstrich. Es handelt sich überwiegend um frühe Songs, aber allesamt in frischem Sound-Gewand. Sänger wie John Cuijpers (PRAYING MANTIS, AYREON) oder David Frazee (MICHALE LANDEAU) lassen C.T.P. leuchten. Das Christian Tolle Projekt verdient deutlich größere Aufmerksamkeit - Hier stimmt im Grunde alles! Die CD Auflage ist strikt limitiert auf 300 St. - Eile ist geboten ! Mehr erfahren
  6. CHAOS MAGIC - Emerge

    CHAOS MAGIC - Emerge

    17,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Die Band um Caterina Nix (v) und ihr Mix aus Symphonic Metal und recht moderner Produktion werden immer besser mit jeder Scheibe. Interessant für Fans von Truppen wie AFTER FOREVER, WITHIN TEMPTATION und natürlich NIGHTWISH. Alleine das großartige „Garden Of Winter“ mit einem Gastauftritt von Elena Siirala (v, LEAVES’ Eyes) ist großes Kino. Auch in Sachen Produktion ist dies die beste Scheibe von CHAOS MAGIC. Alles andere als Chaos hier, eher starke Arbeit! Mehr erfahren
  7. CHERRY ST. - Squeeze It Dry

    CHERRY ST. - Squeeze It Dry

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Nach dem etwas überraschenden Erfolg des im Eigenvertrieb erschienen gleichnamigen Debütalbum von Cherry St. (1991) wurden bald die größeren Labels auf die Glam/Sleaze – Rock Formation aufmerksam. JRS/BMG Records sicherten sich letztlich die Rechte an der Combo und die Songs des Debüts wurden unter der Obhut von Erik Turner (Warrant) und Tommy Thayer (Kiss, Black N’Blue) neu eingespielt. Pat Regan (Mr. Big) wurde für Mix und Master angeheuert, so dass hier im Vergleich zur Indieversion ein ganz anderes Kaliber aufgefahren wurde. Erstklassiges Sleaze Rock Futter für die Zielgruppe Poison, Mötley Crue, Britny Fox und L.A. Guns. Perris Records Neuauflage inkl. neuem Artwork. Mehr erfahren
  8. CLEANBREAK - Coming Home

    CLEANBREAK - Coming Home

    17,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Perry Richardson (b) und Robert Sweet (dr), die Rhythmus-Abteilung von STRYPER sowie Mike Flyntz (g, RIOT V) und James Durbin (v, ALAN PARSON) zelebrieren unter dem Banner von CLEANBREAK amerikanischen Heavy Metal und Hardrock grob in Richtung FITH ANGEL und RIOT (V) mit einem kleinen Schuss DOKKEN. Und alles ist mit einer Prise Achtziger Arena-Rock versehen. Ein sehr solides Album. Mehr erfahren
  9. COMPASS - Theory Of Tides

    COMPASS - Theory Of Tides

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    „Theory Of Tides“, das zweite Werk der britischen Progressive Rocker mit Steve Newman (g/keys, NEWMAN), kann vollauf überzeugen. Das Konzeptalbum über das Leben und Werk von Galileo Galilei ist musikalisch in der Schnittmenge von DREAM THEATER, SAGA, IT BITES und PINK FLOYD einzuordnen, was bedeutet, dass es kaum Grenzen gibt. Eine glasklare Produktion und ein wunderschönes Artwork rundet diese Platte sehr gelungen ab. Mehr erfahren
  10. CROSSING RUBICON - Perfect Storm

    CROSSING RUBICON - Perfect Storm

    17,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    CROSSING RUBICON sind John Bisaha (v, THE BABYS) und Cenk Eroglu (g, XCARNATION) und der Stil ist klassischer Melodic Rock. Zahlreiche Gastmusiker vom Schlage eines Pat Mastelotto (dr, KING CRIMSON, ex-MR. MISTER), Ray Coburn (keys, HONEYMOON SUITE) oder Reb Beach (g, WINGER, WHITESNAKE) geben sich die Ehre. Anspieltipps sind „Reason To Die“, „100 Thousand Years“ und „Cry Me A River“. Mehr erfahren

Artikel 1 bis 10 von 70 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge