Skip to Main Content »

NEUE CD's

Artikel 1 bis 10 von 76 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge
  1. A.O.R. - Next Stop : L.A.

    A.O.R. - Next Stop : L.A.

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Das Französisch – Amerikanische Bandprojekt von Mastermind Frederic Slama begann Anfang des neuen Millenniums mit den mittlerweile unzähligen Veröffentlichungen. Das jetzt neu aufgelegte zweite Album „Next Stop : L.A.“ aus dem Jahre 2001 gehört dabei eindeutig zu den besseren Veröffentlichungen. Speziell der Opener „You’re My Obsession“, „Desperate Dreams“, „It’s Just Too Easy“ ”) und “Leave Her To Heaven“ sind reinrassige 80er AOR Nummern, die alle Fans der Zielrichtung TYCOON oder der MICHAEL THOMPSON Band begeistern dürften. Dazu passend ist auch die Gästeliste mit Namen wie eben MICHAEL THOMPSON, RICHARD PAGE, STEVE GEORGE und CARLOS VEGA. Mehr erfahren
  2. A.O.R. - Return To L.A.

    A.O.R. - Return To L.A.

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Bereits das 13te Album des Französischen Produzenten/Songwriters Frederic Slama und zugleich auch eines der stärksten AOR Alben. Erneut mit prominenten Sängern wie Bob Harris (Axe), Jesse Damon, Paul Sabu, Tommy Funderburk & Erika. Mehr erfahren
  3. ALCATRAZZ - Born Innocent (digi pack)

    ALCATRAZZ - Born Innocent (digi pack)

    16,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    „Born Innocent“ ist das erste Studioalbum seit 1986! Die Gründungsmitglieder Graham Bonnet (v, ex RAINBOW, MSG), Jim Waldo (keys) und Gary Shea (b) scharen illustre Gäste wie Chris Impellittieri (g, IMPELLITTERI) oder Bruce Klick (g, ex KISS) um sich. Hardrock und Classic Rock alter Schule mit einen Spritzer neo-klassischem Metal. Anhänger von UFO, URIAH HEEP oder klassischen DEEP PURPLE dürfen sich freuen. Mister Bonnet ist ordentlich bei Stimme, was nach den letzten Live-Ausflügen nicht unbedingt zu erwarten war. Alles im grünen Bereich also. Mehr erfahren
  4. AT THE MOVIES - Movie Hits Of The 80s

    AT THE MOVIES - Movie Hits Of The 80s

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Wie quasi fast jeder von uns waren auch die meisten Musiker während Corona Pandemie zur Quarantäne verdammt. Anfangs nur aus Spaß nahmen Pretty Maids Keyboarder Chris Laney und Drummer Allan Sørensen (Royal Hunt, Pretty Maids) diverse Songs aus 80er Filmklassikern neu auf und verpassten ihnen einen zeitgemäßen Anstrich. Mit Björn Strid (The Night Flight Orchestra) und Ronnie Atkins (Pretty Maids) sind zwei Asse für den Leadgesang verantwortlich und solche Klassiker wie "No Easy Way Out", "Maniac", "St. Elmo's Fire", "The Heat Is On" oder "Far From Over" in zeitgemäßen Aufbereitungen machen einfach nur Spaß während dieser verrückten Zeit. Mehr erfahren
  5. ATLAS - Parallel Love

    ATLAS - Parallel Love

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Album Nummer zwei der britischen Melodic Rocker mit leichtem Prog-Einschlag. „Parallel Love“ dreht sich inhaltlich um schwierige menschliche Beziehungen ohne dabei ein reinrassiges Konzeptalbum zu sein. ATLAS bieten eine gewisse Bandbreite an harten Gitarren, tonnenweise Keyboards und mit Craig Wells einen Sänger, der teils auch nicht allzu glattgebügelt klingt. Mehr erfahren
  6. BABYLON A.D. - Babylon A.D. +7 (digitally remastered)

    BABYLON A.D. - Babylon A.D. +7 (digitally remastered)

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Ex- SURGIN Musiker Jack Ponto schrieb bei 5 der Songs mit - u.a. das geniale Eröffnungsduo mit "Bang Go The Bells" und "Hammer Swings Down" sowie das vom Film "Robocop 2" Bekannte "The Kid Goes Wild". Dieser Klassiker darf in keiner Sammlung fehlen ! Mehr erfahren
  7. BLACK ROSE - Black Rose (digitally remastered)

    BLACK ROSE - Black Rose (digitally remastered)

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Nach ihrer Discophase mit den beiden Alben „Take Me Home“ und „Prisoner“ aus dem Jahre 1979, die beide aber relativ erfolglos blieben, war die US Sängerin Cher mit dem Rockgitarristen Les Dudek liiert. Auch musikalisch auf einer Wellenlänge nahmen die beiden das Projekt Black Rose in Angriff. Neben einer Vielzahl von Studiocracks sicherte man sich auch extrem versierte Songschreiber wie David Paich (Toto), Bernie Taupin (Elton John), Mike Chapman oder David Foster. Produziert von James Newton Howard bot das 1980 veröffentlichte Album soliden 70er Hard Rock, dem aber etwas die kommerzielle Komponente fehlte. Digital remasterte Neuauflage von Rock Candy Records. Mehr erfahren
  8. BLACK ROSE MAZE - Black Rose Maze

    BLACK ROSE MAZE - Black Rose Maze

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Hinter BLACK ROSE MAZE steht die kanadische Sängerin Rosa Laricchiuta (TRANS-SIBERIAN ORCHESTRA). Kraftvolle Vocals, erdiger Gitarrenrock und meist erstklassiges Songwriting, das sind die Eckdaten von „Black Rose Maze“. Kommt mit einem Gastauftritt von Jeff Scott Soto (v, TALISMAN, SONS OF APOLLO). Produziert von Alessandro Del Vecchio (HARDLINE, REVOLUTION SAINTS). Teilweise an ANOUK erinnernd, aber definitiv härter. Mehr erfahren
  9. BLOODY HEELS - Ignite The Sky

    BLOODY HEELS - Ignite The Sky

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    BLOODY HEELS kommen aus Lettland und spielen nach eigener Aussage „Dark AOR“, was im Grunde gut zutrifft. Wer auf HARDCORE SUPERSTAR, BABYLON BOMBS oder CRASHDIET steht, ist hier definitiv an der richtigen Adresse. Schon der Titelsong oder auch „Farewell To Yesterday“ und „Healing Waters“ lassen „Ignite The Sky“ leuchten. Insgesamt eine klasse Mischung aus räudigem Sound und sehr eingängigen Melodien sowie mit Valts Berzine (Vicky White) einem Sänger, der die komplette Klaviatur eines Rocksänger sehr gut beherrscht. Mehr erfahren
  10. BOALS, MARK & RING OF FIRE - All The Best! (2 CDs)

    BOALS, MARK & RING OF FIRE - All The Best! (2 CDs)

    17,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Der frühere YNGWIE MALMSTEEN-Frontmann vereint auf diesem Doppeldecker die besten Songs seiner langen Solo-Karriere und Stücke seiner Band RING OF FIRE. Die Liste der beteiligten Musiker ist lang und beeindruckend, so sind u.a. Doug Aldrich (g), Tony McAlpine (g), Vinny Appice (d) oder Erik Norlander (key) zu hören. Melodischer Hardrock in bester Siebziger und Achtziger Jahre-Manier mit einer sehr starken und variablen Stimme. Perfekt für Einsteiger in Sachen MARK BOALS! Mehr erfahren

Artikel 1 bis 10 von 76 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge