Skip to Main Content »

NEUE CD's

Artikel 1 bis 10 von 79 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In aufsteigender Reihenfolge
  1. ZAR - Sorted Out (digi pack)

    ZAR - Sorted Out (digi pack)

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Das zweite Album von ZAR, der Band um Gitarrist Tommy Clauss, und das erste mit Thomas Bloch am Gesang, der John Lawton (ex URIAH HEEP) ersetzte, wird endlich wiederveröffentlicht. Nicht ganz so stark wie das Debüt (1990), aber immer noch ein sehr ordentliches Hardrock-Album aus deutschen Landen. Immer noch schön, die balladeske Single „Carry On“ ebenso wie das mit beachtlichen gesanglichen Höhen ausgestattete „Stranded Heart“. Kommt im Digipack, limitiert auf 500 St. Mehr erfahren
  2. WRECKING CREW - Fun In The Doghouse +3 (digitally remastered)

    WRECKING CREW - Fun In The Doghouse +3 (digitally remastered)

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    „Fun In the Doghouse“ der australischen Band WRECKING CREW erschien 1993 und ging trotz grandioser Produktion von Kevin Shirley (RUSH, IRON MAIDEN, JOURNEY etc.) unter. Das Material strotzt nur so vor Energie und Groove und kann am ehesten mit GREAT WHITE oder SAIGON KICK verglichen werden. Teils recht bluesig („Ten Cent Lovin“), teils lupenreiner Hardrock („Stay“) in bester TESLA-Manier, aber irgendwie immer spannend. Digital remastert inkl. 3 Bonustracks. Mehr erfahren
  3. WORK OF ART - Exhibits

    WORK OF ART - Exhibits

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Die Schweden um Gitarrist und Songwriter Robert Säll (W.E.T., GROUNDBREAKER) sind nach wie vor das Maß aller Dinge in Sachen lupenreiner AOR. Das vierte Album „Exhibits“ hat länger auf sich warten lassen, kommt aber praktisch ohne Ausfälle und mit gewohnt souveräner Leistung von Goldkehlchen Lars Säfsund (LIONVILLE, ENBOUND). Die Schweden haben es drauf! Schon alleine „Be The Believer“ ist unendlich besser als manche Konkurrenz-Platte insgesamt. Mehr erfahren
  4. WOLTER, AMY - Hit Me In The Heart (digitally remasterted)

    WOLTER, AMY - Hit Me In The Heart (digitally remasterted)

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Mit 8 Songs aus der Feder von Amy Wolter natürlich auch stilistisch ganz in der Fighter Tradition gesellt sich ein Hauch Midwest Rock dazu, aber sonst steht das Album ganz in der Tradition der beiden Fighter Alben. Interessanterweise waren bei den Aufnahmen Mitglieder von Prince's New Power Generation dabei. Digital remasterte Neuauflage. Mehr erfahren
  5. WAYWARD SONS - The Truth Ain't What It Used To Be

    WAYWARD SONS - The Truth Ain't What It Used To Be

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Hardrock aus dem Vereinigten Königreich mit trockenen, staubigen Gitarren und einer gehörigen Portion Dreck in der Stimme bekommt der geneigte Hörer hier geboten. Unglaublich, dass dies erst die zweite Platte der Truppe ist, zu souverän und lässig klingen die elf Stücke, auch wenn nicht alle Songs das starke Niveau von Stücken wie „Any Other Way“ oder „Joke’s On You“ halten können. Frontmann und zweiter Gitarrist ist niemand Geringerer als Toby Jepson (ex LITTLE ANGELS, GUN, DIO DISCIPLES). Mehr erfahren
  6. VISION DIVINE - When All The Heroes Are Dead

    VISION DIVINE - When All The Heroes Are Dead

    16,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    „When All The Heroes Are Dead“ beendet eine siebenjährige Veröffentlichungspause. Die italienischen Power und Melodic Metaller haben auf der neuen Platte ihre progressiven Elemente etwas zurückgefahren, verfügen aber immer noch über anspruchsvolle und ausgeklügelte Songstrukturen. Der neue Sänger Ivan Giannini überzeugt vollständig. „The 26th Machine“ oder „Fall From Grace“ beweisen das eindrucksvoll. Mehr erfahren
  7. VICE - 3 Fingers Up

    VICE - 3 Fingers Up

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    VICE aus dem Süden der Republik standen (bislang) musikalisch und optisch für Party Rock. „3 Fingers Up“ geht jedoch neue Wege und hat mit dem ursprünglichen Sound der Band wenig zu tun. Neun neue Songs, eine Neu-Einspielung der Nummer „Made 4 Pleasure“ sowie ein JOAN JETT-Cover („I Hate Myself For Loving You“) stehen auf dem Programm, ebenso wie tiefer gestimmte Gitarren und über weite Strecken ein Mix aus Alternative Rock, Punk und Metal. Dennoch oder gerade deswegen: Gemessen an der Geschichte der Band ein mutiges Album… Mehr erfahren
  8. VENGEANCE - Vengeance +5 (digitally remastered)

    VENGEANCE - Vengeance +5 (digitally remastered)

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Das gleichnamige Debüt von VENGEANCE aus dem Jahre 1984 ist zugleich auch die musikalische Geburtsstunde von Gitarrist Arjen Lucassen, der später mit AYREON Musikgeschichte schrieb. Auf diesem Album aber gibt es nur eine Richtung - straighter Hard Rock meets Metal und immer voll auf die zwölf! Digital remasterte Neuauflage von Bad Reputation Records. Mehr erfahren
  9. TYKETTO - Strength In Numbers - Live

    TYKETTO - Strength In Numbers - Live

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Ein Live-Album der Extra-Klasse, wie alles, was die Britisch-Amerikanische Melodic Rock-Truppe jemals rausgehauen hat. Aufgenommen im März 2019 auf der gleichnamigen Tour. Das komplette zweite Album der Band sowie mit „Wait Forever“ ist sogar ein bislang unveröffentlichter Song aus eben jener Zeit (1994), als „Strength In Numbers“ erschien, sind zu hören. Wie schon kürzlich auf „Live In Milan“ gibt es einen sehr guten Sound und eine tolle Atmosphäre. Mehr erfahren
  10. TOTAL STRANGER - Total Stranger +1

    TOTAL STRANGER - Total Stranger +1

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Wäre das Album einige Jahre früher erschienen, würde man es im gleichen Atemzuge wie die Debütalben von VON GROOVE, HAREM SCAREM und TYKETTO nennen. So blieb dem Kanadischen Fünfer nur die Anerkennung der die hard AOR- und Melodic Rock Fans. Diese Neuauflage mit geändertem Cover enthält einen Bonustrack und darf mit Sicherheit in keiner gut sortierten AOR- und Melodic Rock Sammlung fehlen. Mehr erfahren

Artikel 1 bis 10 von 79 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In aufsteigender Reihenfolge