Skip to Main Content »

NEUE CD's

Artikel 11 bis 20 von 72 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge
  1. BAKER, MARK - The Future Ain't What It Used To Be

    BAKER, MARK - The Future Ain't What It Used To Be

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Eine Sammlung mit bislang unveröffentlichtem Material des Songwriters MARK BAKER (z.B. 38 SPECIAL, SIGNAL) mit so illustren Sängern wie James Christian (HOUSE OF LORDS), Mark Free (UNRULY CHILD) oder Bill Champlin (ex CHICAGO) sowie Freddy Curci. Insgesamt achtzehn Nummern von denen die Mehrheit sehr eingängige und stark produzierte Nummern sind. Ein bemerkenswerter Fund in den Archiven, der hier zutage gefördert wird. Daumen hoch! Mehr erfahren
  2. BARNES, JIMMY - My Criminal Record

    BARNES, JIMMY - My Criminal Record

    18,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Mit "My Criminal Record" rockt Jimmy Barnes endlich wieder in seiner urtypischen Art und Weise und als Anspieltipp seien der Titeltrack und die geniale Singleauskoppelung "Shutting Down Our Time" genannt. "My Criminal Record" ist seit "Rage And Ruin" das erste richtige rockigen Jimmy Barnes Soloalbum, das diese Bezeichnung auch verdient ! Mehr erfahren
  3. BITE THE BULLET - Bite The Bullet (digitally remastered)

    BITE THE BULLET - Bite The Bullet (digitally remastered)

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Das gleichnamige Album erschien 1989, aber leider waren das Label zu diesem Zeitpunkt fast schon klinisch tot, so dass keine Promo erfolgte. Eine Schande, denn das Album bot feinsten Britischen AOR mit Pop- und Hi-tech AOR Einflüssen a la STRANGEWAYS, dem DARE Debüt und OUTSIDE EDGE. Rock Candy Neuauflage, digital remastert. Mehr erfahren
  4. BLACK STAR RIDERS - Another State Of Grace

    BLACK STAR RIDERS - Another State Of Grace

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Der THIN LIZZY-Ableger um Scott Gorham (g) und Ricky Warwick (v/g) ist seit einigen Jahren eine verlässliche Größe in Sachen britischem Hardrock. Das aktuelle Werk „Another State Of Grace“ besticht trotz neuem Line-Up durch Härte, Groove und tiefgründige Texte, wie u.a. auf der thematisch leider sehr aktuellen Ballade „Why Do You Love Your Guns“. Die BLACK STAR RIDERS schlagen erneut gekonnt die Brücke vom Erbe der legendären irischen Band der späten Siebziger zu Hardrock wie er 2019 klingen muss. Mehr erfahren
  5. BLOCK BUSTER - Losing Gravity

    BLOCK BUSTER - Losing Gravity

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    BLOCK BUSTER spielen Hardrock, den man am besten als Mischung aus AC/DC und MOTÖRHEAD sowie EXTREME und BON JOVI mit einigen Spritzern der ROLLING STONES oder auch THE DARKNESS beschreiben kann. Die Finnen besitzen deutlich Potential, auch wenn nicht alle Songs die gleich hohe Qualität in Sachen Songwriting besitzen. Vor allem Sänger und Rhythmus-Gitarrist Aarni Metsäpelto macht seine Sache sehr ordentlich. Es gibt sie also da draußen, die oft so schmerzlich vermissten jungen frischen Bands des Genres. Mehr erfahren
  6. COLORVINE - Wake Up (digi pack)

    COLORVINE - Wake Up (digi pack)

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Die US Melodic Rock Combo COLORVINE musste ihren bisherigen Bandnamen TOWER CITY wegen Rechtsstreitigkeiten um die Namensrechte ändern. Unter dem Banner TOWER CITY veröffentlichten die beiden Brüder Heath und Larry Saltis mit "A Little Bit Of Fire" (1996) und "All Or Nothing" (1998) über das MTM Label zwei Perlen des Melodic Rocks. 2011 erschien mit "The Ones That Matter" eine Best Of Zusammenstellung, die zugleich auch neues Material enthielt. Nun sind die beiden Saltis Brüder endlich wieder zurück mit ihrem sicheren Gespür für klassischen Melodic Rock a la HONEYMOON SUITE, RICK SPRINGFIELD, 7TH HEAVEN und BOULEVARD mit einem Schuss zeitgemäßen Arrangements. Mehr erfahren
  7. CRASHDIET - Rust

    CRASHDIET - Rust

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Das erste Album der schwedischen Sleaze Rocker mit Neu-Sänger Gabriel Keyes. Sie bringen uns den Arena Rock der Achtziger zurück und würzen ihn (wie gewohnt) mit einer Löffelspitze Punk. Der Albumtitel ist irreführend, denn rostig ist hier gar nichts. Eingängige Nummern wie „Into The Wild“, „Idiots“ oder „We Are Legion“ regieren das Feld und dank einer kraftstrotzenden Produktion (Chris Laney) ist „Rust“ eines der besten Alben, wenn nicht sogar das Beste der Band! Mehr erfahren
  8. CRAZY LIXX - Forever Wild

    CRAZY LIXX - Forever Wild

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Die jungen und wilden Schweden, nun auch schon über zehn Jahre am Start, sind extrem fleißig und so steht bereits ein Nachfolger des vorzüglichen „Ruff Justice“ (2017) an. Energiegeladener Melodic Rock / Hardrock mit jeweils einer kleinen Prise Glam und AOR. Produziert von Mastermind Danny Rexon (v) und Chris Laney (PRETTY MAIDS). Und nur mal so: „Silent Thunder“ ist einer DER Songs 2019. Mehr geht echt nicht! Großartig! Mehr erfahren
  9. CRYSTAL BALL - 2020 (2 CDs, digi pack)

    CRYSTAL BALL - 2020 (2 CDs, digi pack)

    17,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Anlässlich des 20jährigen Bandjubiläums enthält „2020“ 10 neu-aufgenommene Band-Klassiker der ersten Dekade sowie 10 neuere Nummern, ebenfalls neu-aufgenommen, -arrangiert und/oder mit zusätzlichen Spuren versehen. Für alte und (natürlich!) neue Fans der Schweizer eine mehr als runde Sache. Stücke wie „Hellvetia“ oder „My Life“ klangen im Original schon fett, haben aber durch die erneute Beschäftigung nochmals gewonnen. CRYSTAL BALL sind definitiv fester Bestandteil der Speerspitze des Schweizer Hardrocks. Mehr erfahren
  10. DOGFACE - From The End To The Beginning (digi pack)

    DOGFACE - From The End To The Beginning (digi pack)

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    DOGFACE, die von Martin Kronlund (g, GYPSY ROSE) angeführte Band, ist seit kurzem Geschichte und diese Platte ist eine Best Of mit den besten Songs ihrer drei Alben. Der tief in den Siebzigern verwurzelte Sound und die Stimme von Sänger Mats Levén (ex CANDLEMASS, FATAL FORCE) erinnern deutlich an RAINBOW oder DEEP PURPLE. Die Schweden hinterlassen eine Menge starker Songs, von denen „A Single Reason“ und „Footsteps On The Moon“ besonders zu nennen sind. Mehr erfahren

Artikel 11 bis 20 von 72 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge