Skip to Main Content »

NEUE CD's

Artikel 31 bis 40 von 91 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 2
  2. 3
  3. 4
  4. 5
  5. 6

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge
  1. GREEN, JACK - Mystique (digitally remastered)

    GREEN, JACK - Mystique (digitally remastered)

    15,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Der 1951 in Glasgow, Schottland geborene Gitarrist, Sänger und Songwriter konnte seine namhaftesten Aktivitäten als kurzfristiges Mitglied von legendären Acts wie T. Rex, den Pretty Things und Ritchie Blackmore's Rainbow feiern. Von 1980 an als Solokünstler unterwegs gelang ihm speziell mit seinem Solodebüt "Humanesque" (1980) und den daraus ausgekoppelten Hitsingles "Murder" und This Is Japan" die ersten Erfolge. Mit "Mystique" erschien 1983 sein drittes Soloalbum, das aber im Gegensatz zu den beiden Vorgängern stärker poppig angehaucht war und auch keine potentiellen Hitsongs mehr enthielt. Digital remasterte Neuauflage von Bad Reputation Records. Mehr erfahren
  2. HEART HEALER - The Metal Opera

    HEART HEALER - The Metal Opera

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    HEART HEALER, eine neues Frontiers Music-Projekt mit Gitarrist Magnus Karlsson (PRIMAL FEAR) als zentralem Protagonisten und mit zahlreichen Gänsehaut-Momenten und tonnenweise Melodien. Hier stehen sicher AVANTASIA, AINA oder auch KISKE/SOMERVILLE Pate. Insgesamt sieben verschiedene Sängerinnen (!) hauchen den (Symphonic) Metal-Songs Leben ein - und wie! Von zuckersüß über episch orchestral bis hin zu krachend rockig, hier werden erfolgreich sehr viele Register gezogen. Klasse Album! Mehr erfahren
  3. HUGHES, GARY - Decades (2 CDs)

    HUGHES, GARY - Decades (2 CDs)

    16,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Das Beste aus über drei Jahrzehnten GARY HUGHES-Solo-Material auf einem CD-Doppeldecker. Der englische Sänger (TEN) mit der charakteristischen Stimme lief bislang - warum auch immer - scheinbar immer etwas unter dem Radar. Epischer, majestätischer Hardrock/AOR britischer Prägung steht zu Buche. Interessant sind dabei auch einige eher rare Tracks von einer nur in Japan veröffentlichten EP Namens „In Your Eyes“. Coole Retrospektive und gleichermaßen ein sinnvoller Einstieg in die Welt des GARY HUGHES. Mehr erfahren
  4. HUGHES, GARY - Waterside

    HUGHES, GARY - Waterside

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Der Engländer GARY HUGHES, den meisten sicher bekannt als Frontmann von TEN mit dem seit fast zehn Jahren erwarteten neuen Solo-Werk „Waterside“. Stilistische Innovationen darf man hier nicht erwarten, aber warum auch, schließlich ist es genau dieser getragene Sound mit zahlreichen klassischen AOR-Elementen, den Fans von ihm erwarten. Mit Hilfe einiger TEN-Bandkollegen wie Dann Rosingana (g) entstanden zehn beeindruckende Kompositionen, die sich nahtlos in die starke Diskographie des Sängers einreichen, ja diese vermutlich sogar veredeln. Mehr erfahren
  5. ICON - Icon (JAP CD)

    ICON - Icon (JAP CD)

    18,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Die aus Phoenix, Arizona stammende Band wurde 1981 von den High School Freunden Dan Wexler (Gitarre), Stephen Clifford (Gesang) und Tracy Wallach (Bass) unter dem Namen Schoolboys gegründet. Dazu gesellte sich der spätere King Kobra Gitarrist David Henzerling. Die Combo veröffentlichte eine und wurde danach von Mike Varney unter Vertrag genommen, der die Band aber an Capitol Records weiter verkaufte. Mit ihrem 1984 veröffentlichten Debüt lag die Band voll im Trend des damals so erfolgreichen Hair- und US Metals a la Dokken, Lizzy Borden und den Überfliegern von Quiet Riot - halt nur mit deutlich weniger Erfolg - trotz besserer Songs. Limitierte Japanische Neuauflage im besten Sound. Mehr erfahren
  6. ICON - Night Of The Crime (JAP CD)

    ICON - Night Of The Crime (JAP CD)

    18,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Für viele Melodic Rock Fans gehört dieses Werk aus dem Jahre 1985 zu den besten Melodicrock-Scheiben überhaupt. Hört man Songs wie den Opener „Naked Eyes“ oder die Killer-Nummer „Missing“ kann man nur zustimmen. Aber das ist längst nicht alles. Die Band um Gitarrist Dan Wexler und Sänger Stephen Clifford hat das Kunststück fertig gebracht ein Album einzuspielen, auf dem sich kein schwacher Song befindet. Beste Beispiele dafür sind das eingängige „Danger Calling“, „Out For Blood“ oder die exzellente Stadion-Hymne „Raise The Hammer“. Unverständlich warum dieser Megaklassiker sich nicht wie geschnittenes Brot verkaufte. Limitierte Japanische Neuauflage im besten Soundgewand. Mehr erfahren
  7. ICON OF SIN - Icon Of Sin

    ICON OF SIN - Icon Of Sin

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    ICON OF SIN ist eine neue Band aus Brasilien. Sänger Raphael Mendes klingt extrem nach Bruce Dickinson (IRON MAIDEN) und auch das Songwriting ist wenig überraschend dem der Eisernen Jungfrauen teils ähnlich (“Unholy Battleground“, „Arcade Generation“ oder „The Howling“) und teils richtig stark. Aber insgesamt steht und fällt diese Platte vor allem mit der Stimme Mendes’. Nicht nur für IRON MAIDEN-Fans interessant. Mehr erfahren
  8. INFINITE & DIVINE - Silver Linings

    INFINITE & DIVINE - Silver Linings

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Hinter INFINITE & DEVINE stehen der schwedische Musiker/Songwriter/Produzent Jan Åkesson (STONE LAKE) und seine Landsfrau Tezzi oder Terese Persson (EPYSODE). Sehr melodischer, recht zeitgemäß produzierter Melodic Rock mit opulenten Keyboards, aber auch kraftvollen Gitarren, die aber ganz klar die Stimme Tezzis in den Mittelpunkt stellen und die kann mal sanft verträumt, aber auch mal rockig bis aggressiv klingen. Einzig die künstlich klingenden Drums trüben den ansonsten sehr positiven Gesamteindruck dezent. Mehr erfahren
  9. INGLORIOUS - We Will Ride

    INGLORIOUS - We Will Ride

    15,50 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Nathan James (v) ist zweifelsohne einer der besten Sänger im Bereich Hardrock da draußen. Seine Band INGLORIOUS hat sich jedoch in der Vergangenheit durch radikale Besetzungswechsel und weniger durch kompositorische Klasse hervorgetan. Mit „We Will Ride“ scheint sich das Blatt nun, zumindest was das Songwriting betrifft, deutlich zu wenden. Dies ist die beste Platte der jüngst runderneuerten Truppe aus England. Klassischer Hardrock mit viel Gefühl und purer Energie. Mehr erfahren
  10. ISLAND, BRIAN - Brian Island +1

    ISLAND, BRIAN - Brian Island +1

    13,00 €
    inkl. Steuer, Excl. shipping

    Dennoch klingt das Album wie eine teure Majorproduktion mit einem urtypischen Kanadischen Soundmix aus Klassischem 80er- und Hi-tech AOR sowie leicht poppigen Momenten. Vergleichbar mit Ian Thomas, Zappacosta, Stan Meissner und Diamond In The Rough erschien der Silberling 1989 nur in einer sehr kleinen Auflage und mutierte bald zur gesuchten Megararität. Nun gibt es dieses extrem gesuchte Album als limitierte Neuauflage (500 St.) inkl. Bonustrack und Linernotes von Dave Reynolds. Mehr erfahren

Artikel 31 bis 40 von 91 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 2
  2. 3
  3. 4
  4. 5
  5. 6

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge