Skip to Main Content »

NEUE CD's

Artikel 31 bis 40 von 94 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 2
  2. 3
  3. 4
  4. 5
  5. 6

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge
  1. DEVICIOUS - Black Heart (digi pack)

    DEVICIOUS - Black Heart (digi pack)

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Die Karlsruher Melodic Rocker lassen es auf dem vierten Album „Black Heart“ aber mal so richtig krachen. Von allem (noch) mehr als auf den beileibe nicht schlechten Vorgängern. Härter, melodischer, progressiver und abwechslungsreicher.. Songs wie der Titelsong, „Afterlife“ oder „Heroines“ machen keine Gefangenen. Auch das verspielte „A Special Mind“ oder das mit faszinierenden hohen Vocals ausgestattete „After Midnight“ sind schlichtweg Hits. Und alles ist sauber, druckvoll und authentisch produziert. DEVICIOUS werden mit diesem Album einen Riesenschritt nach vorne machen. Definitiv eine der Platten des Jahres! Mehr erfahren
  2. DEVIL'S TRAIN - Ashes & Bones (digi pack)

    DEVIL'S TRAIN - Ashes & Bones (digi pack)

    17,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Hier haben wir es mit der deutschen Antwort auf BLACK LABEL SOCIETY, BLACK STONE CHERRY oder DEAD DAISIES zu tun. Die Truppe um Frontmann RD Liapakis (MYSTIC PROPHECY, STEEL PROPHET) rockt sich kompromisslos und fett produziert durch die zwölf Songs. An den Drums Jörg Michael (ex RUNNING WILD, ex STRATOVARIUS). Was für ein mächtiges Brett! DEVIL’S TRAIN muss man nun endgültig auf dem Schirm haben. Mehr erfahren
  3. DRIVE AT NIGHT - Echoes Of An Era

    DRIVE AT NIGHT - Echoes Of An Era

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Feinster Melodic Rock und AOR aus Schweden um Joachim Nordlund (g/v, SUNSTRIKE, ASTRAL DOORS) und Johan Lindstedt (dr, SUNSTRIKE). Der Albumtitel ist Programm und besagte Ära sind die Achtziger. Gute Laune garantiert und druckvoll produziert zaubern einem Songs wie „Weekend Fun“, „The 80’s Calling“ oder „Wild In The Streets“ unweigerlich ein Lächeln ins Gesicht. Und die Ballade „Endless Kind Of Love“ wäre seinerzeit mit Sicherheit ein Riesenhit geworden. Mehr erfahren
  4. ELDØEN, EGIL - Here We Go Again (digi pack, digitally remastered)

    ELDØEN, EGIL - Here We Go Again (digi pack, digitally remastered)

    16,00 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Mit seinem Solodebüt "Welcome Into My Heart" (1985) konnte Lava Sänger Egil Eldoen durchaus zufrieden sein, denn immerhin erklomm das Album #7 der Norwegischen Albumcharts. Fast zeitgleich entstand das neue Lava Album "Prime Cuts", das ebenfalls noch 1985 erschien. Dennoch schien Egil Gefallen am Solomaterial gefunden zu haben, denn bereits 1986 hatte er mit "Here We Go Again" das zweite Soloalbum am Start. Diesmal produziert vom Lava Bassisten Rolf Graf gibt es musikalisch keine Änderungen zum Erstling - poppiger Hi-Tech / West Coast AOR der Extraklasse, vielleicht einen Zacken rockiger. Die Original CD von 1986 gehört übrigens zu den ultimativen Sammlerschätzen. Digital remasterte Neuauflage. Mehr erfahren
  5. ELDØEN, EGIL - Welcome Into My Heart (digi pack, digitally remastered)

    ELDØEN, EGIL - Welcome Into My Heart (digi pack, digitally remastered)

    16,00 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Völlig überraschend hat sich in Norwegen ein neues Label auf dem Wiederveröffentlichungsmarkt positioniert, das quasi an jedes Album aus den 70-/80er Jahren heran kommt, das damals in Norwegen veröffentlicht wurde. Mit dabei ist auch das Solodebüt "Welcome Into My Heart" von LAVA Sänger Egil Eldøen aus dem Jahre 1985, das bisher nur auf Vinyl veröffentlicht wurde. Nach dem Lava Album "Fire" (1984) schrieb Eldøen etwas mehr poppigeres Material, welches nicht für Lava verwendet wurde. Daraus entstand das in Stockholm aufgenommene Solodebüt "Welcome Into My Heart", das von seinem Bandkollegen Svein Dag Hauge produziert wurde uns wie ein Mix aus den 80er Lava mit einer Portion Hi-Tech AOR klingt. Mehr erfahren
  6. ELEFANTE, JOHN - The Amazing Grace

    ELEFANTE, JOHN - The Amazing Grace

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Der Amerikaner ist ein wahres Multi-Talent. Der ex-Sänger von KANSAS, der auch MASTEDON gründete und christliche Rockbands wie PETRA produzierte ist eine Institution. Schon alleine das coole und sehr TOTO-mäßige „The Amazing Grave“ oder das dezent an THE BEATLES erinnernde „Stronger Now“ sind jeden Pfennig wert. Ein spannendes Album mit zahlreichen Höhepunkten, musikalischem Tiefgang und einer glasklaren Produktion. Weitere Anspieltipps sind „Time Machine“ und „We Will Be Fine“. Schöne, recht erwachsene Scheibe. Mehr erfahren
  7. GOALBY, PETER - Easy With The Heartaches (digitally remastered, digi pack)

    GOALBY, PETER - Easy With The Heartaches (digitally remastered, digi pack)

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Der Englische Sänger Peter Goalby wurde erstmalig gegen Ende der 70er Jahre mit den legendären Trapeze einem größeren Publikum bekannt. Von 1982 - 1985 veredelte er als neuer Sänger von Uriah Heep deren drei Longplayer "Abominog" (1982), "Head First" (1983) und "Equator" (1985), mit denen er die Veteranen wieder runderneuerte. Nach dem Ausstieg von Heep veröffentlichte er eine Solo Single und gastierte auf einigen Alben. Gegen Ende der 80er Jahre nahm er in Summe 18 Songs für ein mögliches Soloalbum auf, die absoluten Kultstatus im AOR Untergrund besitzen. Bisher unveröffentlicht hat Goalby jetzt 11 dieser Songs für dieses Album ausgesucht, die genialen 80er AOR a la Uriah Heep's Equator" bieten. Mehr erfahren
  8. GOALBY, PETER - I Will Come Runnin' (digitally remastered, digi pack)

    GOALBY, PETER - I Will Come Runnin' (digitally remastered, digi pack)

    15,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Der Englische Sänger Peter Goalby wurde erstmalig gegen Ende der 70er Jahre mit den legendären Trapeze einem größeren Publikum bekannt. Von 1982 - 1985 veredelte er als neuer Sänger von Uriah Heep deren drei Longplayer "Abominog" (1982), "Head First" (1983) und "Equator" (1985), mit denen er die Veteranen wieder runderneuerte. Nach dem Ausstieg von Heep veröffentlichte er eine Solo Single und gastierte auf einigen Alben. Nachdem Ende 2021 mit "Easy With The Heartaches" der erste Teil des bisher unveröffentlichten Materials auf CD erschien kommen wir jetzt in den Genuss von 10 weiteren AOR Perlen im Stile der 80er Uriah Heep. AOR Fans sollten sich diesen Leckerbissen nicht entgehen lassen. Mehr erfahren
  9. GRÄCE - Hope

    GRÄCE - Hope

    17,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Die Spanier um Sänger Isra Ramos (u.a. AVALANCH) spielen eher modernen AOR mit bombastischen Keyboards. Das Debüt der 2018 gegründeten Truppe lässt aufhorchen. Teils geht der Sound in härtere Regionen, aber (zeitgenössische) Hardrock-Klänge sind zu hören. Der Song „Evergarden“ überrascht mit einem Gastauftritt von Ronnie Romero (v, RAINBOW, ex CORELEONI). Eine spannende Scheibe einer vielversprechenden Stimme von der man sicher noch viel hören wird. Mehr erfahren
  10. GRAHAM BONNET BAND - Day Out In Nowhere

    GRAHAM BONNET BAND - Day Out In Nowhere

    17,50 €
    Incl. VAT, Excl. shipping

    Der ehemalige RAINBOW-Sänger ist erstaunlich aktiv in den letzten Jahren und sein neues Album ist eine spannende Angelegenheit. Überraschend abwechslungsreich und sauber produziert. Zahlreiche Gastauftritte von u.a. Jeff Loomis (g, NEVERMORE), Roy Z (g, BRUCE DICKINSON) sowie Don Airey (keys, DEEP PURPLE) überzeugen. Stilistisch vergleichsweise zeitloser Hardrock mit einer charakteristischen Stimme, die zwar in die Jahre gekommen ist, aber immer noch das gewisse Extra besitzt. Mehr erfahren

Artikel 31 bis 40 von 94 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 2
  2. 3
  3. 4
  4. 5
  5. 6

Liste  Gitter 

In absteigender Reihenfolge