Skip to Main Content »

CAPTAIN BLACK BEARD - Sonic Forces

CAPTAIN BLACK BEARD - Sonic Forces

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

13,00 €
inkl. Steuer, Excl. shipping
ODER

Kurzübersicht

Gelegentlich finden sich kleinere Ausflüge in Classic Rock-Gefilde („Time To Deliver“), aber unterm Strich („Young Hearts“ oder „Midnight Cruiser“) regieren sehr hymnenhafte Refrains, die geradezu nach der Bühne schreien. Produziert von Dave Dalone (H.E.A.T.). Fans von H.E.A.T., CREYE, CARE OF NIGHT oder HAREM SCAREM werden diese Scheibe lieben. Zu recht!

CAPTAIN BLACK BEARD - Sonic Forces

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Product Videos

          

Details

Es ist Album Nummer fünf der Schweden und ihr bestes bisher. Neu-Sänger Martin Holsner ist ein echter Glücksgriff und besonders das Songwriting ist, im Gegensatz zu den beileibe nicht schlechten Vorgängern, nochmals eine Schippe besser und auf den Punkt. „Sonic Forces“ beginnt mit dem hitverdächtigen „Headlights“ und damit ist die Richtung klar. Gelegentlich finden sich kleinere Ausflüge in Classic Rock-Gefilde („Time To Deliver“), aber unterm Strich („Young Hearts“ oder „Midnight Cruiser“) regieren sehr hymnenhafte Refrains, die geradezu nach der Bühne schreien. Produziert von Dave Dalone (H.E.A.T.). Fans von H.E.A.T., CREYE, CARE OF NIGHT oder HAREM SCAREM werden diese Scheibe lieben. Zu recht! Tracklist: 1. Headlights 2. Lights & Shadows 3. Disco Volante 4. Tonight 5. Sonic Forces 6. Time To Deliver 7. Midnight Cruiser 8. Young Hearts 9. Gotham City 10. Emptiness

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.